Es werde Licht... ~ 13

Heute wird die Heilige Lucia gefeiert. Der Brauch ist vor allem in Schweden, aber auch in den anderen nordischen Ländern, bekannt. Am 13. Dezember trägt ein Mädchen (dass die Lucia spielt) ein weißes Gewand und einen Lichterkranz auf dem Kopf und sorgt so in der dunklen Jahreszeit für schöne, helle Stunden. Traditionell werden außerdem Lucialieder gesungen.
Warum der Lichterkranz? Der Lichterkranz hat angeblich wirklich etwas mit der Heiligen Lucia zu tun. Auch sie soll so einen Kranz getragen haben, weil sie die Hände frei haben wollte, um den Armen Lebensmittel zu geben. (Kleine Zusammenfassung von hier und hier.)

Auch ich habe heute etwas Basteliges mit Licht für euch....


Da ich ja nur schlecht etwas wegwerfen kann habe ich kleine Puddingschälchen aus Glas gesammelt und diese zu Teelichthaltern umfunkioniert. Gefüllt mit Granulat und ein Teelicht rein.


Um den Rand des Glasschälchens habe ich Bast gebunden. Die Sterne habe ich mit der Big Shot ausgestanzt und in der Mitte mit einer Musterklammer zusammengehalten. Anschließend habe ich die Sterne mit Heißkleber fixiert.


Euch nun einen lichtvollen Luciatag und ein schönes 3. Adventswochenende!
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

  1. Hallo Christiane!
    Wunderschön hast du die Lichter gemacht, wirklich!!! Und danke auch dafür, dass du uns die Geschichte der Hl. Lucia kurz zusammengefasst hast!
    Hab' einen schönen Tag!
    Vicki

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schaut doch heute mal...

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Gänseblümchen oder Margerite?