Osternostalgie

Das erste Osterkärtchen habe ich für dieses Jahr gebastelt. Es ist klein und quadratisch und macht richtig was her...! Für diese kleine Karte habe ich das Set "Osternostalgie" von Stampin' UP verwendet. Bei den Stempelfarben fiel die Wahl auf: Savanne, Wildleder und Glutrot.


Als Farbkarton-Töne habe ich die Farben: Flüsterweiß und Savanne, sowie Designpapier in Glutrot verwendet. Das Mädchen-Motiv habe ich zusätzlich, mit Hilfe von Designerschleifblock und Schwämmchen auf alt getrimmt. Den äußeren Rand der Karte und das Oval habe ich ebenfalls mit dem Schwämmchen bearbeitet.

Die Schrift ist mit der Stanze "Extragroßes Oval" ausgestanzt und mit Pads unterlegt. Zum Schluss darf auch ein bißchen Organza-Geschenkband nicht fehlen, das ich vor kurzem bei der "Tizzy Tuesday Challenge" 
gewonnen habe.

Bei uns scheint gerade richtig schön die Sonne, da kommen bei mir Frühlingsgefühle auf und ich finde, dass die Karte richtig gut zu solch einem Tag passt, auch wenn es bis Ostern noch einige Zeit dauert.

Ich verziehe mich nun wieder an den Basteltisch, denn ich habe gerade ein Großprojekt, davon berichte ich bald mehr...!
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt für heute...
Christiane

Kommentare

  1. Wow! Hast Du das gut umgesetzt.
    Ich liebe diesen Kontrast zwischen dem lieblich-kitschigen Pink und dem "coolen" Vintage-Look des Ostermädchens mit gealtertem Papier únd Rissen. Super gelungen!
    LG Bettina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Tricky-Box

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber