Mainz Tipps - Teil 7

Meine heutigen Mainz Tipps sind diesmal bunt gemischt. Es ist etwas für museumsbegeisterte dabei, Besonderheiten der rheinlandpfälzischen Landeshauptstadt und auch ein klein wenig was zum Shoppen.

Den Anfang mache ich mit dem (für mich) wichtigsten Museum in Mainz, dass komplett Johannes Gutenberg und seiner Erfindung: Der Buchdruckerkunst mit beweglichen Lettern gewidmet ist. Im Gutenberg-Museum wird Geschichte lebendig. Direkt neben dem Museum ist ein Druckladen, bei dem man selbst Hand anlegen kann... das ist eigentlich auch für jeden Stempelbegeisterten ein Muss. Ich selbst war dort schon mit meiner damaligen Schulklasse und echt begeistert!

Insgesamt gibt es sehr viele Museen in Mainz, deshalb kann ich hier nicht alle vorstellen. Z.B. das römisch-germanische Zentralmuseum, das Landesmuseum, das Museum für antike Schifffahrt und das Naturhistorische Museum.

Vor dem Naturhistorischen Museum gibt es eine Besonderheit, die ich euch aber auf alle Fälle nicht vorenthalten will. Hier steht die größte Sanduhr der Welt (einen kleinen Vorgeschmack habt ihr schon mal mit dem Video). Übrigens ist die Sanduhr in nur 5 Minuten Fußmarsch vom SU-Convention-Ort zu erreichen - daher auch was für die Mittagspause!

Ein Museum will ich aber dennoch vorstellen, denn es betrifft die Mainzer Lebensart (zumindest von vielen Mainzern). Im Fastnachtsmuseum könnt ihr viel über die fröhliche 5. Jahreszeit erfahren.

Und jetzt noch einen Tipp für ein Mitbringsel aus Mainz: Im ZDF-Shop in der Schöfferstraße (Altstadt) gibt es alles was das Mainzelmännchen-Herz begehrt. Außerdem DVDs von zahlreichen ZDF-Serien.

Alle vorausgegangenen Mainz Tipps findet ihr übrigens unter dem Label Mainz!

Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender für Jedermann - Türchen Nr. 10

Tannenbaum-Schachteln

Neue Tannenbaumschachteln