Apfel-Mandel-Tarte

Vor noch nicht all zu langer Zeit habe ich mir eine Tarte-Form gekauft, die musste natürlich eingeweiht werden und als ich das Apfelkuchenrezept in der Zeitschrift "meine Familie & ich" (10/2011) las, wußte ich, dieses Rezept musst du ausprobieren. So sah dann die fertige Tarte aus....


Aber nun mal langsam.... hier kommt das Rezept... ;o)

Apfel-Mandel-Tarte
(für eine Tarte-Form von 26 cm Durchmesser)

Zutaten Mürbeteig:
50 g Zucker, 100 g Butter + Fett für die Form, 150 g Mehl + Mehl zum Arbeiten, 1 Eigelb, 1 Prise Salz

Zutaten Belag:
800 g Äpfel, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eßlöffel Honig, Saft und Schale von einer Bio-Zitrone, 240 g gemahlene Mandeln, 160 g Puderzucker, 150 g weiche Butter, 2 Eier, 1 Prise Salz und 2 Eßlöffel Mehl

Zubereitung:

1. Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.

2. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und die gefettete Tarte-Form damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen, 15 Minuten blindbacken (der Teig soll hell bleiben).

3. Für den Belag Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, mit Vanillezucker, Honig, Zitronensaft und -schale ca. 5 Minuten kochen (die Äpfel sollen weich, aber nicht verkocht sein). Backofen auf 160°C (Umluft 140°C) umstellen.

4. Mandeln und Puderzucker mischen. Butter, Eier und Salz darunterrühren. Mehl einrühren, Masse auf dem Teig verteilen. Äpfel daraufgeben, leicht eindrücken. Im Ofen ca. 50 Minuten backen.
5. Auskühlen lassen. Zum Servieren (siehe Foto ganz oben) mit Puderzucker bestäuben.
Das wird in der nächsten Zeit sicher nicht mein letzter Apfelkuchen gewesen sein. ;o)

Nun aber viel Spaß beim Ausprobieren und einen Tag mit leckeren Sachen wünscht aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender für Jedermann - Türchen Nr. 10

Tannenbaum-Schachteln

Vanillekuchen mit Schokostückchen