Apfelkuchen sehr fein mit Calvados

Heute gibt es endlich mal wieder ein Rezept auf meinem Blog. Der Apfelkuchen sehr fein ist eigentlich ein wahrer Klassiker und ich habe ihn jetzt ein bißchen abgewandelt mit Calvados und Zucker- und Zimtkruste. Ich frage mich, ob ich ihn noch jemals anders machen werde?!?? ...denn er ist sooo lecker!!

Apfelkuchen sehr fein mit Calvados
(für eine Springform)


Zutaten:
125 g Margarine, 100 g Zucker, 3 große Eier, 1 Prise Salz, 200 g Mehl, 2 gestrichene Teelöffel Backpulver, 2 Eßlöffel Calvados, 500 bis 700 g Äpfel

Für die Zucker- und Zimtkruste:
40 g Zucker und 1/2 Teelöffel Zimt

Zubereitung:

Die Zutaten der Reihe nach zu einem Rührteig verarbeiten, ihn in eine gefettete Springform geben. Die Äpfel in Viertel schneiden und einritzen und den Kuchen damit belegen. Zucker und Zimt für die Kruste mischen und den Kuchen damit bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C 40 bis 50 Minuten backen.


Wer den Kuchen lieber ohne Alkohol machen möchte, der kann den Calvados gegen Milch oder Apfelsaft ersetzen.

So, jetzt schicke ich euch ein bißchen Zimtduft rüber und wünsche euch einen schönen Sonntag und süße Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

  1. Hallo Christiane!
    Der Kuchen sieht lecker aus! Da würde ich jetzt gerne ein Stück mitessen.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schaut doch heute mal...

Gänseblümchen oder Margerite?

Tranquil Tulips