Moderne Weihnachtskarte

Mit dem Titel für diesen Post habe ich mich heute etwas schwer getan, aber ich denke, moderne Weihnachtskarte trifft es einigermaßen gut. ;o)

Nach dem ich meinen Walzengriff schon einige Zeit habe, er aber nie benutzt wurde, kam er nun endlich mal zum Einsatz!!!

Für die Karte braucht ihr zugeschnittenen Cardstock in einem hellen Farbton (am besten Flüsterweiß oder Vanille Pur).

Dieses Papier bearbeitet ihr zuerst mit dem Walzengriff und einer hellen Stempelfarbe (hier Aquamarin). Die Abrollungen mit dem Walzengriff können ruhig wild durcheinander sein! Dann kommt eine dunklere Stempelfarbe zum Einsatz (hier Petrol). Zuerst habe ich das Stempelrad "Jolly Jingles" von SU einmal drübergerollt. Anschließend oben und unten mit der gleichen Farbe und dem Walzengriff gearbeitet.

Nun wird die Karte noch etwas ausgeschmückt. Ich habe das mit dem Gastgeberinnen-Stempelset "Peppiges Potpourri" gemacht.

Eine antike Klammer durfte da auch nicht fehlen!
Außerdem habe ich noch ein paar Strasssteinchen aufgeklebt.

Nun wird das Ganze auf eine Karte geklebt (die ich schon vorher zugeschnitten habe). Noch ein bißchen gestreifte Kordel und fertig ist die Karte.

Sie ist schnell gemacht, immer einzigartig und mal was ganz anderes! Und wie gefällt sie euch???

Schön, dass ihr wieder hier zu Besuch ward.... viele liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

  1. Hallo Christiane,
    echt schickes Weihnachtskärtchen, gefällt mir sehr gut.
    Aber auch deine Weihnachtskarte, die mir gestern ins Haus gebracht wurde sieht super aus und passt von den Farben toll zu meiner Weihnachtsdeko. Danke.
    LG von Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christiane,
    die Karte ist mir gleich in dem Stapel mit den vielen schönen Karten von Dir aufgefallen und ich habe sie gleich mit noch zwei weiteren Karten von Dir gekauft. Sehr schön!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber

Tricky-Box