Tortenboden nach Großmutters Art

Um diese Jahreszeit braucht man sie wieder häufiger... die Rede ist von Tortenböden - besonders lecker mit Erdbeeren, wie ich finde. Ehrlich gesagt habe ich meinen ersten Tortenboden gebacken, denn vorher war das der Kuchen den man bei Mutter oder Schwiegermutter gegessen hat. Aber warum nicht mal so einen "Vintage-Bestseller" machen?!


Tortenboden

Zutaten für eine Obstkuchenform:

75 g weiche Butter oder Margarine, 60 g Zucker, 1 Päckchen Vanille-Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, 110 g Mehl, 15 g Speisestärke, 1 gestr. Teelöffel Backpulver und 1 Eßlöffel Milch

Zubereitung:

Fett mit Zucker, Vanille-Zucker und Salz mit dem Handrührgerät geschmeidig rühren und die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und nach und nach unter die Eiermasse rühren. 1 Eßlöffel Milch ebenfalls unterrühren.

Den Teig in die Obstkuchenform füllen und bei ca. 175°C 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Den Obstbelag könnt ihr nach Belieben und Jahreszeit wählen. Als Erdbeerkuchen braucht ihr ca. 700-800 g Erdbeeren und einen roten Tortenguss, den ihr nach Packungsanleitung herstellt.

Zum Obstkuchen schmeckt natürlich Schlagsahne!

Guten Appetit und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

  1. Hallo Christiane!

    Ja die einfachen Rezepte sind oft die Besten. So ein ähnlcihes rezept gab es bei uns am Wochenende.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Verpackung für ein kleines Honigglas

Tannenbaum-Schachteln

Adventskalender für Jedermann - Türchen Nr. 10