Zebraplätzchen

Nun gibt es von mir die letzte Plätzchensorte für dieses Jahr hier auf dem Blog. Ich habe 2013 neun Sorten gebacken. Eine davon sind diese Zebraplätzchen, die wieder aus dem Buch (habe ich vor einigen Tagen vorgestellt) "Weihnachtsplätzchen - Himmlisch lecker und bezaubernd süß" von Christina Richon sind.

Zebraplätzchen

Zutaten:
1/2 Bio-Zitrone, 300 g Mehl, 180 g kalte Butter, 120 g Zucker, 3 Eigelb, Salz, Bittermandelaroma, 25 g Kakaopulver, 2 Eßlöffel Sahne und 120 g Pecannusskerne


Zubereitung:

1. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Am Rand die Butter in kleinen Flöckchen und den Zucker verteilen. Eigelbe, 1 Prise Salz, Zitronenschale und 5 Tropfen Mandelaroma in die Mulde geben. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teig halbieren (325 g sind etwa die Hälfte) und in eine Hälfte Kakaopulver und Sahne unterkneten. Beide Teige in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde kalt stellen.

2. Dunklen und hellen Teig jeweils zu einem 2 mm dicken Rechteck ausrollen und in Stücke von ca. 9 x 20 cm  schneiden (im Buch gibt es dafür schöne Abbildungen). Abwechselnd eine Schicht hellen und dunklen Teig übereinanderlegen, dabei die Nüsse dazwischen streuen. Nachdem eine Höhe von ca. 4 cm erreicht ist, vorsichtig mit einem Nudelholz darüberrollen, damit eine glatte Oberfläche entsteht. Den Teig in Folie wickeln und für eine Stunde ins Tiefkühlgerät legen.

3. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den angefrorenen Teig portionsweise in 4,5 cm breite Längsstreifen, dann die einzelnen Streifen mit einem scharfen Sägemesser in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Ofen (Mitte) ca. 12 Minuten backen. Zebraplätzchen auskühlen lassen und anschließend genießen!


Ausgefallene Nüsse, wie die Pecannüsse, sind nicht immer in jedem Supermarkt zu bekommen. Wer aber trotzdem ausgefallenes Gebäck backen will, der kann sich die Nüsse, oder auch Gewürze und Trockenfrüchte bei dem Onlineversand TALI bestellen.

Wie viele Plätzchensorten habt ihr denn gebacken? Oder seid ihr noch mitten in den Vorbereitungen?
Ich wünsche euch ein gemütliches letztes Adventswochenende!
Herzliche Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Eierlikör-Mandeltorte

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber