Genähte Herzen für unser Fenster

Eigentlich wollte ich Herzen als Schmuck für unseren Christbaum nähen, aber als ich die ersten beiden fertig hatte, dachte ich, es ist fast zu schade die Herzen nur so kurz aufzuhängen und so kam mir die Idee, die Anhänger als Fensterdeko zu nehmen.... und was soll ich sagen.... mir gefällt's! ;o)


Ihr braucht dafür eine Herzschablone, die ihr auf euren Stoff auflegt und aufzeichnet. Ich habe einen schönen rot/cremefarbenen Weihnachtsstoff ausgesucht. Die Herzen näht ihr (auf links) mit der Nähmaschine bis auf eine kleine Öffnung zusammen. Anschließend dreht ihr die Herzen auf die andere Seite und füllt sie mit Füllwatte, danach werden sie per Hand fertig zugenäht. Ich habe auf jedes Herz einen rustikalen Knopf angenäht. Das Aufhängerbändchen ebenfalls annähen.


Am Fenster eine Leine spannen und die Herzchen aufhängen. Ich habe sie mit ausgestanzten Glitzersternchen kombiniert. Die "Aufhänger" könnt ihr natürlich auch kürzer gestalten, aber da ich sie ja ursprünglich an den Tannenbaum hängen wollte und es vielleicht auch noch in den Folgejahren so machen werde, bleiben sie bei mir so lang. ;o)


Ich hoffe, auch wenn das Wetter nicht so gut zum Fotografieren war, könnt ihr euch meine Deko trotzdem vorstellen und ich hoffe, sie gefällt euch auch!

Habt einen schönen Tag und viel Spaß bei all euren Weihnachtsbasteleien!
Liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gänseblümchen oder Margerite?

Schaut doch heute mal...

Karte zum Abi