Dienstag, 31. Januar 2017

Gartengrüße

Nachdem die letzten Posts auf meinem Blog sehr winterlich waren, wird es heute wieder frühlingshafter. Benutzt habe ich dafür das SAB-Set "Gartengrüße" von Stampin' UP und Pastelltöne.


Die Farben sind: Pistazie, Schwarz, Flüsterweiß, Savanne und ein kariertes Designpapier. Stempelfarben: Kirschblüte, Savanne und Schwarz. Die Framelits Stickereien habe ich ebenfalls für diese Karte verwendet. Sicher habt ihr bemerkt, dass sie schon öfter im Einsatz waren.... und es war bestimmt nicht das letzte Mal. Ich mag sie sehr!!


Ich hoffe, meine Idee hat euch gefallen und vor allem dem Geburtstagskind!! ;o)
Mit dieser Karte nehme ich an der Tizzy Tuesday Challenge #291 teil.

Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und danke für euren Besuch,
Christiane

Sonntag, 29. Januar 2017

Schneelandschaft...

Es bleibt winterlich auf meinem Blog....heute, am Sonntag, habe ich einige Fotos für euch, die genau heute vor einer Woche entstanden sind. Da waren mein Mann und ich mal kurz im Schnee unterwegs. Einige von euch werden sicher noch Schnee haben, andere sind schon längere Zeit wieder ohne.... da finde ich es immer ganz schön, die Zeit mit ein paar Fotos festzuhalten. Wobei, Schnee mag ich ja schon, aber die Kälte so gar nicht... das passt nicht so richtig zusammen, ich weiß. Ich schaue mir die verschneite Landschaft gerne vom Fenster aus an... ;o)



Langsamkeit verbindet mich mit der Schöpfung,
die jetzt im Winter ihre ganze Kraft zurücknimmt.
(Pierre Stutz)



Mit meinem Foto-Beitrag nehme ich an der Challenge Kreativ Durcheinander No. 27 zum Thema "Unterwegs" teil.

Euch einen angenehmen, nicht so kalten Sonntag und winterliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 28. Januar 2017

Ein Schneemann zum Geburtstag

Heute stammen die Fotos nicht von mir (nur die Fotobearbeitung), denn ich hatte diese Karte vergessen zu fotografieren. Sie wurde bereits zu einem Geburtstag an Weihnachten verschickt und ist hoffentlich noch rechtzeitig angekommen.
Nun freue ich mich, dass mir auch diese Empfängerin die Karte fotografiert hat, so kann ich sie euch noch zeigen...!



Die Stempel stammen aus einem Winter-/Weihnachtsset von docrafts Papermania. Das Stückchen blau-weiße Designpapier ist von Stampin' UP.

Sicherlich wird sich nun eine Reihe von Schneemännern bei den steigenden Temperaturen verabschieden... aber dafür habe ich zumindest auf meinem Blog noch einen. ;o)

Schönes Wochenende euch allen und viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 27. Januar 2017

Erste "Flugversuche" mit Libellen

Einige neue Schätze sind bei mir eingezogen und die wollen natürlich ausprobiert werden. Heute zeige ich euch erste Versuche mit dem Stempel- und Thinlitsset "Li(e)belleien" von Stampin' UP. Dieses Mal sind auch wirklich alle Stempel aus diesem Set.


Für den Hintergrund habe ich einen nackten Acrylblock bestempelt und den noch mit Wasser bespritzt. Die Libelle habe ich gestempelt, aber zusätzlich auch nochmal ausgestanzt. Für die Ausstanzung habe ich das DS-Pergamentpapier benutzt, dass es im letzten Jahr während der SAB gab.


Die Farben sind: Anthrazit-Grau, Flüsterweiß und Designpapier in Grüntönen. Stempelfarben: Zartblau, Savanne, Anthrazit-Grau und Olivgrün. Stampin' Write Marker in Olivgrün für ein paar Farbspritzer. Noch einige kleine Halbperlen, etwas Band, eine passende Musterklammer und fertig...!


