Samstag, 30. November 2013

Pinienkern-Kugeln

Diese Woche habe ich nicht nur dekoriert, ich habe auch fleißig gebacken und bei dieser Sorte (die kam nämlich sonntags in die Röhre), hat auch mein Mann mitgewirkt: Also Teamarbeit!! Es sind Pinienkern-Kugeln, die ein bißchen wie kleine Igel aussehen und die noch leckere Cranberrys im Teig haben.

Pinienkern-Kugeln

Zutaten:
125 g Butter, 75 g Cranberrys, 200 g Mehl, 1/2 Teelöffel Backpulver, 75 g Zucker, 1 Ei (Größe M), 1 Eiweiß (Größe M), 150 g Pinienkerne

(Ich habe das doppelte Rezept gemacht. Für das Eiweiß habe ich ein großes Ei genommen und da hat mir auch eins gereicht.)


Zubereitung:

1. Cranberrys grob hacken. (Kann man auch gut schon am Vortag machen.) Butter in Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver, Zucker, Butter, Cranberrys und Ei zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2. Aus dem Teig kleine Kugeln formen. Kugeln erst in Eiweiß, dann in Pinienkernen wälzen. Kugeln auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 150°C (Umluft 125°C) ca. 20 Minuten goldbraun backen.
3. Pinienkern-Kugeln aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech etwas abkühlen lassen und dann auf dem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.


Wer keine Cranberrys mag, der kann stattdessen auch getrocknete Kirschen oder getrocknete Aprikosen nehmen.

Das Rezept habe ich in der "Laura Backen im Winter" (4/2012 - also aus dem Vorjahr) entdeckt.

Ich hoffe, ich habe euch auch etwas Lust auf's Backen gemacht. Wenn das nicht so ganz euer Rezept ist, dann findet ihr z.B. hier: Anisplätzchen, Buttergebäck mit Makronenhäubchen, Nougatplätzchen mit Zimt und X-mas Cookies.

Euch ein schönes Wochenende und süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s.: Denkt dran - morgen dürft ihr das erste Türchen am Adventskalender öffnen! ;o)

Freitag, 29. November 2013

Zum Einzug...

...ins neue Haus habe ich für Freunde diese Karte gemacht. Sie ist nach dem Sketch von Scrapbookheaven 11/13 gewerkelt.


Die Farben sind: Waldhimbeere, Schiefergrau (strukturiert), Petrol, Flüsterweiß und schönes, passendes Designpapier. Stempelfarbe ist ebenfalls Petrol.

Als Stempel habe ich zu dem Gastgeberinnen-Set "Alles im Rahmen" gegriffen und das kleine Äffchen ist aus dem Set "Zoo Babies" - beides von Stampin' UP.  ....und diese Stanzen habe ich benutzt: Dekoratives Etikett und kleines Herz.


Viele liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und bis zum nächsten Mal...
Christiane

Donnerstag, 28. November 2013

Girlande mit Festive Flurry

Diese Woche steht das Dekorieren der Wohnung bei mir auf dem Programm. Ich benutze auch immer alte Stücke, die ich "upcycle", aber ich bastle auch immer gerne etwas Neues dazu. In diesem Jahr habe ich aus Filz Sterne ausgestanzt, die ich mit kleinen silbernen Glöckchen und mit der größten, ausgestanzten Schneeflocke aus dem Set "Festive Flurry" von Stampin' UP kombiniert habe. Aufgefädelt habe ich alles auf einen Leinenfaden und dann nichts wie ab an's Fenster, oder eine Glastür.



Dem genauen Betrachter meines Blogs ist vielleicht schon aufgefallen, dass ich in diesem Jahr bei der Adventsdekoration die kühleren Farben bevorzuge. Somit sind die Schneeflocken auch wieder in Jade gehalten.

In welchen Farben dekoriert ihr denn dieses Jahr?
So, das war's auch schon wieder von hier... viele (vor-)adventliche Grüße von
Christiane

Mittwoch, 27. November 2013

Motorradkarte

Gerade habe ich so viele verschiedene Dinge gebastelt, dass ich gar nicht weiß, was ich euch als Erstes zeigen soll. Ich mache mal heute bei mit einer Geburtstagskarte für einen Grundschüler weiter.


Ich habe hierfür das Set "Auf Hochtouren" von Stampin' UP benutzt. Als Farben habe ich folgende verwendet: Vanille Pur, Savanne, Jade, Osterglocke und Waldhimbeere.
Stempelfarben: Savanne und Espresso.
Stanzen: Kleiner Stern und modernes Label.


Wenn ihr den Text ersetzt und stattdessen "Einladung", oder "Party", oder "Wir feiern" reinsetzt, habt ihr auch im Nu tolle Einladungskarten zum (Kinder-)Geburtstag.

Schön, dass ihr vorbeigeschaut habt... ich sage Tschüss, macht's gut und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 26. November 2013

Merry Christmas

Als ich das Set "Best of Christmas" von Stampin' UP gesehen habe, wußte ich, dass ich es haben muss, gefielen mir doch zwei der Stempel richtig gut. Am wenigsten hat mir der Christbaumschmuck-Stempel mit dem Merry Christmas-Schriftzug gefallen. Aber irgendwie ließ mich genau dieser Stempel auch nicht in Ruhe und so ist diese Karte entstanden.


Die Farben sind Flüsterweiß, Chili und Olivgrün. Die Stempelfarbe ist ebenfalls Olivgrün. Da ich die passende Stanze nicht besitze, habe ich das Motiv einfach ausgeschnitten und noch zwei kleine Christbaumschmuck-Anhänger aus Designpapier dazugeklebt (aus dem Stanzenpaket Weihnachtsminis).

Das Prägefolder (Sizzix) war einfach richtig passend. Ich habe dafür den Core'dinations Cardstock genommen. So wird der Hintergrund dezent und ist trotzdem etwas besonderes.


Für den oberen Abschluss habe ich noch etwas olivgrünes Band genommen, ein halbes dekoratives Etikett und nochmal einen kleinen Christbaumschmuck-Anhänger. Den geprägten Cardstock habe ich dann komplett mit Pads unterlegt.

Vielleicht probiert ihr ja auch mal einen Stempel (oder ein Material) aus, mit dem ihr auf Kriegsfuß steht. Ist doch letztendlich gar nicht so schlecht geworden, oder?!?

Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 25. November 2013

Nur noch 6x schlafen...

...und dann darf das erste Türchen am Adventskalender geöffnet werden. Ich habe in diesem Jahr auch mal wieder einen neuen Kalender für meinen Mann gebastelt. Tüten sind ja gerade ziemlich IN und so gibt es in diesem Jahr einen Tüten-Adventskalender!!


Seid mir bitte nicht böse, dass ich hier nicht alle Tüten zeige, aber sie sehen alle so aus und so war es einfach etwas übersichtlicher. Ohnehin ist beim momentanen Wetter das Fotografieren eine echte Herausforderung!


Die gestempelten Sterne im Hintergrund sind von Heindesign und Athena. Ich habe alle geraden und alle ungeraden Zahlen identisch gestaltet. Das aufgeklebte Etikett ist mit einem der Framelits aus der "Tafelrunde" gestanzt. Die Stempel darauf sind aus den Sets "Gorgeous Grunge" und "Morning Post Numbers" von Stampin' UP.


Und das habe ich außerdem noch verwendet: Washi Tape im Karolook, die Stanze kleiner Stern, Bänder in den Farben Aquamarin, Petrol und Espresso, weiße Schellen und etwas Leinenfaden zum Befestigen.

Die Etiketten habe ich in den Farben Aquamarin und Jade gewerkelt. Die Stempelfarben sind: Espresso, Jade und Petrol.


Um die Bänder an den Tüten zu befestigen habe ich die Mini-Kreisstanze aus dem Itty-Bitty-Set benutzt.

Ja, und was in den Adventskalender-Tüten drin ist, wird natürlich nicht verraten....!!! Vielleicht liest mein Mann ja hier mit... ;o) Solltet ihr noch keinen Adventskalender haben, dann nix wie ran an den Basteltisch!

Euch eine gute Woche und herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 24. November 2013

Eine Trauerkarte am Totensonntag

Heute ist Totensonntag, der in der evangelischen Kirche ein Brauch ist. Im November wird aber überhaupt viel an die Verstorbenen gedacht und so finde ich, wird es Zeit hier mal wieder eine Trauerkarte zu zeigen...


Leider hab ich von dem Spruch keinen Autor gefunden. Doch die Blätter passen hervorragend dazu. Sie sind aus den alten Stempelsets "French Foliage" und "Confetti" von Stampin' UP. Das große Blatt habe ich mit Pads unterlegt.

Die Farben sind: Flüsterweiß, Schwarz und Granit. Als Stempelfarbe habe ich zu Olivgrün gegriffen, ich finde, das unterstreicht den leichten Grünton vom Granit.


Trotz meiner Trauerkarte wünsche ich euch natürlich keinen traurigen, trüben Sonntag, sondern einen gemütlichen und schönen!!
Viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 23. November 2013

Mandelplätzchen mit Haferflocken

Ich habe diese Woche die zweite Plätzchensorte gebacken. Diese Mandelplätzchen sind bei mir ein echter Klassiker, denn ich habe sie schon viele Male gemacht und sie schmecken eigentlich fast jedem. Und es ist auch eine ideale Sorte für Backanfänger, denn sie sind wirklich sehr, sehr einfach zuzubereiten.

Schön, sehen sie noch mit einer Verzierung aus - entweder mit Schoko-, oder wie bei mir mit Zuckerguss. Aber wenn man wenig Zeit hat und sich solch eine Verzierung lieber sparen will, der kann gewiss sein, sie schmecken auch ohne Deko. ;o) Das Rezept habe ich vor vielen Jahren mal in einem Flyer der Firma Kölln gefunden.


Mandelplätzchen mit Haferflocken

Zutaten:
125 g Butter, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 80 g gehackte Mandeln (zur Not gehen auch gemahlene), 90 g Haferflocken (z.B. Blütenzarte Köllnflocken), 1 Teelöffel Backpulver und 80 g Mehl

Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei schaumig rühren.  Die anderen Zutaten mischen und nach und nach dazugeben und gut durcharbeiten. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Vorsicht: Häufchen nicht zu dicht nebeneinander setzen!!
Bei 190°C, mittlere Einschubleiste, ca. 13-15 Minuten backen.


Zum Verzieren evtl. noch Schokoguss oder wie ich einen Zuckerguss herstellen.
Ich habe für das doppelte Rezept folgenden Guss gemacht:
250 g Puderzucker sieben und mit 7 Eßlöffeln Kinderpunsch (z.B. Glühfein von der Firma Wolfra - alkoholfrei) zu einem Zuckerguss verrühren. Wer es farbintensiver haben will, der kann noch mit Lebensmittelfarbe nachhelfen. Die Plätzchen zu einem Drittel mit Guss überziehen und mit bunten Zuckerstreusel bestreuen.

Und bevor ich mich gleich verabschiede, will ich noch eine Freude mit euch teilen. Ich habe nämlich gewonnen! Nicht beim Lotto, auch nicht beim Preisausschreiben, sondern bei der In(k)spire_me Challenge. Ich freu mich riesig!!! Ich habe schon sooo oft mitgemacht und nun hab ich mal den ersten Platz, das ist echt toll! Und hier geht's zum Gewinner-Post.


Euch nun viel Spaß beim Nachbacken und ein schönes Wochenende!!
Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 22. November 2013

Nimm dir Zeit...

Ich liebe ja schöne Sprüche, Verse und kleine Gedichte, die einen tieferen Sinn haben. Und solche Texte mag ich natürlich auch auf Karten. Deshalb habe ich heute solch eine Karte für euch! Sie ist verwendbar für verschiedene Anlässe, aber da es um die Zeit geht, finde ich sie auch schön für einen Neujahrsgruß.


Als Stempel habe ich den alten Hintergrundstempel "Distressed Dots" von Stampin' UP genommen und den Uhrenstempel von Athena.

Die Farben sind: Apfelgrün, Waldhimbeere, Savanne und Flüsterweiß. Die Stempelfarben sind: Savanne und Waldhimbeere. Außerdem habe ich noch die Stanze kleines Herz benutzt.


Die Verse/Sprüche suche ich mir aus dem Internet raus, schreibe sie auf dem Computer und drucke sie aus, vermerke aber auch immer den Autor oder ähnliches (wie hier "irische Überlieferung").

Ich wünsche euch einen schönen Tag!! Morgen dürft ihr euch mal wieder über ein Rezept freuen.
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 21. November 2013

Ein Vögelchen zum Namenstag

Nach längerer Zeit habe ich mal wieder eine Namentagskarte für euch. Ich habe sie nach dem Sketch von Clean&Simple 267 gewerkelt.


Ich habe das Stempelset "Betsy's Blossoms" und ein Textstempel aus dem Set "Ein duftet Dutzend" von Stampin' UP benutzt. Die Farben sind: Vanille Pur und Designpapier in Marineblau. Stempelfarben: Senfgelb und Jade.


Für den Hintergrund habe ich das Prägefolder Honigwaben verwendet.

Mit lieben Grüßen aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 20. November 2013

Weihnachtliche Mini Rittersport-Verpackung

Heute habe ich mal wieder eine weihnachtliche Verpackung für euch. Ich habe sie hier und hier schon einmal gezeigt. Um jemanden nur eine Kleinigkeit zu schenken ist sie ideal.


Bei der Farbwahl ging es bunt gemischt her... ebenso bei dem Designerpapier, da gab es einen Griff in die Restekiste. Der Unterschied liegt dieses Mal nur im Verschluss, denn diesen habe ich mit einem kleinen Magneten gemacht.


Diese Stempelsets habe ich verwendet: "Ein Gruß für alle Fälle" und "Wunderbare Weihnachtsgrüße" - beides von Stampin' UP.

Als Stanzen kamen folgende zum Einsatz: Geschwungenes Etikett, Kreis mit 2,5 cm Durchmesser, Kreis mit 1,9 cm Durchmesser und kleinen Stern bzw. kleinen Tannenbaum (aus dem Weihnachtsstanzenset).


So, das war sie auch schon, meine kleine feine Verpackung für ein bisschen Schokovergnügen. ;o)

Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 19. November 2013

Zeppelin flieg ~

Nach den vielen Weihnachtskarten, die in den letzten Tagen entstanden sind, gibt es heute zur Abwechslung mal wieder eine Geburtstagskarte. Es ist eine Geburtstagskarte für einen Jungen im Kindergartenalter.


Ich habe für die Karte das alte Stempelset "Unterwegs zu dir" von Stampin' UP benutzt, das ich gerade für Kinder sehr schön finde. Auch das Designpapier ist alt und zwar aus der SAB-Zeit.

Die Farben sind: Mitternachtsblau, Flüsterweiß und Designpapier in Flüsterweiß mit Aquamarin. Stempelfarbe: Rotkäppchenrot. Als kleines Highlight gab's zum Schluss noch einige Strasssteinchen.


Das war's auch schon wieder von hier...! Ich wünsche euch einen schönen Tag und schicke liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 18. November 2013

Wunschzettel-Sternen-Karte

Manchmal benutze ich Stempel, die gar nicht für Weihnachten vorgesehen sind, für Weihnachtskarten. So habe ich es auch für die heutige Karte gemacht, denn ich habe das Stempelrad "Travel Journal" von Stampin' UP verwendet.


Der Schriftstempel ist ebenfalls von SU, aus dem Set "Kleiner Wort-Schatz" - ich finde es ist auch ein Set, das man nicht unbedingt für Weihnachtsprojekte hervorholt.


Mit der Karte nehme ich an der Farbchallenge von In(k)spire_me #122 teil. Die Farben sind dieses Mal Waldhimbeere, Curry Gelb, Schiefergrau und Flüsterweiß. Diese Farbkombi hätte ich von mir aus vielleicht nicht zusammengestellt, aber ich finde sie so schön harmonisch, ich könnte noch einige solcher Karten basteln.


Wie ihr sehen könnt, habe ich gleich drei Exemplare hergestellt: Eine große, quadratische Karte und zwei in Normalgröße. Für die Karten habe ich je noch eine Glitzerklammer und zwei Strasssteinchen gebraucht. Die Sterne habe ich mit der Big Shot ausgestanzt.

Ich hoffe, meine Idee hat euch gefallen und ich habe euch vielleicht auch etwas inspiriert?! ;o)
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 17. November 2013

Die ersten...

 ...Weihnachtskekse habe ich diese Woche gebacken - genauer gesagt Lebkuchen. Wie das im ganzen Haus duftet!!! Mmmhhh!!! 
Vor dem Backen
Nach dem Backen
...und dann noch der Schokoguss!
  Wenn ihr die Lebkuchen nachbacken wollt, solltet ihr schnellstens anfangen, denn sie müssen bis Weihnachten noch etwas durchziehen und weich werden. Dafür sortiert ihr die fertigen Lebkuchen in eine Blechdose ein und legt noch ein Stückchen Brot dazu, dann werden sie weich. Nach dem Brot müsst ihr immer mal wieder schauen, wenn es richtig hart ist, einfach austauschen und ein neues in die Dose hineintun.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und schicke duftende Grüße aus der weihnachtlichen Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s.: Bei Athena (Link zum Blog) gibt's nochmal eine Rabattaktion vor Weihnachten. Bis morgen 18.00 Uhr gibt's 10% auf alle Waren aus dem Stempelshop. Na dann, frohes Einkaufen!

Samstag, 16. November 2013

Flaschenschürze zum Geburtstag

Vor ein paar Wochen habe ich mal wieder eine Flasche Wein verschenkt. Dafür habe ich eine Flaschenschürze gemacht. Diese ersetzt die Karte und die Flasche sieht gleich viel schöner aus und Geschenkpapier brauche ich auch keins mehr. ;o)


Als Farben habe ich zu Anthrazitgrau, Jade, Flüsterweiß und Glitzerpapier in Silber gegriffen. Jade ist mein momentaner Liebling... diese Farbe verwende ich gerade gerne.


Als Stempel habe ich das Stempelrad "Music Notes" verwendet und außerdem das Stempelset "Auf Hochtouren", "Gorgeous Grunge" und einen alten Textstempel - alles von Stampin' UP. Der Taschenuhr-Stempel ist von Athena.


Als Stanzen habe ich den kleinen Stern, den Eckenabrunder, den Kreis mit 3,5 cm Durchmesser und den Wellenkreis mit 4,4 cm Durchmesser verwendet.

Diese Flaschenschürze könnt ihr aber auch ganz leicht für Weihnachten oder Sylvester umgestalten und ihr habt ein schönes Geschenk, oder Mitbringsel.

Euch nun ein tolles Wochenende und viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 15. November 2013

Noel

Heute schiebe ich noch eine Weihnachtskarte hinterher, die mit dem Gastgeberinnen-Set "Warmth & Wonder" von Stampin' UP gewerkelt ist.


Außerdem habe ich noch den kleinen Stern und einen Teil des Textes aus dem Set "Immergrün" benutzt - ebenfalls von SU.


Die Farben sind: Flüsterweiß, Espresso (teilweise Core'dinations Cardstock) und Jade.
Stempelfarben: Espresso und Savanne.


Ich habe außerdem den Eckenabrunder benutzt und eines der Designerrahmen Prägefolder. Das Motiv habe ich dann mit Pads unterlegt.

Mit dieser Karte nehme ich an der Tizzy Tuesday Challenge #126 teil, bei der in dieser Woche dieses Gastgeberinnen-Set benutzt wird.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und schicke liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s.: Morgen gibt's mal nix weihnachtliches.... versprochen!!!

Donnerstag, 14. November 2013

...du grünst nicht nur zur Sommerzeit...

Ich hoffe, dass ihr noch ein paar Weihnachtskarten vertragen könnt, denn ich habe noch einige auf Lager. Heute ist es mal eine Karte mit Tannenbaum, also ein ganz typisches Weihnachtsmotiv und auch die Farben sind klassisch.


Verwendet habe ich das Stempelset "Immergrün" und das Set "Wunderbare Weihnachtsgrüße" von Stampin' UP. Die Schrift habe ich in gold embosst. Ich habe die Karte noch mit etwas grünem Band und drei kleinen Halbperlen verschönert.

Die Farben: Chili, Cremeweiß und altes Design-Papier in Weihnachtsfarben.
Stempelfarbe: Mattgrün und Grünbraun.


So, ich verabschiede mich mal für heute... macht's gut und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

Dienstag, 12. November 2013

Apfel-Marmelade-Kuchen

Auch in diesem Jahr haben wir wieder recht viele Äpfel, daher gibt es auch immer mal wieder einen Apfelkuchen bei uns. Für's Wochenende hatte ich ein neues Rezept ausprobiert. In der Bücherei hatte ich mir das Buch "Zwergenstübchen Weihnachtsbäckerei" aus dem Vehling Verlag ausgeliehen, aus dem dieses Rezept stammt.

Apfel-Marmelade-Kuchen

Zutaten Teig:
250 g Mehl, 1 Messerspitze Backpulver, 130 g Zucker, 1 Eßlöffel Kakao, 1 Ei, 150 g Butter

Zutaten Belag:
1 Ei, 75 g Zucker, 1 Teelöffel Zimt, 150 g gemahlene Haselnüsse, 6 Äpfel, etwas Zitronensaft, 5 Eßlöffel Apfelgelee



Zubereitung:

Teigzutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten, kaltstellen (ca. 1 Stunde). Für den Belag Ei, Zucker, Zimt schaumig schlagen, die Haselnüsse einrühren sowie einen geschälten, geriebenen Apfel untermischen. Den auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausgewellten Teig in eine gefettete Kuchenform geben, die Nussmasse gleichmäßig darüber verteilen. Restliche Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, mit Zitronensaft beträufeln und auf die Nussmasse legen. Apfelgelee erwärmen, die Hälfte davon über die geviertelten Äpfel streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 20 Minuten backen. Die Äpfel nochmals mit Gelee bestreichen, in weiteren 25 Minuten fertig backen. Auskühlen lassen und genießen!

Im Rezept steht, dass man den Kuchen nach dem Backen noch mit Puderzucker bestäuben soll, aber das ist zwecklos, denn dieser zieht sofort ein.... das kann man sich also sparen. Statt Haselnüssen kann man auch gemahlene Mandeln verwenden oder eine Mischung aus beidem - so habe ich es gemacht. Wir fanden den Kuchen sehr lecker, und der geriebene Apfel in der Füllung ist wirklich mal etwas anderes.

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und viel Spaß beim Nachbacken wünscht,
Christiane

Montag, 11. November 2013

Väterchen Frost...

...heißt diese Woche das Thema beim Happy Freeday #136, bei dem ich mit meiner Karte teilnehme. Als ich sie gewerkelt habe, hat es gerade gestürmt, gewittert und natürlich auch ganz dolle geregnet und leider sollte auch gerade der Martinsumzug in unserem Ort laufen. Der ist wohl ins Wasser gefallen - schade!! Geschneit hat es aber nicht, nur auf meiner Karte und ich habe dabei auch gleich einen neuen Stempel einweihen können. ;o)


Der Schneemann- sowie der kleine Schneekristallstempel sind beide von Heindesign.
Als Farben habe ich Türkis und Flüsterweiß genommen und das Schneemannmotiv mit Stempelstiften coloriert.


Da ich diese Karte ohne Spruchstempel versehen habe, könnte man sie auch als Neujahrskarte durchgehen lassen... aber zu Weihnachten ist sie natürlich noch schöner.

So, das war's mal wieder für heute.... vielen Dank für eure lieben Kommentare der letzten Tage und die vielen Besuche von euch auf meinem Blog, ich habe mich sehr gefreut! Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 10. November 2013

Vierundzwanzig

Ich habe meinen heutigen Post Vierundzwanzig genannt, genauso gut hätte aber auch Mistelzweig gepasst. Der Mistelzweig ist ein süßer Mini-Stempel von Athena.


Außerdem habe ich die Zahlen mit dem Junior ABC und der Big Shot gestanzt und mit der kleinen Sternenstanze einen Glitzerstern. Die Farben sind: Chili, Vanille Pur, Schokobraun und altes Pünktchen- Designpapier.


Bei diesen Karten fand ich einen Textstempel nicht unbedingt notwendig. Das Motiv und auch die Zahl 24 weisen ja auf den Anlass hin.


Diese Bastelidee ist auch gut für eine Massenproduktion geeignet. Natürlich kann man auch anstatt der gestanzten Ziffern, die Zahlen aufstempeln.

Euch einen gemütlichen Sonntag, vielleicht mit Tee und Keksen, einer kleinen Bastelarbeit, einem guten Film oder einem kleinen schönen Ausflug.... macht's gut... und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 9. November 2013

Ferrari-Rot

...könnte für diese Karte heute auch mal das Glutrot heißen, oder?!? Aber nicht nur Glutrot habe ich genommen, sondern auch noch Vanille Pur, Espresso und Petrol.


Die Karte ist schon vor gut einer Woche verschickt worden und ich glaube, ich brauche nicht zu schreiben, ob es eine Damen- oder Herrenkarte ist, oder?!???

Als Stempelsets habe ich das Set "Auf Hochtouren" und "Gorgeous Grunge" von Stampin' UP benutzt.

Die Stanzen sind das extragroße Oval und das Wellenoval.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und verabschiede mich heute mit viel Getöse und Grüßen aus der Kreativwerkstatt,
Christiane