Montag, 31. Oktober 2016

Wenn es heute Abend klingelt...

...dann gibt es bei uns (so lange der Vorrat reicht) diese lustigen Draculas, die ein kleines Hanuta versteckt halten. Der Stempel stammt wieder aus dem Set "Cookie Cutter Halloween" von Stampin' UP. Auch wenn ich es vorher nicht gedacht habe, alle Stempel dieses Sets wurden jetzt mindestens einmal ausprobiert! Da hat sich der Kauf doch gelohnt!?!



Allen, die heute Abend Halloween feiern, wünsche ich viel Spaß und natürlich Süßes oder Saures! ;o)
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 30. Oktober 2016

Singende Mäuse für Leseratten

Verschenkt ihr auch gerne Bücher? Ich habe hier schon mehrfach geschrieben, dass ich zu einem Buch auch oft ein selbstgemachtes Lesezeichen verschenke. Für ein Weihnachtsgeschenk darf hier gerne mal ein Weihnachtsstempel verwendet werden. Ich habe mich für einen Stempel aus dem Set "Festtagsmäuse" von Stampin' UP entschieden.


Die Mäuse habe ich selbstverständlich coloriert, den Hintergrund habe ich allerdings mit der Farbe Taupe neutral gelassen, damit es nicht zu bunt wird. Das kleine gestanzte Herzchen passt doch gut dazu, oder was meint ihr?!?


Einen schönen Spruch habe ich passend zu Büchern und lesen gefunden...
Ein Buch ist wie ein Garten,
den man in der Tasche trägt.
(Chinesisches Sprichwort)

Ich wünsche euch nun einen gemütlichen Sonntag! Genießt die Zeit...!!
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 29. Oktober 2016

Huhu, die kleine Eule

Zum Wochenende kommt eine kleine Eule auf meinen Blog geflogen in Form einer Geburtstagskarte. Diese Woche habe ich die Karte verschickt und hoffe, dass die Empfängerin sich drüber gefreut hat!


Leider kann ich euch zu dem Designpapier keine nähere Auskunft geben, denn ich habe mir ein paar Stücke von Nadia mitnehmen dürfen, als ich sie letztens besucht hatte. Die anderen Farben sind: Flüsterweiß, Savanne und Minzmakrone.


Einen Stempel habe ich für die Karte überhaupt nicht benutzt. Der Schriftzug "handmade" ist ein schönes Washi-Tape, das es bei Scrapbookheaven gibt.

Entschuldigt bitte die schlechte Fotoqualität... bei dem Wetter diese Woche war es schwer mit guten Fotos.

So, nun habt ein schönes Wochenende und lasst es euch gut gehen. Danke, für eure Kommentare der Woche und dass ihr immer wieder hier vorbeischaut!
Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 28. Oktober 2016

Mini-Schoko-Muffins

Für meinen heutigen Post musste mal wieder der Backofen herhalten und viel, viel Schokolade! Schokolade geht bei mir eigentlich immer und für Toffifee habe ich auch eine gewisse Leidenschaft (wobei es nicht mehr ganz so schlimm ist wie vor 20 Jahren, da konnte ich eine kleine Packung locker an einem Abend essen). Wie ihr sehen könnt habe ich nicht alle Mini-Muffins mit Toffifees bestückt, denn einige landeten in meinem Mund.;o) Die restlichen Muffins haben Pekannüsse bekommen... - auch lecker!
Das erste Mal habe ich diese Muffins übrigens bei meiner Freundin gegessen und wollte sie schon seit einiger Zeit nachbacken.
Wenn ihr auch Schokolade mögt, dann ist das Rezept sicher was für euch. Es ist ein abgewandeltes Rezept, das ich in der Laura Backen 2/2016 gefunden habe.


