Käsekuchen im Glas

Vor einigen Wochen habe ich Käsekuchen im Glas gebacken. Da es auch ein ideales Geschenk für Weihnachten ist, will ich es heute mal vorstellen. Das Rezept findet ihr, neben vielen anderen interessanten Rezepten, in dem Buch "Kuchen im Glas - saftige Minis" von Christa Schmedes, das im GU-Verlag erschienen ist. (Das Rezept heißt im Buch "Käsekuchen mit Amarettini".)


Käsekuchen im Glas

Für 2 Gläser à 1/2 Liter Inhalt

Zutaten:
Öl für die Gläser, 75 g weiche Butter, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 500 g Magerquark, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1 EL Mehl, 2 Eier (Größe M), 150 g Amarettini, evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Die Gläser mit Öl einpinseln. Den Backofen auf 175°C (Umluft 160°C) vorheizen. Die Butter mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Quark, Vanillepuddingpulver und Mehl dazugeben und rühren, bis die Masse schön cremig ist. Eier nach und nach unterrühren.


2. Die Hälfte der Käsecreme in die Gläser füllen (oder in mehreren Lagen schichten), Amarettini darauf verteilen und mit der restlichen Käsecreme bedecken. Auf dem Rost im Backofen (Mitte) 35-40 Minuten backen.

3. Gläser aus dem Ofen nehmen. Zum Aufbewahren heiß verschließen, die Kuchen halten sich kühl gelagert mind. zwei Wochen. Zum Servieren Kuchen abgekühlt aus den Gläsern stürzen und mit Puderzucker bestäuben.


Folgende Hinweise möchte ich euch noch geben:
Beim Backen sind diese kleinen Kuchen wie Pilze hochgeschossen. Um den Deckel schließen zu können, habe ich die Kuchen mit einem Messer oben gerade geschnitten. Trotz des Einölens des Glases haben sich die Kuchen nicht so gut aus dem Glas gelöst. Aber im Zweifelsfalls schmeckt er auch in dem man ihn aus dem Glas löffelt. ;o) Zum Verschönern habe ich noch Anhänger gebastelt und die mit Bakers-Twine drangebunden. Die Stempel stammen aus folgenden Stempelsets: "Kreativ & selbst gemacht" und "Peppiges Potpourri", beide Sets von Stampin' UP.

Schön, dass ihr mich hier besucht habt... und vielleicht habt ihr ja Spaß beim Nachbacken!
Ich wünsche euch einen fröhlichen 2. Advent und schicke liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

  1. Die sehen ja super lecker aus und noch dekorativ "verpackt" dazu - ganz toll, liebe Christiane.

    Einen schönen 2. Adventssonntag und LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christiane!
    Oh wie lecker! Wäre genau das Richtige für mich zum Auslöffeln, nachdem mein Weisheitszahn mich verlassen musste und mich mit einer dicken Backe zurückgelassen hat!
    LG Manuela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber

Tricky-Box