Übrigens das sind zwei verschiedene Karten, wobei so richtig unterscheiden sie sich nur vom Text. ;o)
...ich mag es, wie das Licht auf die Libelle scheint. Ihr auch?

Ich habe vor ein paar Tagen noch Fotos von der Empfängerin erhalten, wie schön sie die Karte zu Hause dekoriert hat. Eins dieser Fotos will ich euch nicht vorenthalten...


Vielen Dank für euren Besuch auf meinem Blog... und liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 26. Januar 2017

Streusel-Käsekuchen für eine kleine Form

Im Herbst hatte ich mir eine Mini-Backform von der Firma Kaiser gekauft. Sie hat nur 18 cm Durchmesser und sieht echt süß aus. Wegen ihres Aussehens habe ich sie aber gar nicht gekauft, sondern viel mehr, weil es praktisch ist ab und zu kleine Kuchen zu backen... schließlich sind wir ja auch nur ein kleiner Haushalt. Jeden Kuchen der für eine 26 cm Durchmesser Backform vorgesehen ist, muss vom Rezept einfach nur um die Hälfte geteilt werden. So könnte man aus einem normalen Rezept auch zwei kleine Kuchen backen.

Ich habe bereits im letzten Jahr einen Kuchen, der bei uns gerne gegessen wird in klein ausprobiert. Nun habe ich von Neuem ausprobiert.... In der neuen "Laura Backen 1/2017" habe ich ein schönes Rezept gefunden, dass ich nur als Grundlage genutzt habe. Daraus entstanden ist folgendes...


Kleiner Streusel-Käsekuchen
(für eine Springform von 18 cm Durchmesser)

Zutaten:
175 g Mehl, 1/2 Teelöffel Backpulver, 70 g + 70 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Eigelb, 1 Eiweiß + 2 Eier, 100 g + 50 g Butter, 500 g Magerquark, 200 ml Sahne, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1 1/2 Esslöffel Preiselbeerkonfitüre und Fett für die Form

Zubereitung:

1. Mehl, Backpulver, 70 g Zucker, Vanillin-Zucker, 1 Eigelb und 100 g Butter in eine Rührschüssel geben, mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Hälfte der Streusel in eine gefettete Springform (ca. 18 cm Durchmesser - 20 cm Durchmesser würden auch gehen, weil der Kuchen recht hoch wird) geben und zu einem glatten Boden und etwas Rand drücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.


2. Für die Quarkmasse restliche Butter und 70 g Zucker gut verrühren. Quark, Sahne, 1 Eiweiß und 2 ganze Eier, sowie das Puddingpulver zufügen und alles gut verrühren. Konfitüre glatt rühren und unter die Quarkmasse strudeln. Nun die Quarkmasse auf dem Streuselboden gleichmäßig verteilen.

3. Die restlichen Streusel auf der Oberfläche des Kuchens verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 1 Stunde backen.

4. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen, in der Form ca. 1 1/2 Stunden abkühlen lassen. Aus der Form lösen und schmecken lassen.


Dieser Kuchen ist sehr gehaltvoll, was man sich ja alleine schon denken kann, wenn man die Zutaten durchliest. Wir haben höchstens ein etwas breiteres Stück geschafft. Daher finde ich ihn auch ideal, wenn man ihn in winzigen Stücken als Dessert serviert. Wer mag kann noch zusätzlich Preiselbeerkonfitüre obendrauf klecksen. ;o) Und wer doch lieber einen großen Kuchen will, der nimmt einfach das Rezept doppelt...!!

Viel Spaß beim Nachbacken und süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 24. Januar 2017

Ein Baby in der Nachbarschaft

Im Dezember ist in der Nachbarschaft ein Baby zur Welt gekommen. Dafür habe ich diese Karte gebastelt...


