Erst einfärben, dann prägen ~ 15

Vor einem Monat hat Daniela auf ihrem Blog eine ganz tolle Technik gezeigt (mit Anleitung), bei der man ein Prägefolder zuerst einfärbt und erst dann prägt. Ich habe diese Technik mal ausprobiert und zwei Karten zu unterschiedlichen Anlässen gemacht.

Die erste, eine Weihnachtskarte, mit einem Stempel der Firma Rayher.



Als zweites war eine Geburtstagskarte dran, denn im Dezember kennen wir einige Geburtstagskinder (und bisher habe ich euch noch keine einzige Karte davon gezeigt). Der Stempel ist aus dem Set "Ach, du meine Grüße!" von Stampin' UP.



Wenn ihr noch Fragen zu den Karten habt, dann meldet euch einfach. Zu der Anleitung der tollen Technik kommt ihr, wenn ihr oben auf "Daniela" klickt! ;o)

Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und einen schönen Tag wünscht
Christiane

Kommentare

  1. Hallo Christiane!
    Das ist eine tolle Idee mit dem Einfärben der Prägefolder! Das muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren!
    Alles Liebe und einen schönen Tag!
    Vicki

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christiane, der Krippen.Stempel ist ja ein Traum! Wunderschön auf der Karte! LG Ute

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Adventskalender für Jedermann by KME - Türchen Nr. 8

Restekuchen