Montag, 23. Januar 2017

Wasserfallkarte Amsterdam

Ich habe vor Kurzem meine erste Wasserfallkarte nach der Video-Anleitung von Alexandra Grape erstellt. Die Technik ist sicher vielen bekannt, aber da es meine erste solche Karte war, musste ich immer wieder ziehen und ziehen und habe mich selbst an dem Wasserfall erfreuen können.


Ja, es sollte eine besondere Karte zu einem besonderen Geburtstag sein, die auch gleichzeitig als Geldgeschenk diente, deshalb hat sie auch im Inneren einen kleinen Umschlag bekommen. (Leider habe ich vergessen sie innen zu fotografieren.)


Für die kleinen Bildchen auf dem "Wasserfall" habe ich nicht gestempelt, sondern Fotos aus dem Internet ausgedruckt, diese passend zugeschnitten und aufgeklebt. Das Geld ist für einen Kurztrip nach Amsterdam bestimmt, ... aber das habt ihr euch sicher schon gedacht.


Die verwendeten Stempel sind alle alte Stempel von SU. Auch das Designpapier ist alt... mir war wichtig, dass es auch zum Thema passt, deshalb habe ich das Tulpendesign ausgewählt. Das passende Lesezeichen ist für ein Buch, das es außerdem noch als Geschenk gab.


Ich kann euch nur empfehlen, falls ihr noch keine Wasserfallkarte gebastelt habt, auch mal eine zu erstellen. Man braucht zwar etwas Zeit, aber es macht echt Spaß und beim Ziehen bekommt man ein Lächeln auf's Gesicht.

Soweit von hier für heute... Danke für euren Besuch!
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare:

  1. Bevor ich mich selbst daran versuche, streichel ich meine Karte lieber noch ein bisschen! Sie ist einfach ein Traum!
    Danke Dir von Herzen!
    nadia

    AntwortenLöschen
  2. Die Karte sieht klasse aus!
    GLG
    Sylwia

    AntwortenLöschen