Mini-Schoko-Muffins
(ergibt ca. 36 Stück)

Zutaten:
100 g Zartbitter-Schokolade, 75 g Butter, 150 g Mehl, 1/2 Teelöffel Backpulver, 1 Esslöffel Kakao, 2 Eier (Größe M), 90 g Zucker, 1 Prise Salz, 3-4 Esslöffel Milch, Toffifee und/oder ganze Nüsse bzw. Nusshälften, Mini-Papierförmchen für's Muffinblech

Zubereitung:

Mini-Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Schokolade zerkleinern und Butter in Stücke schneiden. Beides im Wasserbad schmelzen lassen, anschl. etwas abkühlen lassen. Mehl, Backpulver und Kakao mischen (ich siebe Kakao immer!). Eier, Zucker und Salz mit dem Handrührgerät cremig schlagen (ca. 3 Minuten). Flüssige, etwas abgekühlte Schokolade-Butter-Mischung in die Ei-Zucker-Masse rühren. Mehlmischung und Milch nach und nach unterrühren.



Teig in die Förmchen mit Hilfe eines Teelöffel füllen (ein guter Teelöffel reicht, die Mini-Muffins gehen schließlich noch auf) und je ein Toffifee oder eine Nuss hineindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Umluft: 150°C) 8-9 Minuten backen. Auskühlen lassen und servieren.

Tipp: Für Halloween könnt ihr den Mini-Schoko-Muffins mit Toffifees noch mit Zuckerguss eine schräge Pupille "malen". Für Weihnachten könnt ihr diese Mini-Muffins prima in ein Tütchen füllen und statt Plätzchen verschenken.


Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, die Mini-Muffins nachzubacken, dann wünsche ich euch viel Spaß dabei!

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Bäumchen an Bäumchen

Ich habe eine Weihnachtskarte nach dem Sketch der In(k)spire_me Challenge #272 gewerkelt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem schönen Designpapier von Echo Park (gibt's bei Scrapbookheaven).


Die verwendeten Stempel sind aus einem Set von Rayher, die ich mit Ausgestanztem kombiniert habe. Unten habe ich noch ein Holzteilchen von Wycinanka eingebaut, das ich vorher ins anthrazitfarbene Stempelkissen gedrückt habe.


Ich hoffe, meine Weihnachtskarte hat euch gefallen! Danke für euren Besuch!

Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 25. Oktober 2016

Mit herbstlichen Grüßen zum Geburtstag

Wie schon vor über einer Woche angekündigt, zeige ich euch noch eine zweite Karte mit der Eichelstanze... und heute ist es soweit! Ich habe die Eichel mit dem Herbststempel aus dem Set "Zwischen den Zweigen" (das es im letzten Jahr bei SU gab) und einem Stempel aus dem Set "Eins für alles" kombiniert.


Da ich immer wieder versuche meine Reste abzubauen, habe ich verschiedene Designpapierreste für die Karte genommen. Die Karte an sich ist Savanne, weil's eben immer gut passt, so auch zu Herbstfarben. ;o) Ein bißchen Glitzerpapier durfte auch hier nicht fehlen!


Nun sage ich DANKE für euren Besuch und verabschiede mich für heute mit herbstlichen Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 24. Oktober 2016

Tischdeko für Halloween

In ein paar Tagen wird's mal wieder spukig und die Kinder ziehen von Haus zu Haus. Zeit also, dass ich euch mal etwas zum Thema Halloween zeige. Ich habe eine kleine Faltverpackung gemacht.


Die Stempel stammen aus den Sets "Cookie Cutter Halloween" und aus dem alten Gastgeberinnen-Set "Feiertagsgrüße" von Stampin' UP.


Auch wenn ich ja nicht so viel mit Halloween am Hut habe, hoffe ich, dass euch meine Idee gefallen hat.
Übrigens, dieses Skelett eignet sich auch prima als Gute-Besserungs-Gruß, wenn jemand eine Fraktur hat. An der betroffenen Stelle könnt ihr einen Riss in den Knochen malen. ;o)
Mit diesem Projekt nehme ich an der Challenge Alt trifft Neu #40 zum Thema Halloween teil.

Gruselige Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 22. Oktober 2016

Blumenranke

Diese Karte habe ich für eine Freundin zum 40. Geburtstag gestaltet. An "ihrem Tag" war sie noch in Urlaub und ich wollte, dass sie eine Überraschung im Briefkasten findet, wenn sie nach Hause kommt. ;o)


Die Farben der Karte sind: Flamingorot, Flüsterweiß und Aquarell-Designpapier (noch aus der SAB) in Taupe. Die große, filigrane Blumenranke ist eine Stanze von Memory Box, alle anderen Stanzen sind von Stampin' UP.


Der einzige benutzte Stempel, für diese Karte, ist aus dem Set "Allerbeste Wünsche" von Stampin' UP.

Die Karte hat es mir irgendwie angetan... sicher sind andere Farbkombis bei gleichem Design auch schön...!

Nun aber, wünsche ich euch ein tolles Wochenende und allen die noch Ferien haben, oder gerade erst Ferien bekommen, eine schöne Zeit....den Kindern in unserem Bundesland wünsche ich jedoch am Montag einen guten Start nach den Herbstferien!
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 21. Oktober 2016

Geburtstagskalender

Man kann sich ja nicht früh genug über Weihnachtsgeschenke Gedanken machen, vor allem, wenn man sie selbst machen will. Den Geburtstagskalender, den ich euch heute zeige, ist aber kein Weihnachtsgeschenk, sondern einfach ein besonderes, kreatives Mitbringsel. Eigentlich wollte ich schon im letzten Jahr Geburtstagskalender gestalten, nachdem ich die Blanko-Seiten meiner Freundin "abgeluchst" hatte, die sie wiederum von Ute hatte.



Da die Beschenkte eine Vorliebe für Bäume hat, habe ich mich dazu entschlossen, alle Seiten unter dieses Motto zu stellen. Ein paar Beispiele habe ich für euch fotografiert. Und ehrlich gesagt, ich war verblüfft, wie viele Stempel ich zu diesem Thema habe. ;o)




Wie ihr sehen könnt, habe ich die Bäume und Blätter teilweise mit Sprüchen kombiniert. Meine Cinch kam für die Bindung zum Einsatz. Den abgerundeten Metallstab für die Aufhängung habe ich einem alten Kalender "geklaut".

Das war ganz sicher nicht mein letzter Kalender in diesem Jahr!
Dieses Projekt zeige ich bei der Challenge Kreativ durcheinander #21 zum Thema "einfach so".

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 20. Oktober 2016

O du fröhliche

Heute wird es hier mal wieder weihnachtlich, denn ich habe die nächste Weihnachtskarte für euch! Sie ist mit dem Stempelset "Allerbeste Wünsche" und den passenden Framelits Formen "Fröhliche Anhänger" entstanden.


Da ich ja anscheinend noch nicht genug gestanzt habe... durften noch einige ausgestanzte Sterne mit auf die Karte. Etwas Leinenfaden an der Kugel musste auch sein.... Könnt ihr eigentlich den Pünktchenstempel im Hintergrund erkennen?


Die Farben sind Bermudablau, Marineblau und Flüsterweiß. Stempelfarben: Aquamarin und Marineblau.
Diese Karte verlinke ich bei X-Mas on Tuesday #11.

So, das war's auch schon für heute... schaut einfach morgen wieder vorbei!
Liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Für Fussballfans

Diese Karte habe ich - gleich zweimal - für echte Fussballfans gemacht. Als ich die Holzstanzteile von Wycinanka gekauft hatte, wusste ich bereits für wen ich damit eine Karte machen will, aber eine genaue Idee fehlte mir noch. Vor Kurzem kam mir dann der Geistesblitz mit dem Fussballfeld und so ist die Karte entstanden...


Als Papierfarben habe ich nur Flüsterweiß und Grasgrün (wie soll's anders sein!) genommen. Das Spielfeld habe ich mit einem Kreidestift aufgemalt. Die Buchstaben "TOR" sind Aufkleber.


Der Textstempel stammt aus dem Set "Eins für alles" von Stampin' UP. Das freche Gesicht ist ein Ministempel von Heindesign.

Ich hoffe, meine Idee hat euch gefallen!?! Danke für euren Besuch.
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 18. Oktober 2016

Kaiserschmarren

Kaiserschmarren erinnert mich an Österreichurlaube meiner Kindheit.... da ging eigentlich nix ohne diese Süßspeise. ;o) Heute mache ich Kaiserschmarren hin und wieder selbst. Es ist zwar kein klassisches Backrezept, aber gebacken wird der Kaiserschmarren ja schließlich auch.... nur eben in der Pfanne!

Mein Rezept reicht für 2 Personen, oder für 4 Personen als Nachtisch.


Kaiserschmarren

Zutaten:
3 Eier, 150 g Mehl, 1 Esslöffel Zucker, 1 Esslöffel Puderzucker, 1 Prise Salz, 125 ml Milch, 1 Esslöffel Rosinen (alternativ Cranberries), 1 cl Rum (alternativ Apfelsaft)
Butterschmalz zum Ausbacken und Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Die Rosinen in Rum einweichen (mind. 1-2 Stunden). Die Eier trennen. Mehl, Zucker, Puderzucker, Salz, Eigelb und Milch gut mit dem Handrührgerät verrühren und ca. 30 Minuten quellen lassen. Das Eiweiss steif schlagen. Den Teig nochmals gründlich durchrühren, dann den Eischnee unterheben. In eine beschichtete Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Hälfte des Teigs von einer Seite ausbacken die Hälfte der Rosinen auf den Kaiserschmarren streuen, anschließend wenden und ebenfalls backen. Den Teig dann in Stücke reißen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren. Dazu passt Apfelmus!


Vielleicht konnte ich euch ja dazu animieren auch mal solch einen Kaiserschmarren zu machen. Die Zubereitung ist auch nicht viel schwerer als ein Pfannkuchen!

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 17. Oktober 2016

Ewig leben ~

Leider, aus aktuellem Anlass, zeige ich heute eine Trauerkarte. Pusteblumen für Trauerkarten finde ich immer sehr hoffnungsvoll und mit den grünen "Schirmchen" wollte ich das besonders zum Ausdruck bringen.


Die verwendeten Stempel sind alle von Kaleidoskop Stempelschmiede. Papierfarben: Schiefergrau, Schwarz und Flüsterweiß. Stempelfarben: Anthrazitgrau und Olivgrün.

 
Ich bin die Auferstehung
und das Leben.
Wer an mich glaubt,
der wird leben,
auch wenn er stirbt.
(Joh. 11,25)
 
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 15. Oktober 2016

Ganz zart...

...ist die Namenstagskarte für mein Patenkind ausgefallen. Heute ist ihr Tag und ich hoffe, die Karte hat es rechtzeitig geschafft, wo sie sich schon mit dem Geschenk noch etwas gedulden muss.


Die verwendeten Stempel stammen aus dem Set "Genial vertikal" von Stampin' UP. Wie ihr sehen könnt habe ich auch ein bißchen aquarelliert. Der Prägefolder heißt "Blättermeer". Ein Holzherz, etwas gestreifte Kordel in Weiß/Rosa und einige Strasssteinchen waren und sind besondere Hingucker.


Die Farben sind: Minzmakrone, Flüsterweiß und Kandiszucker. Stempelfarben: Wildleder, Minzmakrone, Blauregen, Kandiszucker und Rhababerrot.

Ich wünsche euch nun ein schönes Wochenende! Lasst es euch gutgehen!
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 14. Oktober 2016

Die Eichelstanze...

...besitze ich nicht und dennoch gibt es heute eine Karte damit auf meinem Blog. Wie das? Ich habe vor einer Woche mit meiner Freundin Nadia gebastelt und da durfte ich mir ein paar gestanzte Eicheln und schönes Papier mitnehmen. Heute seht ihr die erste Karte damit, die zweite dann demnächst. ;o)


Die Stanze ist von Stampin' UP. Der verwendete Notenstempel ist von Kaleidoskop Stempelschmiede.


...und weil die Eichel nicht schon genug Glitzer hatte, habe ich noch mit ein paar Strasssteinchen nachgeholfen! ;o)

Schön, dass ihr hier ward!
Mit lieben Grüßen aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Sektkuchen

Es wird mal wieder Zeit für ein neues Kuchenrezept. Das heutige Rezept ist leider nichts für Kinder, da es viel Alkohol enthält und dieser noch nicht mal mitgebacken wird. Daher nur für Erwachsene! Es ist ein Kuchen ohne viel Schnickschnack, aber durch den vielen Sekt wird er richtig schön saftig. Lange Rede, kurzer Sinn.... hier ist das Rezept...!


Sektkuchen
(für eine Springform mit 26 cm Durchmesser)

Zutaten für den Teig:
250 g Butter und Fett für die Form, 200 g Zucker, Mark einer Vanilleschote, 5 Eier, 1 Esslöffel Rum, 220 g Mehl, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1 Päckchen Backpulver

Zum Beträufeln:
350 ml Sekt (oder Secco)

Zutaten für den Guss:
150 g Puderzucker und 4 Esslöffel Sekt (oder Secco)


Zubereitung:

1. Butter, Zucker und Mark der Vanilleschote schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen und vorsichtig unterrühren. Anschließend den Rum hinzufügen.
2. Teig in die gefettete Springform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 160°C) ca. 45 Minuten backen.
3. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Etwas abkühlen lassen, mit einem Holzspieß mehrmals einstechen. Den Kuchen mit Sekt nach und nach beträufeln. Vollständig abkühlen lassen, danach aus der Form nehmen.
4. Puderzucker sieben. Puderzucker und Sekt verrühren, so dass ein zähfließender Guss entsteht. Den Guss auf den Kuchen streichen/verteilen und trocknen lassen. Evtl. noch mit Dekor verzieren.


Nun den lockeren, leichten und saftigen Kuchen schmecken lassen. Viel trinken muss man dazu nicht.... er "rutscht" quasi von selbst! ;o)
Und wenn bei der nächsten Party zu wenig Sekt getrunken wird.... einfach am nächsten Tag diesen Kuchen backen!

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und danke für euren Besuch,
Christiane

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Der Herbst lässt grüssen

Da ich euch im Oktober ja noch nicht ausschließlich Weihnachtsbasteleien zeigen will und das Thema "Herbst" auch nicht zu kurz kommen soll, greife ich heute die 3. Jahreszeit erneut auf. Gerne verschicke ich jetzt Herbstkarten zum Geburtstag, wie z.B. diese hier...


Wieder mal ist Kupfer als Embossingpulver mit im Spiel,... die anderen Farben sind: Vanille Pur, Curry-Gelb und Schokobraun. Leinenfaden, den ich mit zwei Ösen befestigt habe, musste auch noch sein!


Der Hintergrundstempel "Hardwood" ist von Stampin' UP, der Textstempel von efco und die Stanzteile sind von einer Sizzix-Form (gab's mal bei SU).

Mit dieser Karte nehme ich an der Challenge "Alt trifft neu No. 39", zum Thema "Der Herbst ist da!", teil.

Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 10. Oktober 2016

Danke für alles

Manchmal braucht man ein kleines Dankeschön so Zwischendurch. Genau deshalb habe ich auch diese kleinen Boxen mit dem Punch Board für Geschenkschachteln gemacht. Geht schnell, sieht trotzdem gut aus und innendrin ist auch noch Platz um dem Beschenkten den Tag zu versüßen! Also ideal!!




Den verwendeten Stempel findet ihr im alten Set "Ein kleiner Gruß" von Stampin' UP. Für die Boxen empfehle ich ein etwas dickeres Designpapier, dann sind sie stabiler. Das Band ist von Christa Bänder.

So, das war's auch schon wieder.... Danke für's Vorbeischauen!
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 9. Oktober 2016

Rote Weihnachten ~ Teil 4

Nachdem ich in Teil 2 schon mal kleine Kärtchen gezeigt habe, kommen heute die ersten "normalen" Weihnachtskarten für dieses Jahr. Auch die waren in der Box... allerdings ist das heute der letzte Teil, mehr war nun wirklich nicht drin. ;o)


Karte 1: Textstempel von Rayher, Weihnachtsmann-Mütze von Kaleidoskop Stempelschmiede und Zahl aus dem Set "Allerbeste Wünsche" von Stampin' UP.


Karte 2: Stempel aus dem Set "Festive Fireplace" (Vorjahr) und dem Gastgeberinnen-Set "Grüße rund ums Jahr" - beides Stampin' UP.


Karte 3: Textstempel aus einem Set von Rayher; Framelit aus dem Set "Fröhliche Anhänger" von SU.

Für alle drei Karten habe ich das Designpapier "Zuckerstangenzauber" verwendet.

Meine Karten verlinke ich bei X-Mas on Tuesday #9.

Habt einen schönen Sonntag und erholt euch gut, damit ihr gestärkt seid für die neue Woche.
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 8. Oktober 2016

Elefantenrunde für Babys

Zum Geburtstag habe ich die süße Elefantenstanzform von Rayher bekommen. Natürlich musste sie mal ausprobiert werden und ich habe gleich zwei Babykarten gemacht. Bei der Stanzform ist nicht nur der Elefant dabei, sondern auch tolle Luftballon- und eine Seilstanze. So hat man ganz schnell eine perfekte Karte gestaltet.


Stern- und Herzstanze sind allerdings von SU, sowie die Stempel die ich benutzt habe. Sie sind aus folgenden Sets: "Perfekte Pärchen" und "Timeless Textures"; nur der kleine Kopf auf der Jungskarte ist von Heindesign.


Farben Mädchenkarte: Limone, Grünbraun, Rosé und Vanille Pur.
Farben Jungskarte: Osterglocke, Schokobraun, Himmelblau und Vanille Pur.

Habt nun ein schönes Wochenende und DANKE für euren Besuch!
Viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 7. Oktober 2016

Rote Weihnachten ~ Teil 3

Heute habe ich den dritten Teil meiner Weihnachtsreihe für euch! Dieses Mal gibt es ein bißchen Verschönerung für die Päckchen zu sehen: Einmal darf geklammert werden und die anderen zwei sind klassische Geschenkanhänger.



Der Weihnachtsmann stammt aus dem Set "Ausgestochen weihnachtlich" von Stampin' UP. Aus einem Clearstempelset der Firma Rayher ist der Textstempel. Die Bommel für die Mütze müsst ihr extra ausstanzen und aufkleben. Die kleinen Wäscheklammern findet ihr in der dm-Drogerie bei den Geschenkpapieren und Bändern.


Für die Anhänger habe ich Designpapier benutzt, das ihr bei Scrapbookheaven bekommt. Der Textstempel ist wieder von Rayher und die Motivstempel von SU.

Uups, ich habe ja ganz vergessen, dass der X-Mas on Tuesday #9 schon in vollem Gange ist. Wird also Zeit, dass ich dort auch mal einen Beitrag zeige! ;o)

Habt ihr auch schon mit Weihnachtsbasteleien begonnen??
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane