Mainz Tipps - Teil 8

Für alle Sportbegeisterten unter euch habe ich heute ein paar sportliche Mainz-Tipps. Meine Auswahl ist bunt gemischt und ich denke, es ist für jede/n was dabei.

Die Wasserratten haben bestimmt viel Spaß im Taubertsbergbad in der Nähe des Hauptbahnhofs. Es ist ein Erlebnisbad auf rund 2000m². Auch Wellnessanwendungen kann man dort genießen.

Wenn ihr mal gerne ins Schwitzen kommt dann geht ihr vielleicht gerne in die Sauna?!? Im Schwitzkasten, einer großen Saunalandschaft, findet ihr sicher den richtigen Ort. Der Schwitzkasten befindet sich in Budenheim vor den Toren von Mainz (Mainz-Nord).

Wer gerne mal eine Joggingrunde dreht, dem empfehle ich die Website: Sensor. Dort werden euch drei interessante Joggingtouren aufgeführt. Im Mai findet in Mainz übrigens auch seit einigen Jahren der Gutenberg-Marathon statt.

Ihr seid lieber mit dem Drahtesel aktiv?!? Dann könnt ihr mittlerweile an vielen Orten im Stadtgebiet Fahrräder leihen. Wo ihr das machen könnt und wie erfahrt ihr auf der Seite: Dein Rad!

Alle, die an ihrem eigenen Wohnort Kieser Training machen, müssen auch in Mainz nicht darauf verzichten. Auf der Großen Bleiche (Straßenname) könnt ihr weitertrainieren.

Und wenn ihr es lieber ein bissel extremer wollt - auch das gibt es in Mainz - könnt ihr zum Bouldern in die Kletterhalle gehen.
Die Kletterkiste vom Deutschen Alpenverein und die Kletterhalle Blockwerk halten für euch genügend Möglichkeiten bereit.

Sicher gibt es noch viel mehr sportliche Möglichkeiten in Mainz... alles kann ich hier sowieso nicht aufzählen, aber ich hoffe, ich habe euch eine schöne, bunte Mischung zusammengestellt und es findet jede/r etwas!
Auf jeden Fall habt ihr nun keine Ausrede, ihr wärd in Mainz eingerostet. ;o)

Nun noch etwas ganz anderes....!! Ich war gestern ein bissel shoppen und bin über zwei Zeitschriften gestolpert, von der ich eine vorstellen will. In der jetzigen Ausgabe "Meine Bastelwelt" (OZ-Verlag) findet ihr schöne Anregungen für die Advents-, Weihnachts- und Winterzeit u.a. wurden bei einigen Bastelwerken auch Stampin' UP Produkte und Produkte von der Firma Heindesign (die ich ja auch meist benutze) verwendet. So sieht die Zeitschrift (für 2,95 EUR) aus, falls ihr jetzt Interesse habt und sie im Zeitschriftenhandel sucht....


Es gibt in dem Heft auch eine ähnliche Anleitung für Tannenbaum-Schachteln, wie ich letztes Jahr schon mal welche gemacht und hier gezeigt habe. Natürlich sind auch zwei Vorlagenbögen im Heft.

Für heute ist es aber jetzt wirklich genug....! Ich wünsch' euch einen schönen Tag und verabschiede mich mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Tricky-Box

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber