Freitag, 30. September 2011

Blog-Candy bei Bastelqueen

Wollt ihr die Chance auf einen Gewinn haben? Dann schaut doch mal bei Bastelqueen vorbei. Es lohnt sich!

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich, sollte ich gewinnen, den Preis erst nach meinem Urlaub haben kann. ;o)
Wär' doch 'ne schöne Überraschung, wenn man nach Hause kommt.
Bis dann....Christiane

Ein halbes Jahr BaBaFo-Blog

Happy Birthday!!! Seit einem halben Jahr gibt es meinen Blog. Ehrlich gesagt kann ich mir das Schreiben, Basteln, Backen und Fotografieren für hier gar nicht mehr wegdenken! Wie war das eigentlich, als ich noch keinen Blog geschrieben habe? ;o)

Aber einen Blog schreiben ist natürlich nur dann schön, wenn man auch Leser/innen hat und so komme ich gleich zu euch.... Vielen, vielen Dank, dass ihr hier seid ... nur so macht das Blogschreiben richtig Spaß!!


Deshalb zeige ich euch heute ein "DANKE-Projekt". Es sind kleine Geschenkschachteln in denen ich mal ein Fioretto (Praline) verschenkt habe.


Den Tonkarton habe ich dafür im Bastelladen gekauft... einfach einen schönen, gemusterten nach deinem Geschmack auswählen. Dann Quadrat- und Kreisstanzer bereithalten und ebenfalls schöne Stempel. Der Pünktchen-Kreis-Stempel ist ein Mitbringsel von meinem Hamburg-Kurztrip; er ist von der Firma Heindesign. Die Schrift ist aus dem Gastgeberinnen-Set "Blumige Grüße" von Stampin' UP.

Morgen ist ja schon Oktober, oder endlich, je nach dem....
Es gibt den neuen Stampin' UP Katalog, bald steht Urlaub vor der Tür und im Oktober ist auch die Kreativmesse in Wiesbaden (morgen dazu mehr). Doch morgen werde ich auch meine erste Weihnachtskarte zeigen, denn sooo lange ist das auch nicht mehr hin....
Also bis dann, ... viele Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

Donnerstag, 29. September 2011

Sunflower

Mein Vater liebt Gartenarbeit und deshalb hat er gestern zu seinem Geburtstag außer einem Gutschein von der Gärtnerei, bei der er immer einkauft, eine Sonnenblumen-Karte bekommen. Sicherlich finden viele die Karte für einen Mann etwas ungewöhnlich, aber da mein Vater Blumen liebt, hat sie genau seinen Geschmack getroffen.


Zum Gestalten habe ich Stempel aus den Sets "French Foliage", "Confetti" und "Von Herzen" (alle SU) benutzt. Als Papierfarben habe ich mich für Farngrün, Espresso und Osterglocke entschieden. Die Stempelfarben sind Espresso und Senfgelb.

Eine ähnliche "Blätterblume" habe ich schon mal gemacht.... die kannst du dir hier anschauen, aber immer war die Idee da, mal eine Sonnenblume in gleicher Technik auszuprobieren. Aufgeschoben,.....ja, zugegeben, es ist ein wenig Schneidearbeit.... doch es lohnt sich. ;o)

Für heute war's das nun mal wieder... bis morgen, würde mich freuen, wenn ihr wieder vorbeischaut. :o)
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 28. September 2011

Mach mal Pause

Heute zeige ich euch ein Teebeutelkärtchen, dass passt ganz gut, denn ich bin immer noch krank. ;o) Mit diesem Projekt nehme ich an der Happy Freeday Farbchallenge Nr. 7 teil. Da ich es schon letzte Woche nicht geschafft habe teilzunehmen, habe ich mich dann doch mal hingesetzt und gebastelt - trotz kranksein - und ich muss sagen, ich fand's anstrengend - ......bei eurer Bewertung bitte ich das zu berücksichtigen! ;o)


Ich habe dieses Mal mit Kreisstanzern gearbeitet und mit zwei Stempeln aus dem Set "Der Lauf der Zeit" von SU.


Sowohl das Geschriebene vorne auf der Karte, als auch innen rechts habe ich mit der Hand geschrieben. Und nun zu den Challenge-Farben... bei der Neutralfarbe, die ich frei wählen durfte, habe ich mich für Savanne entschieden.


Hier findet ihr übrigens ein weiteres Teebeutelkärtchen von mir. ;o)

Wer, wie ich, gerade krank ist, dem wünsche ich "Gute Besserung" und allen anderen einen richtig schönen Tag! Und denkt dran, euch immer wieder den Titel meines heutigen Posts vorzunehmen: "Mach mal Pause"! ...und das vielleicht mit einer Tasse Tee?
In diesem Sinne... viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 27. September 2011

Apfel-Mandel-Tarte

Vor noch nicht all zu langer Zeit habe ich mir eine Tarte-Form gekauft, die musste natürlich eingeweiht werden und als ich das Apfelkuchenrezept in der Zeitschrift "meine Familie & ich" (10/2011) las, wußte ich, dieses Rezept musst du ausprobieren. So sah dann die fertige Tarte aus....


Aber nun mal langsam.... hier kommt das Rezept... ;o)

Apfel-Mandel-Tarte
(für eine Tarte-Form von 26 cm Durchmesser)

Zutaten Mürbeteig:
50 g Zucker, 100 g Butter + Fett für die Form, 150 g Mehl + Mehl zum Arbeiten, 1 Eigelb, 1 Prise Salz

Zutaten Belag:
800 g Äpfel, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eßlöffel Honig, Saft und Schale von einer Bio-Zitrone, 240 g gemahlene Mandeln, 160 g Puderzucker, 150 g weiche Butter, 2 Eier, 1 Prise Salz und 2 Eßlöffel Mehl

Zubereitung:

1. Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.

2. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und die gefettete Tarte-Form damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen, 15 Minuten blindbacken (der Teig soll hell bleiben).

3. Für den Belag Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, mit Vanillezucker, Honig, Zitronensaft und -schale ca. 5 Minuten kochen (die Äpfel sollen weich, aber nicht verkocht sein). Backofen auf 160°C (Umluft 140°C) umstellen.

4. Mandeln und Puderzucker mischen. Butter, Eier und Salz darunterrühren. Mehl einrühren, Masse auf dem Teig verteilen. Äpfel daraufgeben, leicht eindrücken. Im Ofen ca. 50 Minuten backen.
5. Auskühlen lassen. Zum Servieren (siehe Foto ganz oben) mit Puderzucker bestäuben.
Das wird in der nächsten Zeit sicher nicht mein letzter Apfelkuchen gewesen sein. ;o)

Nun aber viel Spaß beim Ausprobieren und einen Tag mit leckeren Sachen wünscht aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 26. September 2011

Zeit zum Träumen

Habt ihr schon die Neuerungen auf meinem Blog entdeckt? Ich hoffe, dass ich euch das Suchen nun vereinfache und ihr schneller die gewünschten Posts findet. Allerdings ist noch einiges in Arbeit und so müsst ihr euch noch ein wenig gedulden, bis alles so ist, wie ich es gerne hätte. ;o) Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen - natürlich auch kritische.

Mir geht es heute gar nicht gut... bin total erkältet und hoffe, dass es ganz schnell vorüber geht...!! Zum Glück habe ich auf der Festplatte noch einige Fotos von Projekten, die ich euch noch nicht gezeigt habe, so wie diese Karte hier...

Für die Karte habe ich das bereits nicht mehr erhältliche Set "Der Lauf der Zeit" von Stampin' UP benutzt. Der Spruch ist jedoch nicht aus dem Stempelset, sondern im WWW gefunden und auf dem Computer geschrieben und ausgedruckt.

Die Farben Baiblau, Safrangelb und Designpapier in Lachsrot und Olivgrün, sowie etwas Kopierpapier habe ich dafür gewählt. Die Stempelfarbe ist Anthrazitgrau.


Den Spruch habe ich unter dem gelben Papier mit Pads unterlegt.

Ich wünsche euch, dass ihr heute Zeit habt für irgendwas Schönes und auch Zeit zum Träumen. Und damit sich der Wunsch auch für mich erfüllt, lege ich mich jetzt ins Bett, damit sich die Erkältung auf und davon macht.
Liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt (die heute wegen Krankheit geschlossen bleibt),

Christiane

Samstag, 24. September 2011

Herbstlicht (mit Anleitung)

Ich zeige euch heute eine schöne Herbstdekoration, die ihr natürlich auch für Advent und Weihnachten abwandeln könnt. Es ist meine erste Schritt-für-Schritt-Anleitung, die ich euch mache und ich würde mich über Rückmeldungen freuen, ob sie verständlich ist.

Zuerst musst du einen "Scallop Circle" mit der Big Shot ausstanzen und diesen mit einem Prägefolder prägen.
Nun drehe den "Scallop Circle" auf die Seite, die später die Rückseite bilden soll und nehme ein Teelicht und umrande es mit einem Stift, ....
 ...das ist der äußere Kreis, den man auf dem Bild links sehen kann. Anschließend male einen weiteren Kreis in die Mitte (es ist nicht schlimm, wenn er nicht 100%tig rund ist - ich male diesen Kreis auch immer frei Hand).
Nun nehme eine Silhouettenschere und schneide den inneren Kreis aus.
Anschließend schneide zwischen dem ausgeschnittenen Kreis und der Hilfslinie kleine Zacken, wie auf dem Bild und stelle diese auf, so dass sie nach unten zeigen. (Auf dem Foto seht ihr wieder die Rückseite, deshalb zeigen die Zacken nach oben.)
In der entstandenen Öffnung kannst du nun ein Teelicht befestigen. (Ich zeige auf dem Foto rechts wieder die Rückseite.)

Zum Abschluss kannst du dein (Herbst-)Licht noch so dekorieren wie du willst. Ich habe dafür das Stempelset "French Foliage" von Stampin' UP genommen und herbstliche Farben gewählt. Und wenn gerade ein Geburtstag ansteht, dann mach' doch einfach zwei, der Beschenkte freut sich bestimmt. ;o)


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Nachbasteln. Wenn ihr einen Blog habt, dann verlinkt euer Werk mit meinem und schreibt mir davon - ich besuche euch ganz sicher!
Viele liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

p.s.: Für alle, die dieses Projekt recht früh gesehen haben und sich vielleicht über eine Lücke in der Anleitung gewundert haben. Ich habe noch ein Foto mit Text nachträglich hinzugefügt. ;o)

Freitag, 23. September 2011

Im Sturm des Lebens

Zum Herbstanfang gibt's heute eine Karte mit dem schönen Einzelstempel "Sail Away" von Stampin' UP. Gleichzeitig ist es auch wieder eine Karte mit Spruch. Diese Kombination mag ich einfach... ;o)


Ich habe die Farben Baiblau, Savanne, Designpapier in Veilchen und einfaches Kopierpapier genommen. Der Muschelstempel ist von Kaleidoskop Stempelschmiede, die haben noch viel mehr Auswahl an Meeresstempeln und ich finde das passt ja zu dem Segelschiff recht gut. Gestempelt habe ich in Marineblau.
Hier könnt ihr den Spruch von Jochen Mariss nochmal besser lesen...


Dann macht's mal gut.... bis morgen und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

p.s. Leider ist die Bildqualität echt schlecht - sorry - aber ich wollte euch die Karte trotzdem zeigen. ;o)

Donnerstag, 22. September 2011

Schwarzwälder-Tiramisu-Torte

Endlich gibt es nach langer Zeit auch mal wieder eine Torte von mir hier auf dem Blog. :o) Es ist eine mit Kirschen.... die mag ich total gerne, aber mein Mann nicht und so gibt es Torten und Kuchen mit Kirschen immer nur dann, wenn wir Gäste haben.
Das Rezept (ein Leserrezept) ist aus einer alten Ausgabe von "meine Familie & ICH". Ich habe, wie so oft, einiges abgewandelt und vor allem die Quarkmenge reduziert (das Rezept ist also dann doch meine Version).

Die Torte habe ich leider nicht im Anschnitt fotografiert, aber dann doch wenigstens im Ganzen...

Schwarzwälder-Tiramisu-Torte

Zutaten:
150 g Blockschokolade, 3 Eier, 100 g Zucker, 150 g gemahlene Mandeln, 1 Teelöffel Backpulver
Fett für die Form

1 Glas Sauerkirschen (entsteint, Abtropfgewicht: 350 g), 5 Eßlöffel Kirschwasser

250 g Mascarpone, 300 g Magerquark, 2-3 Eßlöffel Vanillezucker
zum Verzieren dunkle Schokoladenraspeln, oder andere Schokoladendeko

Zubereitung:
1. Schokolade grob raspeln. Eier und Zucker schaumig schlagen, bis ein großes Volumen entsteht (geht am einfachsten mit der Küchenmaschine). Mandeln, Backpulver und Schokolade unterheben (mit dem Kochlöffel). In eine gefettete Springform von 26 cm Durchmesser füllen, 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen. Anschließend in der Form auskühlen lassen.
2. Sauerkirschen abtropfen lassen, Kirschsaft dabei auffangen. Schoko-Boden mit Kirschwasser und 5 Eßlöffel Kirschsaft beträufeln und die Kirschen darauf verteilen.
3. Mascarpone, Quark, Vanillezucker und ca. 25 ml Kirschsaft verrühren. Gleichmäßig auf den Kirschen verteilen. 2 Stunden kühlen. Mit Schokoraspeln oder Schokodekor bestreut servieren.

So, dann mal viel Spaß beim Nachbacken! Vielleicht gibt's die Torte ja schon am Wochenende bei euch?!?
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane

Montag, 19. September 2011

Autumn 2

Heute zeige ich euch die zweite Karte für die Inkspire_me Challenge. Die Karte ist ähnlich wie die gestrige und doch total anders. Zumindest habe ich wieder das Stempelset "French Foliage" benutzt und der Textstempel ist aus dem Set "Von Herzen", beides von SU.


Ihr seht... selbst die Topnote habe ich wieder verwendet! Bei den Stempeln habe ich bewußt mal die anderen Stempel aus dem Set "French Foliage" verwendet. Hier nochmal die Farben der Challenge:


Schreibt mir doch mal, welche der beiden Karten euch besser gefällt - ich bin sehr gespannt!!

Gestern haben mein Mann und ich noch einen ganz tollen Ausflug gemacht. Wir waren bei einem Tag der offenen Tür in einer Papierfabrik. Dort konnten wir sehen, wie Papier hergestellt wird. Es ist schon wahnsinn, was alles dafür nötig ist, allein wieviel Wasser für eine DIN A4 Seite gebraucht wird und wieviele Kilometer das Papier bis zur Fertigstellung zurücklegt. Also, seid nicht verschwenderich mit diesem kostbaren Rohstoff! Jedenfalls war es sehr schön und am Ende gab es sogar Gratispapier. :o)

Für heute war's das von mir... liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

Sonntag, 18. September 2011

Autumn 1

In den letzten Tagen habe ich hier schon mal berichtet, dass ich Herbstkarten gebastelt habe. Die erste zeige ich euch heute! Mit dieser Karte nehme ich an der Inkspire_me Challenge Nr. 10 teil. Ich fand in dieser Woche die Farbchallenge so toll, dass ich im Basteleifer gleich zwei Karten erstellt habe. Nummer 2 gibt's dann morgen. ;o)
Hier schon mal ein Ausschnitt von der Karte....


Wie ihr seht habe ich mal wieder das schöne Set "French Foliage" von Stampin' UP genommen. Außerdem musste noch die Top Note und zwei Kreisstanzer herhalten. Die Top Note habe ich durchlöchert, wie einen schweizer Käse. :o) Aber hier nochmal im Ganzen....


Welche Farben ich genommen habe? Es waren natürlich die Farben der Challenge... schaut hier:


Solltet ihr noch Lust haben mitzumachen, dann nur zu, denn die Challenge geht noch ein paar Tage! Einfach oben auf meinen Link klicken. ;o)

Euch allen da draußen einen schönen Sonntag und viel Spaß bei dem was ihr so heute macht. Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 17. September 2011

Mini Milchkarton

Heute gibt's mal wieder ein Projekt mit der Big Shot und zwar den Mini Milchkarton. Ich habe diese kleinen Verpackungen anlässlich eines Schulbasars für mein Patenkind gemacht. Die Lehrerinnen der zweiten Klasse haben das Thema "Barfußpfad" gewählt. Ganz schön schwierig dazu etwas zu basteln, findet ihr? Finde ich auch! Am Ende ist das dabei raus gekommen....

Zum Glück hatte ich in meinem umfangreichen Bastelfundus noch Papier mit Fußabdrücken... das passt doch gut! Außerdem habe ich zwei Textstempel aus dem Gastgeberinnen-Set "Blumige Grüße" von Stampin' UP benutzt. Den Text habe ich dann anschließend als Kreis ausgestanzt. Die kleinen Wäscheklammern hatte ich glücklicherweise auch noch... also Ende gut alles gut, auch wenn die Lehrerinnen ein schwieriges Thema ausgesucht haben. ;o)

Innen drin ist je ein Ferrero Küsschen versteckt! Nun hoffe ich, dass sie gefallen und auch alle verkauft werden. ;o)

Zum Schluss habe ich nochmal ein Foto für euch, das den Größenvergleich zeigt - da könnt ihr sehen, dass der Milchkarton wirklich MINI ist!


Ich wünsche euch ein superschönes Wochenende.... meins wird schon mal gut anfangen, denn heute Abend ist in St. Goarshausen/St. Goar Rhein in Flammen. *Freu* :o)
Also, bis dann und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 16. September 2011

Der Abschied ist schwer...

Der Titel passt heute aus zweierlei Hinsicht: Eigentlich steht er natürlich für die Trauerkarte, die ich euch zeigen will, zum anderen passt er aber auch, weil ich ein Stempelset von SU benutzt habe, dass es nun nicht mehr gibt: "Der Lauf der Zeit". Ich habe wohl eines der letzten Sets ergattert, denn nach meinem Kauf, war das Set den nächsten oder übernächsten Tag nicht mehr zu haben.
Außerdem habe ich einen Textstempel von Kaleidoskop Stempelschmiede benutzt... und hier ist die Karte.


Ich habe die Farben Flüsterweiß, Schwarz und Anthrazitgrau gewählt; die Stempelfarbe ist ebenfalls Anthrazitgrau. Den Text habe ich mit Pads unterlegt. Und hier nochmal ein Detailfoto...


Bevor das Wetter schlechter wird muss ich heute unbedingt noch fotografieren, denn ich habe gestern schöne Herbstkarten gewerkelt. Ich habe im September/Oktober einige Geburtstagskarten zu verschicken, also wird mir der Stoff für Posts aller Art nicht ausgehen. ;o)
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane

Donnerstag, 15. September 2011

Tolles Blog Candy bei Sonja

Bei Sonja gibt's ein ganz tolles Blog Candy... mitmachen lohnt sich... also schau mal vorbei!!

Gruß, Christiane

Freddy Froschkönig

Ich mag schöne Dinge aus Holz, aber eigentlich ist es nicht wirklich mein Werkstoff. Deshalb hat mir bei diesem Großprojekt mein Mann geholfen (ehrlich gesagt hat er sogar die meiste Arbeit geschafft). Wir haben eine Holzfigur für unseren Eingangsbereich gewerkelt: Freddy Froschkönig!


Falls er euch genauso gut gefällt wie uns, dann findet ihr die Vorlagen zum Nachbasteln in folgendem Buch:
Titel: Frühlingszarte Holzideen von Pia Pedevilla, erschienen im Topp Verlag.
Wir haben Freddy (übrigens ein Name, den ich vergeben habe) etwas anders angemalt als im Buch, mit Farben, die wir noch hatten. So sieht er aber fröhlicher, bunter aus und passt als Begrüßungsfigur das ganze Jahr!

Euch einen schönen Tag und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane (und Freddy)

Mittwoch, 14. September 2011

Apfelkuchen mit Hefeteig

Heute gibt es mal wieder ein Backrezept von mir, aber bevor ich es euch schreibe, muss ich mal von meiner super Neuigkeit erzählen... Ich habe bei der Challenge von Scrapbookheaven mitgemacht und allenernstens gewonnen. Jetzt darf ich mich im Wert von 20,- EUR beim Kauf austoben. Vielen, vielen Dank!! Mein Gewinnerobjekt ist übrigens hier!! Ach, was ich mich freu!! :o) Und noch was.... am 16. September 2011 startet schon die nächste Challenge, falls ihr auch mal euer Glück versuchen wollt. ;o)

So, aber jetzt zum Kuchen...! Zur Zeit sind ja bei uns die leckeren Äpfel reif und da ist es natürlich Zeit für Apfelkuchen jeglicher Art. Ich habe mich für einen Hefeteig entschieden, den man aber natürlich auch mit anderem Obst, Streuseln, oder als Butterkuchen belegen kann. Außer den Äpfeln habe ich noch gehobelte Mandeln, Rosinen und etwas Zimt dazugegeben.


Hefekuchenteig

Zutaten für 1 Backblech:
500 g Mehl, 40 g (1 Würfel) Hefe, 80 g Zucker, 1/4 l lauwarme Milch, 80 g Butter, 1 Ei, 1 Prise Salz

Zubereitung:

Backblech leicht ausfetten. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbröckeln und mit etwas Zucker, etwas Mehl und der Milch zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt 15 min gehen lassen. (Ich stelle den Teig zum Ruhen bei knapp 50°C in den Backofen!) Den restlichen Zucker, die geschmolzene Butter, das Ei und das Salz mit dem Vorteig und dem gesamten Mehl verkneten. Den Teig 45 min gehen lassen. (Wieder im Backofen bei knapp 50°C!) Anschließend den Kuchen belegen und dann im vorgeheizten Backofen bei 220°C, auf der mittleren Schiene, 25 bis 30 min backen.

In der nächsten Zeit werde ich euch sicher noch das eine, oder andere Apfelkuchen-Rezept vorstellen, denn Äpfel gibt es genug! Bis dahin, viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 13. September 2011

...zeitlebens dafür verantwortlich...

Hallo, schön, dass ihr wieder hier seid! Ich zeige euch heute eine Karte, die es für meine Schwester und meinen Schwager zur Silbernen Hochzeit gibt. Ein Fest, das heute leider immer seltener wird, braucht meinens Erachtens auch eine besondere Karte. Mit diesem Exemplar nehme ich an der Happy Freeday Challenge, die gerade ihren 6. Kartensketch präsentiert, teil.


Innen habe ich nochmal einen passenden Spruch aus dem Buch "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry. Ich finde, dieser Text passt sehr gut zu einer Silbernen Hochzeit. :o)


Nun aber zu dem Material, dass ich gebraucht habe....: Den Rosenstempel aus dem Set "Growing Green" und den Textstempel aus dem Set "Von Herzen", beides von Stampin' UP. Der Spruch auf der Innenseite wurde am PC geschrieben und ausgedruckt. Das Papier ist in den Farben Osterglocke und DS-Papier in Osterglocke, Savanne, Vanille Pur und Designpapier "Süß & Sauer" gewählt. Stempelfarbe ist Espresso und ich habe noch gestreiftes, geripptes Geschenkband in Espresso genommen.

Jetzt hoffe ich nur, dass meiner Schwester und ihrem Mann die Karte genauso gut gefällt wie mir. ;o) Euch einen schönen Tag und viel Spaß beim Basteln wünscht euch aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 11. September 2011

Aber wenn du mich zähmst, ...

Ich mag total gerne die Sprüche aus dem Buch "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry. Für mich war das auch ein Grund das Set "Fox & Friends" zu kaufen, damit ich solche Karten machen kann. Ist doch süß, nicht wahr?!

Mit dieser Karte nehme ich an der Tizzy Tuesday Challenge #14 teil, bei der diese Woche das Stempelset "Fox & Friends" von Stampin' UP im Mittelpunkt steht. Ich habe außerdem noch einen Stempel aus dem Set "Funky Four" genommen. Die Farben sind: Osterglocke, Wildleder (strukturiert) und Designpapier aus dem Paket "Süß & Sauer" (alles SU). Stempelfarbe: Espresso und Terrakotta. Oben habe ich noch etwas Kordel und gelbes Band mit kleinen weißen Pünktchen benutzt und der Spruch ist am PC geschrieben und auf normalem Kopierpapier gedruckt.

Ich hoffe, dass das mal eine etwas andere Idee für die Challenge war. Wenn ihr auf meinem Blog Ausschau haltet, findet ihr noch etliche weitere Möglichkeiten für die Anwendung des Stempelsets "Fox & Friends".

Euch nun einen schönen Sonntag! Demnächst mehr vom "Kleinen Prinzen" ;o)....
Liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

Samstag, 10. September 2011

Pflaumenblau, Rosé und Veilchen...

... das sind die Farben meiner heutigen Karte! Diese hat gestern meine älteste Nichte zu ihrem Geburtstag bekommen. Für die Karte musste wieder die Top Note herhalten ;o) und es kam das Stempelset "Funky Four" zum Einsatz. Außer den oben genannten Farben habe ich noch Papier in Flüsterweiß genommen, das Veilchenpapier ist Designpapier, dass man gerade noch als Gastgeberinnenprämie erhalten kann und die Stempelfarbe ist Anthrazitgrau. All das ist von Stampin' UP.


Die Schriftstempel sind von Kaleidoskop Stempelschmiede. Hier seht ihr nochmal ein Detail der Karte...


Zur Zeit versuche ich hauptsächlich Weihnachtskarten zu basteln, was mir in den letzten Tagen auch ganz gut gelungen ist, die will ich euch aber zur Zeit noch nicht zeigen.... doch ihr könnt euch schon mal darauf freuen! Aber in den nächsten Tagen gibt's hier noch Einiges zu sehen, auch wenn's nicht weihnachtlich ist... also schaut wieder vorbei!!

Dann genießt mal das Wochenende! Angeblich soll das ja heute ein richtig schöner Tag werden (... wenn man's zur Zeit auch noch nicht so recht glauben mag).
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane

Freitag, 9. September 2011

Zebrakuchen

Ich zeige euch heute einen Kuchen, den es an meinem Geburtstag gab.... eigentlich für die Kinder, aber den Erwachsenen schmeckte er ebenso. ;o) Mir ist immer schon aufgefallen, dass Kinder lieber einfache (Rühr-) Kuchen lieben, aber bunt dürfen sie natürlich sein, deshalb habe ich mich für einen Zebrakuchen mit buntem Guss entschieden. Im Guss konnte ich endlich mal die Lebensmittelfarbe ausprobieren, die ich extra dafür gekauft hatte.


Schön bunt nicht wahr?!? Aber nun das Rezept für den....

Zebrakuchen

Zutaten:
375 g Weizenmehl, 1 Päckchen Backpulver, 250 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 5 Eier (Größe M), 125 ml (1/8 l) lauwarmes Wasser, 250 ml (1/4 l) Speiseöl (ich nehme Rapsöl), 2 Eßlöffel ungesüßten Kakao und etwas Fett für die Springform (Durchmesser: 26 cm)

Verzierung:
Zuckerguss, Lebensmittelfarbe in Blau und Gelb, bunte Zuckerstreusel, Mini-Smarties

Zubereitung:

Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten - bis auf den Kakao - hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Rührbesen) kurz auf niedigster Stufe, dann auf höchster Stufe zwei Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Teigmenge halbieren und unter die eine Hälfte den Kakao (vorher sieben!) rühren. Zunächst 4-5 Eßlöffel hellen Teig in die Mitte der Springform geben. Jeweils direkt darauf 4-5 Eßlöffel dunklen Teig geben. Auf diese Weise hellen und dunklen Teig immer abwechselnd direkt übereinander einfüllen und sofort backen.
50 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 160°C; Gas: Stufe 2-3) backen.
Den abgekühlten Kuchen mit leckerem Guss verzieren. Alternativ geht auch Schokoguss, oder für Erwachsene Rumguss, oder Guss mit Kaffeelikör.

Hinweis: Umso länger der Kuchen steht, umso mehr ziehen die Farben ineinander, d.h. der Kuchen wird Grün und die Smarties verlieren ihre Farbe. Wenn er also so aussehen soll, wie auf dem Foto, dann unbedingt am selben Tag essen! Er schmeckt aber später noch genauso lecker und bleibt lange frisch.
Dieses Kuchen-Rezept ist eines von vielen Rezepten aus der Rezeptdatenbank von Dr. Oetker (von mir leicht abgewandelt).

So sieht der Kuchen von innen aus... und jetzt wisst ihr auch, warum er so heißt...


So, dann startet mal gut ins Wochenende.... und vielleicht habt ihr ja mal Lust diesen Kuchen auszuprobieren?!? Von mir jedenfalls... viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 8. September 2011

Lesezeichen für den SU-Katalog

Meine Nachbarin, die genauso stempelverrückt ist wie ich, holt bei unserer Demo immer die Materialien ab. Gestern war bei ihr wieder so eine Lieferung und ich habe mich mit diesem Lesezeichen bedankt, das kann sie dann für den neuen Katalog benutzen. ;o)
Bei dem Lesezeichen kam wieder die Big Shot zum Einsatz und zwar mit dem Prägefolder "Blumenranke" von SU.

Und wenn ich schon mal ein Lesezeichen mache, bietet es sich an, gerade noch bei der Happy Freeday Themenwoche teilzunehmen.

Die Farben sind: Wassermelone, Safrangelb, Himbeerrot und Flüsterweiß. Stempelfarbe: Grünbraun.
Der Stempel ist aus dem Set "Funky Four" von Stampin' UP.
Ein bißchen passendes, dünnes Band darf natürlich bei einem Lesezeichen auch nicht fehlen.

Für heute war das mein Projekt für euch.... morgen gibt's mal wieder etwas aus dem Backofen (... denke ich zumindest)!
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 7. September 2011

Erste Versuche mit der Big Shot

So, euer Warten hat sich gelohnt! Heute zeige ich euch gleich zwei Karten, die ich mit meinem neuen "Schätzchen" - der Big Shot - gemacht habe. :o) Ich habe zum einen die Top Note von SU gestanzt und Schmetterlinge geprägt, die es als Folder von Craft Concepts gibt. Meine SU-Demo hatte mir versichert, dass auch Stanzformen und Prägefolder von anderen Herstellern funktionieren und das musste ich natürlich gleich mal ausprobieren. ;o)


Bei der ersten Karte habe ich die Farben Flüsterweiß und Wassermelone ausgewählt. Die Stempelfarbe ist Chili. Der Spruchstempel bei der ersten Karte ist von Kaleidoskop Stempelschmiede.


Bei beiden Karten habe ich Stempel aus dem Set "Growing Green" angewendet, das ich übrigens auch neu habe. :o) Die weiße Rose bei der ersten Karte ist mit Pads unterlegt, genauso wie der mittlere Schmetterling in Rosé bei der zweiten.


Für die zweite Karte habe ich folgende Farben benutzt: Flüsterweiß, Rosé, Pflaumenblau und wieder Stempelfarbe in Chili. Die roséfarbenen Schmetterlinge sind aus dem Prägefolderbild ausgeschnitten. Ansonsten habe ich die Top Note mit Schmetterlingen geprägt und halbiert, bevor ich sie aufgeklebt habe. ;o) Karte Nr. 2 ist sogar schon unterwegs in die Niederlande! :o)

Morgen gibt's dann noch mehr Gebasteltes mit meinen neuen Materialien. Bis dahin, viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 6. September 2011

BUGA Koblenz Teil 2

Wie schon gedacht, bin ich gestern nicht zum fotografieren meiner Bastelwerke gekommen, deshalb zeige ich euch heute den zweiten Teil der Fotos der Bundesgartenschau in Koblenz. Ich hoffe, dass euch die Bilder gefallen und ich einen Eindruck von der Ausstellung vermitteln kann. Aber nun lasse ich "Blumen sprechen"...!







Und wer jetzt immer noch nicht genug hat,... na, der muss eben selbst hinfahren! ;o) Heute wäre ein guter Tag für die Buga, denn wir haben das tollste Sonnenwetter!
In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen wunderbaren Tag!

Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt... in der heute auf jeden Fall fotografiert wird. Bis dann,
Christiane