Vorbereitungen für's Backen

Kennt ihr das....? Ihr müsst mehrere Kuchen backen und müsst euch einen regelrechten Backplan erstellen?!! Bei mir war es vor Kurzem so!! Einfach ist es dann, wenn man nicht nur einen Plan erstellt, was an welchem Tag gebacken werden soll, sondern auch überlegt wird, welche Vorbereitungen für einen Kuchen oder ein Gebäck man erledigen kann, bevor es überhaupt richtig los geht.


Als Beispiel möchte ich mal das Hacken von Nüssen nennen, wie man es für viele Kuchen und Cookies braucht. Walnüsse haben meist eine Verpackung zum Wiederverschließen. Man kann sie also hacken und anschließend zurück in die Packung tun und am nächsten oder übernächsten Tag werden sie weiterverarbeitet. Zum Beispiel kann man daraus die leckeren Espresso-Walnuss-Brownies machen. Die sind einfach und doch ein Gedicht!!


Vor dem Servieren noch etwas Puderzucker drauf... und fertig sind sie! Probiert es doch einfach mal aus und mit meinem Vorbereitungstipp auch auf die Schnelle kein Problem.

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und euch einen schönen Sonntag wünscht...
Christiane

Kommentare

  1. Moin Christiane,
    mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen ;-)
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schaut doch heute mal...

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Gänseblümchen oder Margerite?