Mittwoch, 30. November 2011

Das erste Türchen

... darf morgen früh geöffnet werden. Ja, es ist mal wieder Adventskalenderzeit. :o) Ich habe, wie auch in den vergangenen Jahren, einen für meinen Mann gebastelt.... wobei dieses Jahr nur recycelt, denn gebastelt habe ich die Lebkuchenhäuser im letzten Jahr und benutze sie dieses Mal mit neuem Inhalt. Außer den Häuschen gibt es noch kleine Päckchen - natürlich nur entweder oder... ;o)

und so sieht das dann aus...

Die Stempelmotive sind alle embosst. Die Zahlen habe ich mit einem Embossing-Stift handgeschrieben und anschließend natürlich ebenfalls embosst.

Ansonsten habe ich zwei verschíedene Brauntöne Tonkarton benutzt. Roten, dicken Filz und fertige, geschmückte Miniwäscheklammern. Die zusätzlichen Verzierungen auf den Häusern ist mit weißer Plusterfarbe gemacht.

Die Idee für die Häuser habe ich letztes Jahr in einem Bastelheft für Adventskalender gefunden, leider weiß ich nicht mehr den Titel (ich glaube aus dem OZ-Verlag).

Solche Häuschen sind auch gleichzeitig eine schöne adventliche Zimmerdeko! Wenn die Päckchen demnächst fehlen, werde ich den Vordergrund mit kleinen Holztieren auffüllen.

Dann mal viel Spaß
beim Türchen öffnen!
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane

Weihnachts-Blog-Candy...

...bei Sabine mit ihrem Blog Karte und Kunst. Jede/r kann mitmachen, die/der eine Weihnachtskarte bastelt und bis 23.12.2011 (14.00 Uhr) schickt bzw. mailt. Schau doch mal auf ihrem Blog vorbei... da kannst du dich auch gleich über die tollen Preise informieren. ;o)

Übrigens, wer mich in den letzten Tagen hier vermisst hat, der kann gewiss sein, es lag an der Erkältungszeit.... dieses Mal hatte es unseren PC erwischt... ein Virus.... zum Glück hat sich nun das gute Stück erholt und ich kann euch wieder mit Neuigkeiten versorgen. ;o)

Gleich gibt's noch was Kreatives... bis dann...
Christiane

Sonntag, 27. November 2011

Unser Adventskranz

...lässt sich bei dem derzeitigen Licht nicht so gut fotografieren, ... ich hab's trotzdem für euch gemacht. Dem wachsamen Betrachter fällt sicher auf, dass bei uns in diesem Jahr die Elche vorherrschen.

Aber nicht nur das... ich habe mich auch vom "Glöckchenfieber" komplett anstrecken lassen und so sind diese Teile (in groß) auch auf unseren Adventskranz gewandert.

 Die kleinen Päckchen sind Schokoladentäfelchen und dürfen, wenn die Adventszeit vorbei ist, genascht werden. ;o)

Und Schleifen dürfen bei meinen Adventskränzen (fast) nie fehlen!

Übrigens, ... ich dekoriere zwar jedes Jahr meinen Kranz selbst, aber binden lasse ich ihn von der Floristin. Das spart nicht nur Zeit, sondern einem wird auch das "Gepiekse" erspart! ;o)

Euch einen gesegenten 1. Advent und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

Samstag, 26. November 2011

Friede, Licht und Glück...

Gestern wurde ich von meiner Nachbarin überrascht, denn sie hatte schon die bestellten SU-Artikel meines Workshops bei unserer Demo abgeholt - nochmal vielen, lieben Dank dafür!
Und was habe ich dann wohl gestern Abend gemacht? Genau - montiert, montiert und nochmal Stempel montiert. Nun ist alles fertig in den jeweiligen Kästchen - nur zum Basteln bin ich kaum noch gekommen, aber das läuft ja nicht weg!

Eine Karte allerdings, die ich vorgestern fast fertig gestellt hatte, mir aber nur noch Stempelfarbe in Petrol fehlte, ist gestern Abend fertig geworden. Es ist eine etwas andere Weihnachtskarte... hier ist sie....


Ich habe dafür mal wieder einen schönen irischen Spruch verwendet. Die Farben gehören zur Inkspire_me Challenge #020 an der ich mit diesem Projekt teilnehme. Das sind die Farben der Challenge:


Für die Karte habe ich beide quadratischen Stanzer und einen Herzstanzer benutzt und außerdem den kleinen Stern aus dem Set "Denk' an dich" aus der letzten SAB Aktion von Stampin' UP.

Leider sehen die Farben auf dem Foto etwas anders aus als in Wirklichkeit! Ich habe alle Farben der Challenge benutzt (auch wenn das Petrol z.B. wie Blau aussieht)!
Nun zum Abschluss noch ein Detailfoto...

Ich wünsche euch nun ein schönes Wochenende und einen gemütlichen 1. Advent.... "möge die Kerze dem Glück den Weg weisen zu deinem Haus"....

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 24. November 2011

7 auf einen Streich...

... oder auch gerne 24 als 
Adventskalender!
Wie ihr seht gibt es heute den Mini-Milchkarton weihnachtlich geschmückt. Es ist ein prima Mitbringsel, eignet sich aber auch perfekt für einen Adventskalender. Und solltet ihr noch keinen gebastelt haben, aber noch schnell einen wollen, ist das mit dem Milchkarton ja auch fix gemacht.... ein bißchen durch die Big Shot nudeln, ein bißchen verzieren, zusammenkleben, oben verschließen und fertig.

Bei den Farben schaut einfach, was euer weihnachtlicher Vorrat noch hergibt. Mein Elchstanzer kam mal wieder zum Einsatz und an den Seiten (was man nicht so gut sehen kann) habe ich Schneeflocken gestempelt (Stempel von Heindesign). Oben habe ich ein kleines Loch gestanzt und jeden "Elchkarton" mit einem dünnen Bändchen zugebunden. Und ein kleines Glöckchen durfte auch nicht fehlen!


Langsam kommt nun auch bei mir Weihnachtsstimmung auf.... Da es in den vergangenen Tagen öfter mal nach Plätzchen geduftet hat und nun auch die Weihnachtsmärkte beginnen, freue ich mich schon auf den 1. Advent!

Euch noch einen schönen Tag und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 23. November 2011

Buttergebäck mit Makronenhäubchen

Wie kann man Buttergebäck noch verbessern? Ihr meint das geht nicht!?! Doch... in dem ihr ein Makronenhäubchen draufsetzt!!! ... mmhhhh lecker!! Wie das geht, schreibe ich euch heute auf und dann hoffe ich, dass ihr ganz fleißig nachbackt. ;o) So sehen die Plätzchen aus, wenn sie fertig sind:


Buttergebäck mit Makronenhäubchen

Zutaten für den Butterplätzchenteig:
300 g Mehl, 250 g Butter, 125 g Zucker, 2 Eigelb, 1 Eßlöffel Rum und abgeriebene Schale einer halben Zitrone (unbehandelt)

Zutaten für den Makronenteig:
2 Eiweiß, 125 g Puderzucker, 125 g gemahlene Haselnüsse und 1 Teelöffel Zitronensaft

evtl. außerdem:
1 Eigelb und 1 Teelöffel Milch
verrühren und zum Bestreichen verwenden (siehe Foto)

Zubereitung Buttergebäck:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ca. 2-3 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen (ich habe Ausstechförmchen "Blume" und "Päckchen" verwendet). Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Zubereitung Makronenteig:

Puderzucker sieben. Eiweiß steif schlagen und Puderzucker nach und nach dazugeben. Anschließend die gemahlenen Haselnüsse und den Zitronensaft vorsichtig unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel oder in eine Garnierspritze füllen und jeweils ein Häufchen auf ein Plätzchen spritzen.

Anschließend evtl. noch mit dem Milch-Eigelb-Gemisch am Rand bepinseln.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 12 Minuten backen.

Morgen werde ich meine 3. Plätzchensorte backen...
der 1. Advent steht ja schon vor der Tür!

Von mir nun liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Geburtstagscandy auf der Stempelwiese

Ich bin sicher nicht die Einzige, die das Geburtstagscandy der Stempelwiese von Steffi entdeckt hat, aber für alle, die es noch nicht gesehen haben.... es lohnt sich mitzumachen.
Steffi macht das ganze Jahr über so tolle Projekte und jetzt hat sie anlässlich ihres 2jährigen Blogjubiläums ein super Candy vorbereitet. Mitmachen könnt ihr noch bis zum: 18.12.2011


So, und von mir gibt's dann auch noch gleich was aus der Backstube. ;o)
Bis gleich,.... Christiane

Dienstag, 22. November 2011

K wie Kuchen

...lautet das Motto der 41. Challenge von BaLiSa bei der ich heute mit einer Geburtstagskarte teilnehme.
Sowohl der Stempel "Tortenschaf", als auch der Stempel "Luftballon mit Torte" sind von Kaleidoskop Stempelschmiede. Die Schrift ist aus dem alten Set "Von Herzen" von Stampin' UP. Und hier kommt die Karte:


Die Farben: Türkis, Osterglocke und Flüsterweiß habe ich genommen. Stempelfarben: Mittelblau, Gartengrün und Chili. Die Wolken sind mit der Wellenkreisstanze hergestellt.

Da ich für's Fotografieren bei der Karte nicht so viel Zeit hatte, habe ich sie mal ausnahmsweise in meinem "persönlichen Chaos" abgelichtet. Aber irgendwie find ich das für's Bild gar nicht so schlecht...! ;o)

Die Karte war übrigens für einen Jungen, der gestern sieben Jahre alt wurde.

Euch liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 20. November 2011

Geburtstagsgruß

Diese Karte konnte ich euch einige Tage nicht zeigen, denn heute hat eine Freundin Geburtstag, die öfter meinen Blog besucht. Aber da heute der Ehrentag ist, ist sie ja kein Geheimnis mehr!

Die Karte ist in den Farben Osterglocke, Vanille Pur, Wildleder, Schokobraun und DS-Papier in Pfirsich-Parfait gewerkelt. Als Stempel habe ich mich am Set "Printed Petals" bedient und der Geburtstagsgruß ist noch aus dem alten SAB Set. Etwas ganz neues habe ich auch benutzt und zwar eine Glitzerklammer in Pfirsichparfait (mein Gewinn von der Challenge), dadurch ist die kleine Blüte beweglich. Als Stanze kam der große Wellenkreis gleich 2x zum Einsatz.... und etwas kariertes Bändchen musste dann auch noch sein. Da ich im Moment das Arbeiten mit Schwämmchen liebe, habe ich bei dieser Karte auch wieder fleißig "gewischt".

Angelehnt ist die Karte an den Clean & Simple Sketch 166, aber eben nur angelehnt, deshalb habe ich auch nicht mitgemacht. ;o)

Ich hoffe, der Empfängerin gefällt die Karte und sie hat heute einen superschönen Tag!!

Euch allen viele liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und noch 'nen schönen Restsonntag,
Christiane

Samstag, 19. November 2011

Jetzt wird's bunt...!

Nicht erschrecken.... ihr seit richtig hier bei mir. ;o) Ich habe mal ein bissel Farbe gebraucht! Hoffentlich gefällt es euch... schreibt mir bitte, wie ihr den neuen Farbtupfer auf meinem Blog findet. Wenn es zu viele schrecklich finden, dann werde ich es wieder abändern. Also, bitte Kommentare schreiben... -  positiv, negativ, egal.... Hauptsache schreiben!!! ;o)

Bis dann, viele Grüße,
Christiane

Wie wär's mit Tee?

Ich bin noch recht müde, denn gestern bei meinem Bastelabend wurde es wieder mal spät. Was wir gemacht haben, könnt ihr in nächster Zeit bei meiner Demo Melanie verfolgen. Schon mal vorab... es war ein wunderschönes kleines Album in Neutralfarben. Ich habe jetzt beschlossen, dass ich gestempelte Sprüche darin sammeln werde...!

Nun will ich euch aber auch eine Bastelarbeit von mir zeigen und zwar ein kleines Teegeschenk. Mit Top Note, Stanzen und schönen Stempeln ist es gemacht. Hier ein Ausschnitt....


...und jetzt im Ganzen!


Schrift- und Weihnachtsmannstempel sind von Kaleidoskop Stempelschmiede, Schneeflocke von Heindesign und der kleine Stern aus dem Set "Itty Bitty Bits" von Stampin' UP. Als Tee habe ich natürlich eine weihnachtliche Mischung genommen. Zum Schluss kommt oben noch etwas Band dran und fertig ist das kleine Mitbringsel für die Advents- und Weihnachtszeit.

Ich wünsche euch nun ein tolles Wochenende und viel Spaß bei dem was ihr so macht. ;o) Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane

Donnerstag, 17. November 2011

Joy to the World

Das Stempelrad "Jolly Jingles" ist klasse um Hintergründe zu gestalten, aber auch um eigenes Geschenkpapier zu bestempeln. Ich habe heute damit zwei Weihnachtskarten gemacht, außerdem wieder mit dem
Tannenbäumchen - der Elementstanze Wimpelduo. (Materialien: SU)

Die Farben der Karte sind Schokobraun, Vanille Pur, Olivgrün, Farngrün und Tannengrün (das Tannengrün ist nicht von SU, ich empfehle statt dessen Grünbraun). Stempelfarbe: Chili.

