Marmorkekse

Halbzeitpause... Chips sind beplündert, Schokolade leider auch... da muss beim nächsten Mal besser vorgesorgt werden, oder wie wäre das mit etwas Selbstgebackenem? Denn das Runde muss bekanntlich auf's Eckige (Backblech). ;o)
Und so habe ich heute ein ganz schnelles Keksrezept für euch, dass nicht nur in der Halbzeitpause für ein Lächeln sorgen wird.


Marmorkekse (für 3-4 Backbleche)

Zutaten:
250 g weiche Butter, 250 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier (Größe M), 400 g Mehl, 2 1/2 Teelöffel Backpulver, 2 Esslöffel Kakaopulver (mit hohem Kakaogehalt), 1 Teelöffel Zimt, 2 Esslöffel Grand Marnier und Backpapier
(wenn Kinder mitessen, könnt ihr statt Grand Marnier auch 2 EL Milch nehmen)

Zubereitung:

1. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. 1 Esslöffel Grand Marnier zugeben und ebenfalls unterrühren. Teig halbieren.


2. Zimt und Kakaopulver mischen und unter die eine Teighälfte sieben und zusammen mit 1 Esslöffel Grand Marnier unterrühren.
3. Den Backofen auf 175°C vorheizen (Umluft: 150°C). Backbleche mit Backpapier auslegen. Dunklen und hellen Teig in einer Schüssel abwechselnd mischen und mit Hilfe einer Gabel ein Marmormuster herstellen.
4. Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen auf die Backbleche setzen. Darauf achten, dass zwischen den einzelnen Häufchen genügend Abstand ist, da der Teig auseinanderläuft. Die Kekse im Backofen bei 175°C 12-14 Minuten backen.
5. Kekse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann verspeisen!!!


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken! Und ihr wisst ja, Plätzchen backen geht auch im Sommer und wenn er verregnet ist, dann um so mehr!!

Süße Grüße aus der Kreativwerkstatt und euch ein schönes Wochenende,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Restekuchen

Schulranzen für Erstklässler