Die Motivstempel (Storch und Schnuller) sind von Kaleidoskop Stempelschmiede. Alle anderen Stempel sind von Stampin' UP. Zuletzt kombiniert mit einigen Knöpfen - sogar ein Glitzerknopf - und dann war meine Kartencollage beendet. ;o)


Ich mag den verdutzten Blick des Babys während des Storchenflugs sehr...! ;o)

Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 23. Januar 2017

Wasserfallkarte Amsterdam

Ich habe vor Kurzem meine erste Wasserfallkarte nach der Video-Anleitung von Alexandra Grape erstellt. Die Technik ist sicher vielen bekannt, aber da es meine erste solche Karte war, musste ich immer wieder ziehen und ziehen und habe mich selbst an dem Wasserfall erfreuen können.


Ja, es sollte eine besondere Karte zu einem besonderen Geburtstag sein, die auch gleichzeitig als Geldgeschenk diente, deshalb hat sie auch im Inneren einen kleinen Umschlag bekommen. (Leider habe ich vergessen sie innen zu fotografieren.)


Für die kleinen Bildchen auf dem "Wasserfall" habe ich nicht gestempelt, sondern Fotos aus dem Internet ausgedruckt, diese passend zugeschnitten und aufgeklebt. Das Geld ist für einen Kurztrip nach Amsterdam bestimmt, ... aber das habt ihr euch sicher schon gedacht.


Die verwendeten Stempel sind alle alte Stempel von SU. Auch das Designpapier ist alt... mir war wichtig, dass es auch zum Thema passt, deshalb habe ich das Tulpendesign ausgewählt. Das passende Lesezeichen ist für ein Buch, das es außerdem noch als Geschenk gab.


Ich kann euch nur empfehlen, falls ihr noch keine Wasserfallkarte gebastelt habt, auch mal eine zu erstellen. Man braucht zwar etwas Zeit, aber es macht echt Spaß und beim Ziehen bekommt man ein Lächeln auf's Gesicht.

Soweit von hier für heute... Danke für euren Besuch!
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 22. Januar 2017

Das neue Dreissig

Für meine Freundin habe ich diese Karte zum Geburtstag gewerkelt. Ich habe Textstempel von inkystamp (außen) und Athena (innen) verwendet. Die restlichen Stempel stammen alle aus dem Set "Always an Adventure" von Stampin' UP, die passenden Framelits habe ich natürlich auch dazu genommen.


Mir gefällt besonders der Lagenlook für den Himmel: Ich habe die Wolken in den himmelblauen Cardstock gestanzt, dann die Sternchen aufgestempelt und zum Schluss das weiße Papier hinterlegt.


Diese Farben habe ich benutzt: Marineblau, Flüsterweiß, Taupe, Himmelblau und Kirschblüte. Stempelfarben: Marineblau, Kirschblüte und Melonensorbet.


Zuletzt gab es noch etwas Band für den perfekten Schluss... Ich hoffe, die Karte hat gefallen und ich konnte euch inspirieren...!

Vielen Dank für euren Besuch und die Kommentare, die ihr mir in den letzten Tagen geschenkt habt.
Schönen Sonntag euch allen... und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 21. Januar 2017

Lavendel-Vögelchen

Einige dieser Vögelchen habe ich schon zu Weihnachten verschenkt. Allerdings hatte ich sie nicht fotografiert. Nun habe ich nochmal eins zu einem Geburtstag nachgearbeitet und so kann ich euch wenigstens ein Exemplar zeigen. ;o) Gefüllt habe ich den Vogel mit etwas Füllwatte, aber vor allem mit getrocknetem Lavendel, der noch im letzten Jahr in unserem Garten geblüht hat.


Jedenfalls konnte ich euch nun nach langer Zeit endlich mal wieder ein Nähmaschinenprojekt zeigen! Ich hoffe, diese kleine Arbeit gefällt euch!

Ich wünsche euch nun ein tolles Wochenende... habt eine gute Zeit!
Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 20. Januar 2017

Für immer...29

Heute habe ich mal wieder eine Geburtstagskarte bzw. -karten mit Zahl für euch. Wobei, die Zahl ist eigentlich offen gelassen, denn es heißt "Für immer...29".


Der Zahlenstempel ist aus einem Set von inkystamp. Die anderen Stempel sind aus folgenden Sets von Stampin' UP: "Partyballons" und "Timeless Textures".


Als Farben habe ich folgende ausgewählt: Mango, Schokobraun, Farngrün und Flüsterweiß. Die Holzteilchen hatte ich schon vor längerer Zeit bei Scrapbookheaven gekauft.


Das war's dann auch schon wieder von hier...
Lasst es euch gutgehen und viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 18. Januar 2017

1. Kommunionkarte für 2017

Die ersten Karten, oder gar Einladungskarten zur Kommunion und Konfirmation sieht man gerade auf vielen Blogs. Da dachte ich mir, so langsam könnte es auch bei mir mal losgehen und so ist am Wochenende die erste Kommunionkarte für 2017 entstanden.


Ich habe sie nach dem In(k)spire_me Sketch #283 gewerkelt und sie gefällt mir richtig gut.
Die Farben sind: Jade, Flüsterweiß, Marineblau und ein altes Designpapier mit ganz viel Weiß.


Die verwendete Die ist von Steckenpferdchen und der Stempel von Kaleidoskop Stempelschmiede.

Ich hoffe, meine Idee hat gefallen und ich danke euch für's Vorbeischauen!
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 17. Januar 2017

Notizblöcke für die Handtasche

Über die Jahre sammelt sich ja so einiges in den Bastelschränken an. Manchmal muss man da einfach abarbeiten, das habe ich mir zumindest für's neue Jahr vorgenommen. So sind mir zwei Kellnerblöcke in die Hand gefallen und ich dachte, die könnte ich doch aufhübschen, schließlich braucht man ja manchmal überraschend ein kleines Geschenk. Gesagt, getan.... so sehen meine beiden Blöcke nun aus.... perfekt für die Handtasche!


Die verwendeten Designpapiere gibt's bei Scrapbookheaven. Ich finde es bei solchen Projekten immer gut, ein nicht zu dünnes Designpapier auszuwählen, oder man benutzt erstmal als Unterlage Uni-Cardstock.


Verschlossen habe ich das Ganze mit einem Minimagneten. Die kleinen "Aufleger", die ich erstellt habe, stammen übrigens vom gleichen Bogen Papier... es ist schon wahnsinn, was man oft nur aus einem Bogen Papier alles machen kann!


So, jetzt habe ich mal wieder einen klitzekleinen Geschenkevorrat. Legt ihr euch auch gerne mal einen Vorrat an?

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 16. Januar 2017

Frühlingsreigen

Immer wieder Schnee gab es in den letzten Tagen, zumindest bei uns.... Da wünscht ich mir manchmal der Frühling wäre nicht mehr weit, gerade auch, weil der Winter für mich immer Erkältungszeit bedeutet. Und so hole ich mir den Frühling wenigstens ins Bastelzimmer, wenn er draußen noch auf sich warten lässt.

Zugegeben... diese Muttertagskarte ist wirklich zeitig hergestellt, aber mir ist das Stempelset "Frühlingsreigen" von Stampin' UP in die Hände gefallen und ich dachte, es ist ein ideales Set, weil so viele verschiedene Textstempel enthalten sind. Da braucht man übrigens auch nicht unbedingt die Framelits Formen, die habe ich nämlich auch nicht... Was soll ich sagen, ... ist es nicht ein ideales Anfängerset?!




Die Farben der Karten sind: Himmelblau, Marineblau, Flüsterweiß und Petrol. Die Motiv- und Textstempel in der Mitte habe ich in Weiß embosst, die anderen Blüten wurden in Marineblau gestempelt. Noch ein bißchen weißes Band von Christa Bänder und fertig waren meine Karten.

Ich wünsche euch nun eine schöne Woche. Wenn es schon kalt ist, dann macht euch ein paar warme Gedanken!
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 15. Januar 2017

Eulenfamilie

Heute habe ich eine Eulenkarte für euch! Zwei der Eulen habe ich ausgeschnitten und mit Pads aufgeklebt, die anderen waren schon auf dem Designpapier vorhanden. Den Hersteller des Papiers kann ich euch allerdings nicht verraten, denn ich habe das Papier geschenkt bekommen und weiß ihn leider nicht.


Die Textstempel habe ich in Gold embosst; sie stammen alle aus einem Set von inkystamp.


Oh, da sehe ich gerade, dass mir ein Haar auf die Karte gefallen ist... entdeckt ihr es auch? ;o)

Ich sage nun Danke für euren Besuch und wünsche euch einen gemütlichen Sonntag!
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 14. Januar 2017

...es bleibt die Liebe und die Erinnerung

Auch diese Trauerkarte habe ich schon vor einer ganzen Weile gemacht. Es ist immer gut einen kleinen Vorrat zu haben, denn ich habe oft nicht die richtige Muße zum Basteln, wenn ich dann wirklich eine brauche...


Alle verwendeten Stempel sind aus einem Set von Charlie und Paulchen. Dazu habe ich ein paar Itty Bitty Blütchen kombiniert, etwas schwarze Kordel und einen besonderen Strassstein.


Die Farben sind Taupe, Flüsterweiß, Schwarz und Designpapier in Schwarz/Weiß. Stempelfarben: Taupe und Blauregen.

Ich wünsche euch nun ein schönes Wochenende, vielleicht habt ihr ja noch Schnee, dort wo ihr wohnt, dann macht doch einfach mal so einen richtig tollen Winterspaziergang.
Liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 12. Januar 2017

Schwedische Mandeltorte

Das war 2016 die Torte, die ich zu Weihnachten gebacken habe. Mein Mann ist nicht so ein großer Freund von Obstkuchen, deshalb fiel die Wahl auf dieses Exemplar.... und was soll ich sagen, es schmeckte nicht nur ihm. Und da es keine typische Weihnachtstorte ist, könnt ihr sie natürlich zu jedem Fest backen!!

Das Rezept habe ich in der "Lecker Bakery - 3/2015" gefunden. Mit kleinen Änderungen habe ich es für meinen Blog übernommen.


Schwedische Mandeltorte
(ich habe eine 26 cm Durchmesser Form genommen, dann wird die Torte relativ flach; besser ist eine 20 cm Durchmesser Backform)

Zutaten:
6 Eier (Gr. M), 150 g Schlagsahne, 150 g + 150 g Zucker, 150 g gemahlene Mandelkerne, 50 g Mandelblättchen, 300 g Schmand, evtl. 4 Blatt Gelatine
zusätzlich: Frischhaltefolie und Backpapier

Zubereitung:

1. Für die Creme die Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Sahne und 150 g Zucker aufkochen, vom Herd nehmen. Ca. 1/3 heiße Sahne im dünnen Strahl unter die Eigelb rühren. (Achtung: Das Ei gerinnt schnell!) Eigelbsahne in den Topf zur restlichen Sahne rühren. Ca. 5 Minuten bei sehr schwacher Hitze eindicken, dabei mit einem Holzlöffel langsam am Topfboden entlangrühren (nicht kochen lassen!). Wenn die Creme, wie bei mir, nicht richtig eindickt, dann nach Packungsangabe 4 Blatt Gelatine einarbeiten. (Hatte dann bei mir die perfekte Konsistenz.) Creme umfüllen. Direkt mit Folie abdecken und auskühlen lassen.


2. Für die Böden den Ofen bei 200°C (Umluft: 175°C) vorheizen. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Eiweiß steif schlagen, dabei 150 g Zucker einrieseln lassen. Masse dritteln. Pro Boden 50 g gemahlene Mandeln unter 1/3 Eischneemasse (Rest jeweils kalt stellen) heben. In der Form glatt streichen. Im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Mit einem Messer vorsichtig vom Formrand lösen, aus der Form nehmen und auskühlen lassen. Form säubern. 2. und 3. Boden ebenso zubereiten und backen.

3. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, auskühlen lassen. Schmand mit den Schneebesen des Handrührgeräts aufschlagen. Nach und nach unter die Eiercreme rühren. Backpapier von den Mandelböden abziehen. Jeden Boden mit ca. 1/3 Creme bestreichen. Böden aufeinandersetzen. Torte mit Mandeln bestreuen. Abgedeckt ca. 4 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

Tipp: Wer möchte kann unter die Böden oder die Creme noch etwas gemahlene Vanille mit einarbeiten.... schmeckt lecker!
Die Torte mit den dünnen Böden und der feinen Creme kam in meiner Familie richtig gut an... ich kann sie euch nur empfehlen! Allerdings braucht sie etwas Zeit.

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 11. Januar 2017

Maritimer Gutschein

Das Paper and Accessories Kit "By the Sea" von My Mind's Eye (bei Scrapbookheaven) musste ich unbedingt haben, erhält es doch so schöne Papiere und auch noch einige Sticker. Im letzten Jahr habe ich euch bereits mein Reisetagebuch für Norwegen gezeigt, das mit diesem Kit entstanden ist. Heute habe ich damit eine Gutscheinkarte gebastelt.


Zu dem Papier und dem Sticker habe ich noch die Farben Glutrot, Flüsterweiß und Aquamarin dazugenommen. Etwas Bakerstwine in Rot-Weiß musste auch noch sein. Der Stempel ist von Kaleidoskop Stempelschmiede.


Ich hoffe, meine Idee hat euch gefallen! Mögt ihr auch so gerne maritime Karten wie ich?

Ahoi und viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 10. Januar 2017

Jugendstil

Diese Karte habe ich zu einem 40. Geburtstag gemacht. Auch dieses Exemplar wurde bereits im Dezember verschickt, aber ich wollte es euch unbedingt einzeln zeigen, schließlich ist es ja ein besonderer Geburtstag.


Das Designpapier erinnert mich an eine Jugendstil-Szene, deshalb auch den passenden Titel für meinen heutigen Post. Die Musterklammer und das Designpapier habe ich mal wieder von Scrapbookheaven.
Der Stempel stammt aus einem Set von inkystamp.


Mit dieser Karte nehme ich an der Challenge Kreativ Durcheinander No. 26 zum Thema "Wir feiern" teil.

So, das war's auch schon wieder von hier...
Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt und danke für euren Besuch,
Christiane

Sonntag, 8. Januar 2017

It's a girl

Zu den ganzen Geburtstagskarten, die ihr diese Woche schon bei mir sehen durftet, gesellt sich heute eine Karte zur Geburt. Die Karte war eine Auftragsarbeit und die kleine Lady sollte mittlerweile schon längst auf der Welt sein, deshalb kann ich sie euch zeigen! ;o)


Alle verwendeten Stempel sind alte Exemplare von Stampin' UP, aber ich nutze sie immer noch sehr gerne, weil es eindeutig Lieblinge sind.


Die Farben sind: Flamingorot, Flüsterweiß, Safrangelb, Grünbraun und Designpapier in Olivgrün. Stempelfarben: Flamingorot und Taupe. Noch ein paar Akzente, wie zum Beispiel etwas weißes Band, machen die Karte komplett.

Nun wünsche ich euch einen kuscheligen Sonntag und schicke liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 7. Januar 2017

Bergen im Regen

Dass es in Bergen in Norwegen regnet kommt schon mal öfter vor, denn vor einigen Jahren habe ich im TV mal einen Bericht gesehen, dass Bergen, die Stadt in Europa sein soll, wo es am häufigsten regnet. So haben auch wir Regenwetter abbekommen. Und nicht ein bißchen, sondern so richtig!! Das habe ich jetzt endlich mal als Layout festgehalten, denn die Idee schwirrte mir schon länger im Kopf herum.




Das Material, das ich verwendet habe, ist alles schon etwas älter und nicht mehr erhältlich, deshalb gibt's heute mal keine Auflistung. Wie ihr vielleicht gesehen habt, sind es eigentlich zwei Fotos. Aus dem einen habe ich mich mit Regenjacke ausgeschnitten und mit Pads unterlegt aufgeklebt.

Das war's auch schon wieder für heute....
Habt ein gemütliches Wochenende und macht doch einfach etwas Schönes bei einer heißen Tasse Tee oder Kakao. Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane