1. genähte Weihnachtskarte

Was sehe ich, wenn ich die Rollläden hinaufziehe... Schnee! Da passt heute natürlich eine Weihnachtskarte. Zugegeben brauche ich Mitte Oktober nicht wirklich Schnee und ich hoffe, das er auch so schnell verschwindet wie er gekommen ist.... denn ich wollte ja noch etwas den Herbst genießen.

Nun aber zur Karte.....
Ich muss zugeben, dass ich meine Nähmaschine noch nicht ganz so oft benutzt habe, wie ich es mir vielleicht gewünscht habe, doch diese Weihnachtskarte ist auch damit entstanden. Sterne und Noten passen in die Weihnachtszeit richtig gut und die Farbe Schwarz ist mal etwas anderes für Weihnachten und sicher nicht jedermanns Geschmack.


Am linken Rand habe ich einen Zierstich meiner Nähmaschine eingesetzt. Ja, sie kann Sterne! Ist das nicht toll?! Der Textstempel ist aus dem Gastgeberinnen-Set "Feiertagsgrüße" von Stampin' UP.


Für diese Farben habe ich mich entschieden: Savanne, Schwarz, Designerpergament (mit Gold) und ein Designpapier (etwa wie Glutrot) von Reprint. Den Text habe ich in Gold embosst.
Mein Projekt verlinke ich mit X-Mas on Tuesday 9.

So, das war meine 2. Weihnachtskarte für dieses Jahr, aber meine erste genähte... ich hoffe, sie hat euch gefallen.

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

  1. Moin Christiane,
    die Karte ist klasse - die genähten Sterne sind der Hit!!!! Schön, dass Du bei X-Mas on Tuesday mitmachst!!!
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Karte, liebe Christiane und der Einsatz der Nähmaschine hat sich definitiv sehr gelohnt!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Verpackung für ein kleines Honigglas

Tannenbaum-Schachteln

Adventskalender für Jedermann - Türchen Nr. 10