Wenn ihr neu ins "Bastelgeschäft" einsteigen wollt, dann empfehle ich euch diese Karten, denn das Material hierfür ist nicht so teuer. Ihr braucht nur einen Stanzer, ein Stempelrad und ein Stempelkissen - aber der Effekt ist
doch echt gut, oder?!?

Tipp: Bei dunklen Karten könnt ihr den Text entweder mit Gelstiften schreiben (z.B. in Silber oder Gold), oder ein Kopierpapier (in Weiß oder Creme) auf die Innenseiten kleben.

Wenn ihr das Bäumchen dreidimensional haben wollt, könnt ihr selbstverständlich, wie ich, noch mit Pads arbeiten.

Ich muss nun noch einiges vorbereiten, denn morgen ist bei mir zu Hause Stempelparty! Ich freu mich schon total! Mein Stempelwunschzettel ist auch schon geschrieben, ... da kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. ;o)
Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 16. November 2011

Lebkuchen

...gehören für mich absolut in die Advents- und Weihnachtszeit - ohne geht es eigentlich gar nicht! Und wer meinen Blog aufmerksam verfolgt, der weiß, dass ich gestern Lebkuchen gebacken habe. Wie das in der ganzen Wohnung duftet.... herrlich!! Und so sah dann am Ende mein Ergebnis aus:


Lebkuchen

Zutaten:
250 g Honig, 100 g Rohrohrzucker, 100 g Butter, 1 Eigelb, 1 Prise Salz, gut 1/2 Teelöffel Lebkuchengewürz, 2 Eßlöffel Kakaopulver, 1 Eßlöffel Hirschhornsalz, 20 ml Kirschwasser, 400 g Mehl, sowie Mehl zum Arbeiten / Außerdem: 1 Päckchen Schokoladenguss Zartbitter

Zubereitung:

1. Honig und Zucker erwärmen, bis der Zucker sich gelöst hat. Butter dazugeben, unter Rühren schmelzen. Auskühlen lassen und in eine Rührschüssel geben. Eigelb, Salz, Lebkuchengewürz, Kakao, Hirschhornsalz und Kirschwasser dazugeben.
2. Das Mehl mit dem Knethaken des Handrührgerätes kräftig unter die Honig-Gewürz-Masse kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Abgedeckt im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen.
3. Teig portionsweise durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Figuren (z.B. Sterne oder Herzen) ausstechen. Lebkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 160°C) je nach Dicke und Backofen 10 bis 15 Minuten backen.
4. Nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen und zuletzt die Lebkuchen dick mit Schokoladenguss verzieren.


Hinweise:
1. Lebkuchen werden ganz schnell nach dem Backen fest! Um schöne, weiche Lebkuchen zu erhalten, gebe ich sie in eine große Blechdose mit einem Stück Brot. Dem Brot wird die Flüssigkeit entzogen - es wird hart, aber die Lebkuchen werden schön weich!! Das Brot immer mal wieder erneuern.
2. Hirschhornsalz hat einen sehr beißenden Geruch. Für das Backen mit Kindern würde ich den Teig auf jeden Fall vorbereiten, damit es keine Probleme geben kann. Und bitte nicht am Hirschhornsalz riechen!!!

Wenn ich nun weiter so in meinem Zeitplan bleibe, dann kann der 1. Advent ruhig kommen. ;o) Euch nun noch liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 15. November 2011

Kerzenweihnacht

Mich wundert es eigentlich, dass ich diese Idee noch auf keinem anderen Blog entdeckt habe... eignen sich doch die Kerzen vom Kombirad "Candle Crazy" so gut für eine Weihnachtskarte.

Kombiniert habe ich das Ganze mit Stempeln aus dem Set "French Foliage" (beides ist von Stampin' UP) und noch einem Schriftzug (von Kaleidoskop Stempelschmiede). Und zu guter Letzt habe ich auch noch einen SAB-Stempel aus dem Set "Gestanzte Grüße" von SU genommen.

Sehen die Punkte aus dem Set "French Foliage" nicht aus wie richtige Wachsflecken? ;o)

Die Stempelfarben sind Chili und Senfgelb. Die Karte, eine fertige Karte aus meinem Altbestand, kommt in etwa dem Farbton Pfirsichparfait gleich; ansonsten habe ich noch Flüsterweiß, Chili und Savanne verwendet.

So, nun muss ich gleich mal wieder in die Küche.... mein Lebkuchenteig ruht gerade und will verarbeitet werden. Langsam muss man schließlich an's Plätzchen backen denken, denn am Sonntag in einer Woche ist schon der 1. Advent!

Also, dann mal Schluss für heute an dieser Stelle... viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 14. November 2011

Zum 2. Geburtstag

Der Sohn einer Freundin hatte letzte Woche seinen 2. Geburtstag und da habe ich ein passendes Kärtchen gebastelt. Ich finde das Stempelset "Fox & Friends" ist ein richtiges "Must Have" ;o) .... ich habe es schon so oft für Kinderprojekte benutzt.

Die Zahl ist (aus einem Zahlenset) von Kaleidoskop Stempelschmiede und die kleinen, frechen Gesichter sind Ministempel von Heindesign. Ich habe für die Karten die Farben Olivgrün, Vanille Pur und altes DS-Papier gewählt. Die Stempelfarbe ist Chili. ....und bei meinem Stempeleifer ist am Ende eine echte Wimmelkarte entstanden!

Schön, dass ihr meinen Blog besucht habt.... schaut doch bald mal wieder vorbei!
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane

Sonntag, 13. November 2011

Schoko-Apfelkuchen

Unser Dorf liegt gerade in Nebelschwaden, aber trotzdem in einem sehr schönen Licht.... was ist da nicht schöner als in einer Decke eingekuschelt eine Tasse heißen Tee oder Kaffee und ein Stück Kuchen genießen?!? Aus diesem Grund gibt es ein Rezept von mir. Gefunden habe ich es in der Ausgabe "Laura Backen 4/2011".


Schoko-Apfelkuchen  
(oder Dunkler Apfelkuchen.... denn es ist keine Schokolade drin... nur Kakao)

Zutaten (für eine Springform):

750 g Äpfel, 4 Eßlöffel Zitronensaft, 200 g weiche Butter, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eier (Größe M), 150 g Mehl, 250 g gemahlene Mandeln, 2 Teelöffel Kakao, 1-2 Teelöffel Zimt, 1/2 Päckchen Backpulver, 1 Msp. Natron, 4-5 Eßlöffel Milch, Aprikosen-Konfitüre (ca. eine halbe Tasse), Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:

1. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Auf der gewölbten Seite mehrmals einritzen und mit Zitronensaft beträufeln.
2. Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. 4 Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Mandeln, Kakao, Zimt, Backpulver und Natron mischen. Abwechselnd mit Milch unter die Fett-Eimasse rühren.

3. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (Durchmesser: 26 cm) streichen. Apfelviertel gleichmäßig darauf verteilen und leicht in den Teig drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Umluft: 150°C) ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
4. Konfitüre erwärmen und die Äpfel damit bestreichen. Vollständig auskühlen lassen.

Während ich hier geschrieben habe, ist es mittlerweile draußen schon dunkel geworden... ich wünsche euch noch einen schönen Abend und liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane


Samstag, 12. November 2011

Fähnchen und Blümchen

Bei den neuen Farben (In-Colors) von SU gefallen mir besonders Aquamarin und Petrol. Für mein heutiges Projekt habe ich Aquamarin mit den Farben der Challenge von Inkspire_me gekreuzt und für die Gestaltung habe ich mir Anregung bei dem Sketch von Night-Shift-Stamping geholt. Hier ist meine Karte...


Die Stempel sind aus dem Set "Blumige Grüße" von Stampin' UP (Gastgeberinnenset aus dem letzten Katalog).


Sketch NSS #92
Als ich den Sketch von NSS gesehen habe, kam mir gleich die Idee mit den Fähnchen. ;o) Da musste ich nur noch ein passendes Stempelset suchen... aber das hatte ich bald. Und auch die Farben hatte ich schnell parat... ;o)

Inkspire_me Challenge #018
Ich hoffe, meine Idee zu den beiden Challenges hat euch gefallen... Jedenfalls bin ich mit meiner Glückwunschkarte soweit zufrieden... und das ist ja schon mal was. ;o)

Euch ein schönes Wochenende und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

Freitag, 11. November 2011

Den tiefen Frieden...

Heute gibt es mal wieder eine Weihnachtskarte - eine Spruchkarte. Ich mag schöne Sprüche sehr gerne und so habe ich einen von Manfred Wester ausgesucht. Hier ist erst mal der Spruch....

Die Karte ist in nicht ganz so typischen Weihnachtsfarben gehalten... ich wollte einfach mal etwas anderes zeigen. ;o) Also, die Wahl fiel auf: Pazifik-Blau, Aquamarin (DS-Papier), Pflaumenblau und Designpapier in Veilchen/Weiß. Außerdem ist der Text auf normalem Kopierpapier ausgedruckt.

Das Bäumchen ist mit der neuen Elementstanze "Wimpelduo" von Stampin' UP gemacht. Den Baumstamm habe ich einfach von Hand geschnitten. Außerdem habe ich die Karte noch mit drei silbernen Klebesternchen verschönt.

So, das war's mal wieder für heute...! Allen, die heute (oder die nächsten Tage) noch mit ihren gebastelten Laternen zu St. Martin unterwegs sind, wünsche ich viel Spaß und keinen Regen.

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 10. November 2011

Süße Eule

Ich muss heute die Folgen meines gestrigen Bastelabends spüren. :o( Meine Stoffschere hatte ich wohl ein bissel lange in der Hand und nun hab ich (glaub' ich) eine Entzündung im Daumen. Also, Scheren sind heute schon mal tabu! Allerhöchstens wird die Schneidemaschine benutzt. ;o)

Nun aber zu meiner heutigen Bastelarbeit... Vor einiger Zeit habe ich bei Sabine schöne Eulenschachteln entdeckt und wollte sie unbedingt nachbasteln. Inzwischen bin ich endlich dazu gekommen! Hier mein Exemplar:


Ich habe die Schachtel mit drei Mini-Ritter-Sport-Täfelchen und einem Ferrero Küsschen gefüllt (damit ihr wisst, wieviel ungefähr rein passt). Wartet, ich drehe die Eule mal, dann könnt ihr es sehen....


Die Farben für's Papier könnt ihr natürlich nach Lust und Laune wählen! Ich habe für die Augen zwei Stanzer von Stampin' UP verwendet: Den Wellenkreis und den Kreis mit 3,5 cm Durchmesser. Außerdem habe ich noch Wackelaugen aufgeklebt. Die Vorlage für die Eulenschachtel findet ihr hier!

Vielleicht gefällt euch dieses Federvieh ja genauso gut wie mir... dann viel Spaß beim Nachbasteln. ;o)
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s.: Gestern hatte ich das erste Mal 100 Leser/innen.... ihr seid echt verdammt toll! DANKE!

Mittwoch, 9. November 2011

Wie schnell die Zeit vergeht...

...ja, das sagt man manchmal, wenn man Geburtstag hat. Und ab 20 da zischt es ja auch richtig... genau, wegen der Endung -zig! ;o) Deshalb habe ich heute eine Geburtstagskarte für euch mit dem Uhrenstempel aus dem Set "Der Lauf der Zeit" und die Schrift aus dem Set "Von Herzen" beide Sets sind von Stampin' UP (und beide aus dem alten Katalog). Mit dieser Karte nehme ich an der Happy Freeday Challenge #31 teil, die dieses Mal ein Kartensketch ist.

Die Karte habe ich absichtlich in diesen Farbtönen gewählt, denn bald haben in unserer Familie einige Männer Geburtstag und da passt sie sicher ganz gut. ;o)








Hier nochmal eine andere Ansicht:


Die Farben sind Olivgrün, Schokobraun, Savanne und Vanille Pur. Ich habe etwas gestreiftes, geripptes Geschenkband verwendet (in Espresso) und noch zwei Klammern eine davon ist in der neuen Farbe Limone. Die beiden Elemente in Vanille habe ich mit Pads unterlegt.







Und nun die Vorlage....

Das war für heute mein Projekt, ich hoffe, es hat euch gefallen!

Noch was in eigener Sache.... ich habe bei der Tizzy Tuesday Challenge gewonnen mit meiner Karte Blätterkranz vom Oktober. Ich freue mich sehr und warte nun, wann mir der Briefträger meinen Preis bringt. :o)

Euch einen schönen Tag... viele Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

Montag, 7. November 2011

Tannenbaum-Schachteln

Hab' ich euch schon mal gesagt, dass mein Fotoapparat ganz schön doof ist, wenn es dunkel wird. Die Fotos sind dann total schnell verrauscht. Ich finde das sehr schade, aber euch die Projekte deshalb vorenthalten... dass will ich natürlich auch nicht! Also, schaut bitte über die schlechte Bildqualität hinweg. ;o)

Advent und Weihnachten ist auch eine Zeit der Verpackungen. Nett müssen sie sein... hübsch anzuschauen. Heute zeige ich euch so ein Exemplar - eine Tannenbaum-Schachtel.

Für solch ein Bäumchen braucht ihr Tonkarton in Tannengrün, hübsches, dünnes Stoffband und filigrane Weihnachtsaufkleber.

Die Vorlagen für die Schachtel findet ihr im -Meine Bastelwelt Sonderheft- "Faltideen für Weihnachten" (aus dem Jahr 2010). Meine Freundin war so freundlich mir das Heft auszuleihen, weil ich die Bäumchen so toll fand. ....vielen Dank!!!


Gefüllt sind die Schachteln mit leckeren Schokoprodukten. ;o) Oben zugebunden.... und schon ist die Überraschung perfekt.
Von den Bäumchen habe ich insgesamt sechs gemacht. Sie und noch weitere Sachen von mir findet ihr auf dem Adventsbasar der Erich-Kästner-Schule (Behindertenschule) in Singhofen, Nähe Bad Ems am Samstag des ersten Adventswochenendes. ;o) Der Erlös des Basars ist für den Förderverein der Schule bestimmt.

Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane

Sonntag, 6. November 2011

Der Storch war da...

Jetzt zeige ich euch eine Karte zur Geburt. Ein Arbeitskollege meines Mannes ist vor ein paar Tagen zum ersten Mal Papa geworden. Hier nun meine Karte:


Na, ihr habt richtig geraten...es ist ein Junge...!!
Mit dieser Karte nehme ich an der Ink-spire_me Challenge #17 teil.

Als Farben habe ich verschiedene Blautöne gewählt, außerdem Vanille Pur und noch etwas altes SU Weihnachtspapier (die Streifen sind ja nicht ganz so weihnachtlich, da geht das schon). Der Storch-Stempel ist von Kaleidoskop-Stempelschmiede, den hab' ich ganz neu von der Kreativ Welt Messe. Ebenso neu ist auch das kleine freche Gesicht, dieses ist von Heindesign. Die restlichen Stempel sind "alte" Stempel von Stampin' UP. Das Bändchen in Vanille mit hellgrünen Streifen rundet alles ab. ;o)
Hier seht ihr den Sketch, der umzusetzen war... ich habe ihn dieses Mal gedreht...


Euch nun einen schönen Sonntag! Ich hoffe, ihr macht heute was Schönes, denn das Wetter ist ja einfach traumhaft! Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane


Kreativwichteln - Ich bin dabei!

Steffi macht auf ihrem Blog eine Wichtelaktion zu Weihnachten... "erlaubt ist alles was selbstgemacht ist". Ich habe mich nun auch angemeldet und mache mit. :o) Wenn es dich auch interessiert und du vielleicht noch mitmachen willst, dann kannst du dich noch bis zum 24.11. anmelden... schau hier


Ich bin schon sehr gespannt, wen ich zugelost bekomme und mindestens genauso gespannt bin ich, welches kreative Werk ich am Ende in meinen Händen halte.

So, gleich gibt's dann noch etwas Gebasteltes von mir... also bis dann. ;o)
Christiane

Samstag, 5. November 2011

Ideen für ein Bastelzimmer gesucht...

...und zwar auf dem Blog von Stempelzwerg, meiner SU-Demo Melanie. :o) Die Idee, die letztendlich in die Planung für das neue Zimmer miteinfließt wird sogar mit einem Stempelset belohnt. Also nicht's wie mitmachen... schaut mal unter dem Link, den ich oben gesetzt habe. ;o)
Mit lieben Grüßen aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

Paranussplätzchen

Bald ist es wieder soweit, dass ich die verschiedenen Sorten Weihnachtsgebäck rationiere, aber die Plätzchen, die ich jetzt gebacken habe, dürfen gerne vorher gegessen werden. Letztes Jahr habe ich sie auch für Weihnachten gebacken und es waren meine Lieblingsplätzchen, deshalb will ich sie euch nicht vorenthalten.... sie schmecken lecker nach Vanille und Zimt. Mmhhhhhhh!!!


Paranussplätzchen

Zutaten:
300 g Paranüsse, 350 g weiche Butter, 200 g Zucker, 2 Prisen Salz, Mark von 2 Vanilleschoten, 2 Teelöffel Zimt, 400 g Mehl, 2 Teelöffel Backpulver und 2 Eier
(das hier sind die Zutaten für das doppelte Rezept... das einfache ist einfach zu schnell leer ;o)

Zubereitung:

1. Paranüsse grob hacken. Die Butter mit dem Zucker und dem Salz verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Eier, das Vanillemark und den Zimt nach und nach unter die Buttermasse rühren.
2. Das Mehl und das Backpulver mischen, auf die Buttermasse sieben und mit den Nüssen unterkneten. Nun den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. Teelöffelgroße Portionen vom Teig abnehmen und mit angefeuchteten Händen zu Kugeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. (Je Kugel ca. 3 cm Abstand zur nächsten.) Im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten goldbraun backen.
4. Nach der Backzeit die Plätzchen kurz auf dem Blech ruhen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. (Wenn man sie gleich vom Blech nimmt, können die Plätzchen sehr leicht brechen!) Kühl und trocken aufbewahren!

Tipp 1: Bio-Paranüsse gibt es z.B. im Eine-Welt-Laden. :o)

Tipp 2: Ich habe meine Plätzchen mit Schokoguss verziert. Dafür einfach einen Gefrierbeutel nehmen, den erwärmten Guss in eine Ecke hineinfüllen und den Gefrierbeutel wie einen Spritzbeutel drehen. Nun müsste die Schoko wirklich komplett in einer Ecke sein! Dann die Spitze der Ecke - ein winziges Stück davon - mit der Schere abschneiden und schon könnt ihr prima euer Gebäck verzieren. (Die Plätzchen schmecken aber auch ohne Verzierung.)

Solltet ihr die Paranussplätzchen ausprobieren, dann schreibt mir doch mal einen Kommentar, wie ihr sie findet... ich würde mich freuen. Bis dahin, viel Spaß beim Nachbacken, ein schönes Wochenende und natürlich viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane


Donnerstag, 3. November 2011

Grüße vom Weihnachtsmann

Zur Abwechslung gibt es heute mal wieder eine Weihnachtskarte... ;o) Irgendwie muss ich es ja schaffen, euch die vielen verschiedenen Exemplare zu zeigen, ohne dass es für euch langweilig wird. Eine Karte mit Weihnachtsmann ist zumindest neu auf meinem Blog. Den Weihnachtsmannkopf (Stempel) gibt es leider nicht mehr - er ist von Kaleidoskop Stempelschmiede, aber die haben noch viele andere schöne Weihnachtsmänner im Programm.

Der Schriftstempel ist ebenfalls von Kaleidoskop Stempelschmiede und der kleine Stern im Hintergrund ist aus dem Set "Itty Bitty Bits" von Stampin' UP.

Der Kartenrohling ist noch aus Altbestand (kommt aber ungefähr Chili gleich), außerdem habe ich die Farben Farngrün (DS-Papier) und Vanille Pur benutzt. Stempelfarben: Weiß und Chili. Den Weihnachtsmannkopf und den dazugehörigen Hintergrund habe ich mit den Quadratstanzern (SU) ausgestanzt.

Sowohl das obere als auch das untere Element sind mit Pads unterlegt.

Ich hab' schon wieder eine Idee, was ich als nächstes basteln könnte... oh, ihr könnt euch in den nächsten Tagen auf einiges freuen...! Schaut einfach wieder vorbei!
Bis dahin, liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

Mittwoch, 2. November 2011

Weihnachtliche Einladung

Heute müsste jede, die ich zu meinem Bastelabend eingeladen habe ihre Einladungskarte haben, deshalb kann ich sie auch endlich euch zeigen. Die Karte ist eine echte "GE-Karte", denn ich habe GEstanzt, GEprägt, GEstempelt, GEprickelt und GEschnitten. ;o) Außerdem klappt man sie nicht auf, sondern sie wird aufgedreht, denn ich habe sie mit einer kleinen Musterklammer verschlossen.


Ihr braucht als Grundform zweimal den Wellenkreis, den ihr mit der Big Shot ausstanzt. Außerdem habe ich die neue SU Elementstanze "Wimpelduo" als Tannenbäumchen verwendet.


Der Einladungsstempel ist noch aus dem alten Set "Von Herzen" und dann kommt noch das neue Stempelrad "Jolly Jingles" zum Einsatz (alles SU). Farben für die Karte: Schokobraun, Vanille Pur, Chili, Olivgrün und etwas Designpapier. Stempelfarbe: Espresso.


Auf meinem letzten Foto könnt ihr sehen, dass der Farbkarton in Vanille Pur geprägt ist (Perfekt Polka Dots) und die Prickelnadel kam auch etwas zum Einsatz, wie ihr sehen könnt.
Bis zu meinem Stempelabend dauert es noch ein Weilchen, aber mit der Karte habe ich vielleicht schon ein bißchen die Vorfreude geweckt... ich hoffe es zumindest.

In nächster Zeit wird es viel Weihnachtliches auf meinem Blog geben... ich warne euch schon mal vor... aber ich muss natürlich auch Nachschub produzieren... deshalb war's das nun für heute!
Viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane