Sonntag, 30. Juni 2013

Beste Freunde

Heute habe ich ein ganz besonderes Lesezeichen für euch - quasi ein Lesezeichen mit Verpackung. Um die Verpackung herzustellen habe ich mir Farbkarton so zugeschnitten, wie ich es sonst für Karten mache - 10,5 x 29,7 cm. Dann falte ich die Karte normal und falte sie wieder auf. An den langen Seiten messe ich als nächstes rechts und links 1 cm ab. Bis zum Kartenknick an beiden Seiten abschneiden und an der anderen Seite falten und anschließend mit flüssigem Kleber zusammenkleben.


Als Farben habe ich mich für diese entschieden:
Mattgrün, Vanille Pur, Espresso und altes Designpapier in Vanille Pur und Blutorange.
Die Stempelfarbe ist: Espresso und das Taft-Geschenkband ist: Vanille Pur.

Der verwendete Stempel ist aus dem Gastgeberinnen-Set "Viel-schichtig" von Stampin' UP.

Um die Öffnung herzustellen habe ich die Stanze "großes Oval" benutzt.

Ich hoffe, meine Bastelarbeit hat euch gefallen und so verabschiede ich mich mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt und wünsche einen schönen Sonntag,
Christiane

Freitag, 28. Juni 2013

Schokoladen-Orangen-Kuchen

Da es bei Philadephia-Frischkäse vor einigen Wochen ein Gewinnspiel gab, bei dem ich zwar nicht teilgenommen habe, aber dessen Link ich verfolgt habe.... kam ich auf die Schweizer Philadelphia Homepage. Dort habe ich die "gebackene Schokoladen-Orangen-Torte" gefunden, die ich dann aber in Kuchen umbenannt habe. Da wir eine Schweizer Bekannte haben und sie uns erzählt hat, dass bei ihnen alle Kuchen, die nicht gerade "trockene" Rührkuchen sind, Torten heißen. Und so habe ich mich lieber für die Bezeichnung Kuchen entschieden... das ist weniger verwirrend.

Für diesen Kuchen habe ich das erste Mal Philadelphia mit Milka gekauft. Beim Probieren auf Brot oder Brötchen hat mir dieser überhaupt nicht geschmeckt, aber im Kuchen fand ich ihn richtig lecker!

Schokoladen-Orangen-Kuchen mit Philadelphia mit Milka

Zutaten:
150 g Vollkornkekse, 180 g weiche Butter, 3 Eier, 1 Prise Salz, Schale von einer unbehandelten Orange, 4 Päckchen Philadelphia mit Milka à 150 g (Achtung in den Deutschen Packungen ist eine andere Grammzahl enthalten!!!) und 50 g Mehl
Zum Verzieren: Raspelschokolade

Zubereitung:

1. Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Vollkornkekse in einen Gefrierbeutel füllen, Beutel verschließen und den Inhalt mit dem Nudelholz vollständig zerbröseln. 80 g Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

2. Eier trennen; Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen. Orangenschale, Eigelb und übrige Butter mit dem Handrührgerät cremig schlagen.

3. Philadelphia mit Milka und Mehl unterrühren, anschließend den Eischnee unterheben. Creme in die Springform geben und den Kuchen im Ofen 50-60 Minuten backen. Anschließend im abgeschalteten Ofen eine Stunde komplett auskühlen lassen, dafür die Ofentür einen Spalt öffnen.

4. Zum Servieren Kuchen anschneiden und mit Raspelschokolade dekoriert servieren.

Der Kuchen wird nicht sehr hoch und Vorsicht bei der Backzeit, 60 Minuten waren bei mir zu lange!

Viel Spaß euch beim Nachbacken... und süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 27. Juni 2013

Button, Button

Für die heutige Karte habe ich, nach längerer Pause, das Stempelset "Button, Button" von Stampin' UP hervorgeholt. Das Set enthält nur verschiedene Knöpfe, aber diese in allen möglichen Variationen.... auch dieses Set, wird es ab nächster Woche im neuen Katalog nicht mehr geben.

Und so habe ich die Chance genutzt und meinem Patenkind zum Geburtstag diese Karte gewerkelt.

Der Schriftstempel ist übrigens ein Teil des Einzelstempels "Two by Two" (ebenfalls SU).

Die Papierfarben sind: Aquamarin, Petrol, Flüsterweiß und Designpapier aus der SAB.
Als Stempelfarbe habe ich mich für Petrol entschieden.

Und so hoffe ich, dass die Geburtstagskarte rechzeitig angekommen ist...!!

Viele liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 25. Juni 2013

Zum Ehrentag

Diese Karte ist morgen für meine Tante zum Geburtstag bestimmt. Ich habe mal eine verspieltere, romantische Karte gebastelt und dafür auch den Anfangsbuchstaben ihres Vornamens für die Karte verwendet. Dieser Buchstabe ist aus dem alten Set "Monogram Sweet Alphabet" von Stampin' UP.

Der Textstempel ist aus dem Set "Kleine Wünsche" und die anderen Stempel sind aus dem Set "Everything Eleanor" (beides ebenfalls SU).

Für das Einfärben des oberen Stempelornaments (es hat in der Mitte Linien) nehmt ihr am besten einen Stampin' Write Marker.

Den Hintergrund habe ich mit dem Color Spritzer in Osterglocke bearbeitet.

Die verwendeten Farben sind: Morgenrot, Flüsterweiß und Designerpapier aus dem Set "Sonne, Regen, Fantasie". Als Stempelfarbe habe ich Espresso benutzt.

Zum Schluss durften noch einige Strasssteinchen mit auf die Karte.

Dann hoffe ich mal, dass sich meine Tante morgen darüber freut!

Danke für eurer Vorbeischauen.... und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 24. Juni 2013

Origami Box in a Box

Habt ihr schon auf Steffis Stempelwiese das Video Origami Box in a Box gesehen? Als Kind habe ich sehr gerne Origami gemacht und habe mich daher gleich mit einem quadratischen Papier vor's Filmchen gesetzt und mitgebastelt. Und nun stelle ich euch mein Ergebnis vor...


Als "Origami-Papier" habe ich einen Bogen gemustertes Designpapier in Aubergine benutzt. Einen Streifen in Cremeweiß habe ich mit den kleinen Itty Bitty Blümchen (von SU) ebenfalls in Aubergine bestempelt.


Für die Dekoblume habe ich mehrere Wellenkreise (4,4 cm Durchmesser) aus dem Packpapier, das eurer SU-Bestellung beiliegt, ausgestanzt und mit einer Blütenklammer befestigt. Da es die Blütenklammern nicht mehr gibt könnt ihr z.B. alternativ auch eine antike Klammer nehmen.


Ich danke Steffi für das Video und hoffe, euch hat meine Origami-Box gefallen.
Eine gute Woche euch allen und liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 22. Juni 2013

Fröhliche Walkarte

Wenn diese Karte keine gute Laune macht und einem kein Summerfeeling überkommt, dann weiß ich's auch nicht. Die Karte finde ich zum Geburtstag für ein Kind schön, aber auch mit anderem Text wäre es eine prima Einladung zum Kindergeburtstag oder Sommerfest.

Im Hintergrund seht ihr das verwendete Stempelrad "Oh, Wave!" von Stampin' UP aus dem Frühjahrs-Sommer-Katalog, dass ihr gerade noch bekommen könnt. Ebenso ist es mit der Clearlits Form "Glückswal" für die Big Shot.

Die Schrift ist von einem Stempel von Kaleidoskop Stempelschmiede.

Außer dem Stanzen-Wal-Set habe ich noch weitere Handstanzen verwendet: Wellenkreise mit 4,4 cm und 3,2 cm Durchmesser und das kleine Herz.

Als Farben habe ich mich für Marineblau, Osterglocke, Flüsterweiß, Wassermelone und Designpapier "Sonne, Regen, Fantasie" entschieden. Die Stempelfarbe ist: Ozeanblau.

Ich verabschiede mich jetzt ins Wochenende und wünsche euch schöne Stunden....bis bald und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 21. Juni 2013

Herzlich Willkommen Baby!

Ich habe mal wieder Babykarten gemacht - für Jungs und Mädchen. Benutzt habe ich den Stempel aus dem Gastgeberinnenset "Grüße für Glückspilze" von Stampin' UP, einen Schriftstempel von der Firma Rayher und die gestempelten Füßchen sind von Kukuwaja.


Farben Mädchenkarte: Rosé, Morgenrot, altes Designpapier in Himbeerrot und Cremeweiß.
Farben Jungskarte: Zartblau, Marineblau, altes Designpapier in Savanne und Mittelblau und Cremeweiß.
Außerdem: Klammern in Signalfarben, sowie den Eckenabrunder habe ich benutzt.

Schön, dass ihr wieder hier ward.... liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 20. Juni 2013

Mal wieder einen Mainz Tipp - Johannisfest

Schon lange ist es her, dass es hier Tipps aus meiner Heimatstadt Mainz gab. Nun will ich das aus aktuellem Anlass ändern, denn ab morgen findet mein Mainzer Lieblingsfest, das Johannisfest, oder auch Mainzer Johannisnacht genannt, statt. Das Johannisfest ist das zweitgrößte Volksfest (neben der Fastnacht) in der Stadt am Rhein und findet eigentlich in der gesamten Innenstadt und am Rhein statt.

Ihr findet dort nicht nur die üblichen Rummelbuden, sondern auch einen Büchermarkt am Ballplatz, einen Künstlermarkt am Rheinufer (sehr empfehlenswert!), ein reichhaltiges Bühnenprogramm und sogar eine Kabarettbühne.

Es gibt auch noch traditionelle Programmpunkte wie das Buchdrucker-Gautschen (=eine Taufe für die fertigen Buchdrucker), dass Samstags zu Ehren von Johannes Gutenbergs des berühmtesten Buchdruckers stattfindet.

Vom 21.-24.06.2013 findet das Johannisfest statt und endet, wie immer mit einem Feuerwerk, montags am Rhein. Mehr Infos und genaue Zeiten, sowie das vollständige Programm findet ihr hier.

Also, wenn ihr in der Nähe von Mainz wohnt, ein Besuch auf der Festmeile lohnt sich wirklich!
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s.: Die Fotos habe ich von der Homepage der Stadt Mainz.

Mittwoch, 19. Juni 2013

Tortenboden nach Großmutters Art

Um diese Jahreszeit braucht man sie wieder häufiger... die Rede ist von Tortenböden - besonders lecker mit Erdbeeren, wie ich finde. Ehrlich gesagt habe ich meinen ersten Tortenboden gebacken, denn vorher war das der Kuchen den man bei Mutter oder Schwiegermutter gegessen hat. Aber warum nicht mal so einen "Vintage-Bestseller" machen?!


Tortenboden

Zutaten für eine Obstkuchenform:

75 g weiche Butter oder Margarine, 60 g Zucker, 1 Päckchen Vanille-Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, 110 g Mehl, 15 g Speisestärke, 1 gestr. Teelöffel Backpulver und 1 Eßlöffel Milch

Zubereitung:

Fett mit Zucker, Vanille-Zucker und Salz mit dem Handrührgerät geschmeidig rühren und die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und nach und nach unter die Eiermasse rühren. 1 Eßlöffel Milch ebenfalls unterrühren.

Den Teig in die Obstkuchenform füllen und bei ca. 175°C 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Den Obstbelag könnt ihr nach Belieben und Jahreszeit wählen. Als Erdbeerkuchen braucht ihr ca. 700-800 g Erdbeeren und einen roten Tortenguss, den ihr nach Packungsanleitung herstellt.

Zum Obstkuchen schmeckt natürlich Schlagsahne!

Guten Appetit und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 18. Juni 2013

Ade Lieblingsstempel

Nein, natürlich werde ich mein Lieblingsstempelset nicht verbannen, aber da es bei SU auf der Auslaufliste ist und ich glaube, auch bereits ausverkauft, wollte ich mich doch nochmal mit einem Post verabschieden.

Verwendetes Stempelset "French Foliage" von Stampin' UP und der Textstempel ist von Rayher.

Als Stempelfarben habe ich zu Waldhimbeere, Savanne und Espresso gegriffen.

Die Papierfarben sind: Granit, Vanille Pur und Designpapier aus dem letzten Herbst-Winterkatalog von SU.

Einige der "Flecken" habe ich mit Crystal Effects überzogen.

Entstanden ist eine Männerkarte zum Geburtstag!

Vielen Dank für's Vorbeischauen und auch danke für eure Kommentare der letzten Zeit....
herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 17. Juni 2013

Für Schulkinder

Es dauert schon gar nicht mehr so lange bis die Sommerferien beginnen... in ein paar Wochen ist es hier soweit und für einige Kinder beginnt dann in sechs weiteren Wochen der Start ins Schulleben. Da stellt sich für Eltern auch wieder die Frage: Was kommt in die Schultüte? Wie wäre es mit einem schönen Buch für Leseanfänger und einem tollen selbstgemachten Lesezeichen?!!

Ein Lesezeichen ist aber auch ein tolles Geschenk, wenn Kinder bereits schon einige Zeit zur Schule gehen... noch etwas kleines Süßes dabei und schon hat man ein Mitbringsel.

Für die Lesezeichen habe ich die Eule aus einem alten SAB-Set benutzt und die Schrift ist aus dem Set "Kleiner Wort-Schatz" von Stampin' UP.

Die Farben sind: Petrol bzw. Himbeerrot, Flüsterweiß und Designpapier aus der SAB von diesem Jahr. Stempelfarben: Kürbisgelb und Espresso.

Zum Schluss habe ich noch etwas Band -ebenfalls aus der SAB- benutzt.

Ich wünsche euch eine gute Woche!
Viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 15. Juni 2013

Prägefolder aus der SAB

Ich habe mal wieder den Prägefolder aus der SAB hervorgeholt und ihn mit der Boho-Blütenstanzen kombiniert und das ist das Ergebnis...


Hinzu kamen dann obendrein noch ein paar Halbperlen. Die Farben der Karte sind: Vanille Pur, Farngrün, Safrangelb, Pflaumenblau und Designpapier "Blumeninsel". Der Stempel ist wieder aus dem Set "Pefekte Pärchen" - alles von SU.


Ich wünsche euch nun ein tolles Wochenende und schicke liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 14. Juni 2013

Flitterwochen in Bella Italia

Wer die Flitterwochen in Italien verbringt, darf auch gerne mal eine Hochzeitskarte in den italienischen Landesfarben bekommen.

Für diese Karte habe ich einen Schriftstempel von Kaleidoskop Stempelschmiede ausgewählt und die Herzen sind aus dem Set "Hearts a Flutter".

Außerdem habe ich noch zwei der quadratichen Stanzen benutzt. Die Farben sind: Farngrün, Flüsterweiß, Glutrot und Designpapier aus dem Set "Papierträume". Als Stempelfarbe habe ich Glutrot gewählt.

Im Karteninneren habe ich den Umschlag mit Zierlasche für ein Geldgeschenk eingearbeitet und die Herzen sind aus dem Stempelset "Confetti". Auch drei Strasssteinchen mussten noch sein...!

Außen ist noch Pergamentpapier als "Außenhülle" um die Karte gelegt und ein gestreiftes Band hält alles zusammen.
Euch einen schönen Tag und liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 13. Juni 2013

Rotweinkuchen im Glas

Schon lange wollte ich mal Kuchen im Glas ausprobieren, habe es aber aus den verschiedensten Gründen immer wieder verworfen. Kurz vor unserem Urlaub habe ich dann doch endlich mal ein Rezept im Glas ausprobiert und zwar "Rotweinkuchen".

Das Rezept habe ich als Rotweinmuffins hier schon mal vorgestellt.

Für die Kuchen im Glas braucht ihr drei Weckgläser á 0,5 Liter. Vor dem Backen die Gläser mit Margarine oder Öl auspinseln und mit Paniermehl ausstreuen. 2/3 der Gläser mit Teig füllen (es muss genügend Platz bleiben, weil die Kuchen ja noch aufgehen!) Gebacken werden die Kuchen im offenen Glas bei 175°C (vorgeheizter Backofen) für 35 bis 45 Minuten.

Die Gläser, wenn der Kuchen nicht in den nächsten Tagen gegessen werden soll, sofort mit einem Einmachgummi, Glasdeckel und 3-4 Klammern verschließen. So halten sich die kleinen Kuchen mehrere Wochen und sind auch ein tolles Geschenk, oder ideal um sich Gebackenes mit in den Urlaub zu nehmen. ;o)

Wenn es schnell gehen soll, dann könnt ihr statt der gehackten Blockschokolade auch Raspelschokolade in Zartbitter nehmen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 12. Juni 2013

Urlaubsmitbringsel verschönert

Wir sind wieder zurück! Und schon will ich euch unsere Urlaubsmitbringsel zeigen, die ich noch ein bissel verschönert habe. Da wir unseren Urlaub in den Niederlanden verbracht haben, haben wir auch was Typisches gekauft: Käse. Auf unserer Ferieninsel Ameland gibt es eine Käserei, in der verschiedene Käsesorten hergestellt werden und obendrein auch noch Eis selbstgemacht wird. Ja, das Eis kann man ja nicht so gut transportieren, deshalb dann doch lieber Käse.... aber schmecken tut beides und zwar sooooooo lecker!!!!

Zum Aufhübschen habe ich ein altes Bauernhof-Set von SU genommen und die Schrift ist aus dem Set "Perfekte Pärchen". Kreis- und Wellenkreisstanzen kamen dann schnell zur Hilfe und so sieht der Käse zum Verschenken doch gleich viel schöner aus!


Übrigens haben wir uns prima erholt, haben Sonne getankt und sind viel Fahrrad gefahren. Wir hatten einfach eine wunderschöne Zeit! Und jetzt gibt's hier auch bald wieder mehr zu sehen...
Viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 5. Juni 2013

Groeten van Ameland

So, jetzt lüfte ich mal das Geheimnis meiner kleinen Blogpause. Mein Mann und ich sind gerade auf der niederländischen Nordseeinsel Ameland. Die Fotos haben wir beide gemacht und sprechen eigentlich für sich...


 





Das war's auch schon wieder von mir. Was Basteleien und gebackene Leckereien angeht müsst ihr euch noch etwas gedulden.
Viele liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt unterwegs...
Christiane