Lemon Curd Kekse

In diesem Jahr bin ich das erste Mal beim kme Adventskalender für Jedermann dabei. Vielen Dank an Katrin, die sich diese Mühe macht und den ganzen Adventskalender mit all den schönen Beiträgen zusammenstellt.


Bei mir erwartet euch heute das 13. Türchen und da ich auf meinem Blog nicht nur Gebasteltes zeige, habe ich heute mal ein Plätzchenrezept für euch! Ich hoffe, ihr habt eure Weihnachtsbäckerei noch nicht abgeschlossen und findet etwas Zeit zum Nachbacken... also los geht's!

Lemon Curd Kekse

Zutaten:
1 Vanilleschote, 1/2 Biozitrone, 200 g Butter, 75 g Schmand, 300 g Mehl, 50 g Zucker, 100 g Lemon Curd (den findet ihr in einem gut sortierten Supermarkt meist bei den Marmeladen) und Puderzucker zum Bestäuben

vor dem Backen
Zubereitung:

Mark der Vanilleschote auskratzen. Die Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Butter, Schmand, Vanillemark, Zitronenschale, Mehl und Zucker verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt eine Stunde kalt stellen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Sterne (oder andere Formen) ausstechen. Es müssen immer zwei zueinander passen, weil die Plätzchen später gefüllt werden!

nach dem Backen
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 160°C) ca. 8-10 Minuten hellgelb backen.
Kekse abkühlen lassen. Die Hälfte der abgekühlten Plätzchen vorsichtig mit Lemon Curd bestreichen und ein zweites Plätzchen als Deckel darauf setzen. Mit reichlich Puderzucker besieben.

Das Rezept war (ganz ähnlich) in der Zeitschrift Brigitte 23/2010 zu finden.

die fertigen Plätzchen
Ich hoffe, ich konnte eure Weihnachtsbäckerei mit einem neuen Rezept bereichern. Vielen Dank für euren Besuch.... vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, euch noch das eine oder andere auf meinem Blog anzuschauen, dann wünsche ich viel Spaß dabei!

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und einen gesegneten 3. Advent,
Christiane

Kommentare

  1. Yummy, die sehen aber lecker aus!
    Vielen Dank fürs 'TEILEN'!
    Liebe Grüße + einen schönen dritten Advent!
    Britti

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja richtig gut an, lecker.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm - auch mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Die schauen ja ganz besonders fein aus!
    Ganzn herzlichen Dank fürs Teilen - und Mitmachen beim Adventskalender für JEDERMANN! So schön, dass du mit deiner kulinarischen Idee heute für uns ein Türchen geöffnet hast!

    Dir und deinen Lieben wünsche ich noch eine schöne Adventszeit,
    deine katrin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein tolles Rezept das wird gleich für den nächsten BAcktag notiert.
    Schönen 3. Advent und liebe Grüße
    Tinchen

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja lecker. Das geht bestimmt auch mit selbst gemachten Lemon Curd, oder? Ich werde es wohl mal testen. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für all eure lieben Kommentare!
    @ Claudia: Ich habe Lemon Curd noch nie selbst gemacht, daher habe ich damit keine Erfahrung, aber ich denke, dass sie dann ganz besonders lecker schmecken! ;o)
    LG an euch alle Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Lecker. Danke für das Rezept.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Restekuchen

Tannenbaum-Schachteln