...für traurige Zeiten...

Als ich am Wochenende die Zeitung aufgeschlagen habe, musste ich feststellen, dass ich schon gleich im neuen Jahr eine Trauerkarte brauche. Leider! Meistens habe ich dann, wenn ich Trauerkarten brauche keine parat und so habe ich mich an meinen Basteltisch begeben und gleich zwei gemacht, in der Hoffnung, dass ich die zweite nicht ganz so schnell schreiben muss.

Die verwendeten Stempel sind aus dem Set "Mit tiefstem Mitgefühl" von Stampin' UP.

Als Farben habe ich Vanille Pur und altes Designpapier "Kaffeekreation" genommen. Die Stempelfarben sind: Savanne und Schwarz.

Durch das geflockte Papier sieht die Karte sehr edel aus und man braucht sonst gar nicht mehr viel - eigentlich nichts.


Mittlerweile merke ich auch, dass ich mich mit Trauerkarten nicht mehr so schwer tue, wie am Anfang. Klar, der Anlass ist nach wie vor nicht schön, aber wenn man schon die ein oder andere Karte gewerkelt hat, geht es leichter.


Ich hoffe, dass ihr nicht so schnell eine Trauerkarte braucht wie ich...! Euch alles Liebe und viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

  1. Trauer gehört halt einfach zum Leben dazu. Und beim Basteln, so finde ich, kann man auch "verarbeiten" und ein wenig abschalten. Auf jeden Fall sind es sehr würdige Karten.
    LG Bettina und Maria

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Karten hast du da gemacht, das Papier ist wirklich sehr edel!!

    lg Dani

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber

Tricky-Box