Himbeerkuchen mit Amarettini

...als ich dieses Rezept in der "sweetmag. 7/2016" entdeckt hatte, wusste ich gleich, dass ich es mal nachbacken würde. Mit Himbeeren aus dem Garten meiner Eltern, natürlich selbstgepflückt, ist dieser Kuchen entstanden. Dazu vielleicht noch Schlagsahne? Oh, ja! Und dann nichts wie schlemmen!!
(Wie fast immer weicht mein Rezept vom Originalrezept etwas ab.)

Himbeerkuchen mit Amarettini
(für eine Springform von 26 cm Durchmesser)

Zutaten:
175 g weiche Butter, 155 g Zucker, 1 Prise Salz, 3 Eier, 1 Teelöffel Backpulver, 75 g gemahlene Mandeln, 120 g Mehl, 200 g Himbeeren, 120 g Amarettini, evtl. Puderzucker zum Bestäuben
dazu Schlagsahne und Amarettini zum Dekorieren


Zubereitung:

1. Den Ofen auf 160°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Springform ausbuttern und mit Bröseln ausstreuen.
2. Die Butter mit Zucker und Salz cremig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben und unterrühren. Das mit dem Backpulver und den Mandeln vermischte Mehl darüberstreuen und alles zu einem schwer reißenden Teig verrühren.
3. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen, dann die verlesenen Himbeeren auf dem Teig verteilen, mit den Amarettini bedecken und leicht in den Teig eindrücken.
4. Im vorgeheizten Ofen ca. 55 Minuten backen (Stäbchenprobe). In den letzten 10 Minuten evtl. auf 150°C Umluft umschalten.
5. Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig abkühlen lassen.
6. Vor dem Servieren evtl. mit Puderzucker bestäuben und mit Schlagsahne und Amarettini garnieren.


Meinem Besuch und mir hat der Kuchen lecker geschmeckt. Die Verbindung Himbeeren und Amarettini passt ausgesprochen gut! Am darauffolgenden Tag waren die Amarettini von den Himbeeren etwas durchweicht.... war aber auch sehr lecker!

So, jetzt gab es heute nochmal einen langen Post von mir. In den nächsten Wochen wird es auf meinem Blog allerdings etwas ruhiger... ab und zu gibt es mal einen Post, aber Kommentare werden vorerst nicht freigeschaltet. Ich glaube, ihr könnt euch denken warum...! ;o)

Nun wünsche ich euch noch viel Spaß beim Nachbacken und eine gute Zeit!
Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gänseblümchenstanze

Berlin, Berlin, wir fahren nach...

Florale Geburtstagswünsche