Dunkler Pfirsich-Streusel

Vor ein paar Tagen habe ich schon wieder -trotz Sommerhitze- einen Kuchen gebacken, denn ich habe Besuch von meiner früheren Arbeitskollegin bekommen. Nicht so süß und durch die vielen Pfirsichstückchen schön frisch... so schmeckt ein Sommerkuchen! Das Rezept ist angelehnt an ein Rezept, das ich in einer alten Ausgabe von "meine Familie und ICH" entdeckt habe.


Dunkler Pfirsich-Streusel

Zutaten für eine Springform (Durchmesser 26 cm):
200 g Butter, 100 g Puderzucker, 150 g gemahlene Haselnüsse, 200 g Mehl, 3 Eßlöffel Kakao, 1/2 Teelöffel Backpulver, 1 Ei, 1 kg feste Pfirsiche, 40-50 g Speisestärke und Puderzucker zum Bestäuben
Außerdem zum Blindbacken: getrocknete Hülsenfrüchte.

Zubereitung:

1. Butter mit Puderzucker, Nüssen Mehl, Kakao, Backpulver, und Ei zu Streuseln verarbeiten. 2/3 der Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und fest andrücken. Mit Backpapier belegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175°C vorbacken, anschließend Hülsenfrüchte und oberes Backpapier entfernen.


2. Pfirsiche kreuzförmig einschneiden und 1/2 Minute in kochendes Wasser legen. Kalt abschrecken, häuten, halbieren, entsteinen und in kleine Stückchen schneiden.

3. Pfirsichstückchen mit Speisestärke mischen (es bindet die Flüssigkeit), auf den Boden geben. Restliche Streusel auf dem Kuchen verteilen und ca. 40 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Viel Freude beim Ausprobieren.... und ein paar kühle Gedanken wünscht dir aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber

Tricky-Box