Lecker Bakery vs. Laura Backen

Das ich gerne backe ist ja kein Geheimnis... und deshalb habe ich auch etliche Backbücher, aber auch Backzeitschriften. Neulich habe ich mir mit nur ein paar Wochen Abstand gleich zwei neue Hefte gekauft: Die (neue) Lecker Bakery - das neue Backen, Sommerspezial und zum Erscheinungstermin am 17. Juli die (neue) Laura Backen im Herbst (siehe Mitte und rechts Foto).


Soweit ich dies feststellen konnte, kommen beide Zeitschriften aus dem gleichen Verlagshaus und zwar der Bauer Media Group.

Lecker Bakery - Von der Lecker Bakery ist inzwischen das vierte Heft erschienen. Es ist ein Sonderheft der Koch- und Backzeitschrift Lecker. Im aktuellen Heft sind 60 Backrezepte zu finden. Das Magazin ist etwa DIN A4 groß und kostet stolze 5,90 EUR (in Deutschland). Das Design ist modern und ansprechend, die Dekoideen sind toll. Außerdem werden Back-Blogger, oder andere "backwütige" Personen im Heft vorgestellt. Rezepte, die ich schon aus alten Ausgaben nachgebacken habe, waren gelingsicher. Die Rezepte sind mit Schwierigkeitsgraden gekennzeichnet.

Laura Backen - Erscheint mittlerweile 4x pro Jahr. Für jede Jahreszeit gibt es ein Heft. In der Laura Backen sind 100 Rezepte enthalten, sowohl süß, als auch herzhaft. Das Magazin ist etwas breiter als DIN A5 und kostet (nur) 2,95 EUR (in Deutschland). Das Design ist einfacher gehalten und recht übersichtlich, auch in diesem Heft gibt es Deko- und Bastelideen. Ein Backprofi stellt in jeder Ausgabe ein Rezept vor mit einer Schritt für Schritt Anleitung. Auch hier sind die Rezepte gelingsicher und mit Schwierigkeitsgraden gekennzeichnet.


Da die Rezepte aus dem gleichen Verlagshaus kommen, gibt es auch Dopplungen in den Magazinen. Oben auf dem Foto könnt ihr in der Sommerausgabe von Laura Backen (S. 31) einen Kirsch-Käsekuchen sehen, der mit der Philadelphiatorte in der Lecker Bakery (S. 93) fast identisch ist. Das Foto ist schon mal gleich. Bei einem Preis von 5,90 EUR dürfte das doch irgendwie nicht sein, zumindest wäre ein neues Foto schön gewesen. Auch in der Laura Backen entdecke ich Rezepte aus der Lecker Bakery, aber das toleriere ich eher, weil das Heft fast nur die Hälfte kostet und auch mehr Rezepte beinhaltet.

Wenn euch der hohe Preis der Lecker Bakery nicht abschreckt und ihr Spaß an einem modernen Design habt, dann ist sie das richtige Heft für euch. Geht es euch aber mehr um die Rezepte als solches, dann ist die Laura Backen ein super Magazin! Ich habe schon gehört, dass die Laura Backen oft im Zeitschrifthandel vergriffen ist, oder erst gar nicht bestellt wurde, dann sprecht euren Verkäufer an, er kann sie euch nachbestellen.

Ich hoffe, dass euch meine Vorstellung gefallen hat. ;o) Mir gefallen irgendwie beide Hefte und gestern habe ich auch gerade ein neues Rezept aus der Lecker Bakery ausprobiert, dass ich euch dann demnächst vorstellen werde.

Liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tricky-Box

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber