Sonntag, 30. November 2014

Unser Adventskranz 2014

Zum 1. Advent zeige ich euch natürlich unseren Adventskranz. Ja, in diesem Jahr habe ich mal wieder die Kranzform gewählt und habe kein "Adventsblech" dekoriert, wie in den Jahren zuvor. Bei dem Kranz halte ich es immer so, dass ich ihn mir vom Floristen binden lasse und anschließend selbst dekoriere.


wir warten auf einen Stern
der Hand und Fuß hat
der ein Wort für uns hat

wir warten auf einen menschlichen Stern
wir warten auf einen Stern
der unser Leben hell macht
der unser Leben froh macht
der das Leben
auch der ärmsten Menschen hell macht

wir warten auf einen Stern
der uns nicht hinters Licht führt

wir brauchen einen Stern
der uns heimleuchtet
heim ins wahre Leben

(Wilhelm Willms)



In diesem Sinne wünsche ich euch einen gesegneten 1. Advent und sage DANKE für euren Besuch und die lieben Kommentare der Woche...
Adventliche Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s.: Ich will versuchen im Advent jeden Tag zu bloggen, da habt ihr auch einen "Adventskalender", wenn ihr mich jeden Tag besucht!

Samstag, 29. November 2014

Weihnachtskugel aquarelliert

Wie versprochen wird es ab heute wieder weihnachtlicher auf meinem Blog. Ich habe eine Karte zur Adventszeit für euch! Zusammen mit einem Adventskalender hat sie sich schon in der vergangenen Woche auf den Weg gemacht. ;o)


Der Motivstempel ist der Einzelstempel "Christmas Bauble" von Stampin' UP, der Textstempel ist von InkyStamp. Das Motiv habe ich mit VersaMark auf Aquarellkarton gestempel, sowie embosst und anschließend mit dem Wassertankpinsel ausgemalt. Einzelne Elemente habe ich nach dem Trocknen mit Stampin' Write Markern hervorgehoben.


Die Farben sind Elfenbein und Chili und das Designpapier habe ich mal wieder von Scrapbookheaven. Bei den Stanzen habe ich das moderne Label und das Wortfenster verwendet.

Hier habe ich übrigens schon mal eine Karte mit dem Stempel "Christmas Bauble" gezeigt.

So, nun sage ich vielen Dank für euren Besuch und wünsche euch ein schönes 1. Adventswochenende!
Herzliche Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s.: Leider schaffe ich es nicht immer im Hellen zu fotografieren... deshalb hat diese Karte für's Foto auch etwas "gelitten".

Freitag, 28. November 2014

Monsterkarte

Diese Karte habe ich zum Geburtstag eines Zehnjährigen gebastelt. Zu kindlich darf es ja in diesem Alter nicht mehr sein.... lieber etwas "cooler"! Und so habe ich nach einem geeigneten Motiv gesucht und bin bei lustigen Monstern gelandet. Darf ich also vorstellen.... meine Monsterparade...


Das kleine grüne Monster habe ich mit Hilfe einer Kreisstanze gemacht. Für die Füße habe ich die alte Stanze kleines Herz benutzt und für die Haare habe ich zu der Stanze modernes Label gegriffen, diese abgeschnitten und damit sie auch franzelig wurden, habe ich sie mit der Schere eingeschnitten. Die Augen sind mit Klebepunkten gemacht, die es im Schreibwarenhandel gibt und den Rest des Gesichts habe ich gemalt.


Der Textstempel ist aus dem Kartenset "Hip, hip, hurra!" und die Zahl ist aus einem Geschenkset, dass es (glaub ich) im Mai gab.... beides von Stampin' UP.

Die Farben sind: Mandarinorange, Apfelgrün und Osterglocke. Das Designpapier habe ich bei Scrapbookheaven gekauft.

Jetzt gab es diese Woche noch nicht viel Weihnachtliches hier zu sehen.... das ändert sich aber morgen...
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 27. November 2014

Mini Lebkuchen-Muffins

Heute habe ich ein für mich ganz altes Rezept für euch. Ich habe es vor zehn/fünfzehn Jahren jedes Jahr gebacken, aber in den letzten Jahren habe ich eher andere Sachen ausprobiert. Nicht, dass mir diese kleinen Muffins nicht mehr geschmeckt hätten - ich kann einfach nicht 20 oder 30 Sorten backen, sonst haben wir noch nach Ostern davon. ;o)
In diesem Jahr wollte ich mich aber mal wieder an diese Leckerei wagen und so gibt es für euch und uns....

Mini Lebkuchen-Muffins
(ca. 48 Stück)


Zutaten:
150 g Honig, 100 g brauner Zucker, 70 g Butter, 3 Eßlöffel Milch, 250 g Mehl, 3 Teelöffel Backpulver, 2 Teelöffel Lebkuchengewürz, 1 Eßlöffel Kakaopulver, 2 Eier (Größe M), 100 g gehackte Mandeln

außerdem:
Blech für Mini-Muffins und kleine Papierförmchen (wenn man kein Mini-Muffin-Blech hat, die Papierförmchen doppelt nehmen), Schokoguss und Mandelblättchen

Zubereitung:

1. Den Honig mit Zucker, Butter und Milch in einem Topf erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Honig-Mischung abkühlen lassen.
2. Mehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz und Kakao mischen und sieben. Unter die Honigmasse rühren. Eier unterrühren. Mandeln unterheben.
3. Ofen auf 175°C vorheizen. Muffin-Blech mit Papierförmchen auskleiden. Teig auf die Muffin-Mulden verteilen, so dass sie nur zu 2/3 gefüllt sind.
4. Muffins bei 175°C (Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Abkühlen lassen und vom Blech lösen. Mit geschmolzenem Schokoguss überziehen und mit Mandelblättchen verzieren.


Wenn ihr dieses Rezept nachbacken wollt, dann empfehle ich euch, dies wirklich bald zu tun, denn Lebkuchen müssen noch etwas durchziehen, bevor sie gegessen werden wollen. ;o) In die Blechdose könnt ihr noch ein Stückchen Brot (von Zeit zu Zeit erneuern) legen, dann werden sie schön weich.
Da dieses Mini-Muffin-Rezept schon so lange in meinem Besitz ist, weiß ich leider nicht mehr woher ich es habe und kann daher keine weiteren Angaben dazu machen.

So, dann mal viel Spaß bei eurer Weihnachtsbäckerei und süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 26. November 2014

Fuchsbox

Vor Kurzem ist eine neue Sizzix-Stanze bei mir eingezogen.... ein Fuchskopf. Natürlich musste der schnellstens ausprobiert werden und ich muss sagen... ich war gleich verliebt!
Ich habe dann noch die alte Bigz XL Geschenktüte gebastelt und den Fuchskopf daraufgeklebt, so hat man eine tolle Verpackung, die sich nicht nur für Weihnachten eignet.


Für den Fuchs eignet sich wunderbar die Farbe Terrakotta (in diesem Fall als Designpapier). Ich habe sie mit Cremeweiß und Schwarz kombiniert. Die Schachtel ist in der Farbe Apfelgrün gewerkelt.

Auf der Rückseite sieht die Schachtel so aus...


Der Stempel stammt aus dem Set "Eins für alles" von Stampin' UP.
Und jetzt wollt ihr vielleicht noch wissen, wo es den Fuchskopf gibt? Ich habe ihn im Rayher Online Shop gekauft.

Vielen Dank, dass ihr mich auf meinem Blog besucht habt und herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 25. November 2014

H-A-P-P-Y Birthday

Geht euch das auch so?.... Manchmal habe ich Karten, die ich nur schwer hergeben kann, weil sie mir einfach selbst so gut gefallen. Und das hier war so eine Karte! Letzte Woche hat sie sich dann aber auf den Weg gemacht und da ich weiß, dass die Empfängerin Selbstgemachtes schätzt, fällt es auch nicht ganz so schwer sie aus den Händen zu geben.


Diese Farben habe ich für die Karte verwendet: Elfenbein, Flüsterweiß, Espresso, Ozeanblau und altes Designpapier "Zauber des Orients". Als Stanze habe ich die Fähnchenstanze benutzt und außerdem noch zwei "süße Pünktchen" in Neutralfarben.

Für den Hintergrund habe ich den Stempel "Dictionary" gewählt und das "Birthday" stammt aus dem Stempelset "Spruch-reif" (ich habe mit dem Stampin' Write Marker nur einen Teil angemalt) von Stampin' UP. Das "Happy" habe ich mit dem alten Junior ABC für die Big Shot gemacht.


In diesem Fall war die Karte für eine Frau, aber ich finde sie würde auch als "Männerkarte" durchgehen. ;o)

Mal sehen, was mir diese Woche noch so alles vom Basteltisch hüpft... zur Zeit bin ich wirklich "schwer kreativ"... ;o)
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 23. November 2014

South Africa - Part 6

Auch ein langer Urlaub geht irgendwann einmal zu Ende und somit auch meine Bilderfolge.... heute gibt's, wie bereits angekündigt, den letzten Teil. Ich zeige euch heute Fotos von der Kaphalbinsel... u.a. auf dem Tafelberg, vom Cape Point und vom Kap der guten Hoffnung.










Auf dem ersten Bild (das natürlich wieder mein Mann gemacht hat) seht ihr mich auf dem Tafelberg und ich zeige auf das Fußball-WM-Stadion von Kapstadt.

Ich hoffe, meine Fotos haben euch gefallen und schenken euch an den trüben Herbst- und Wintertagen etwas Sonne und frische Farben. Das ein oder andere weitere Foto wird es wahrscheinlich hier in Form von Layouts geben.... Wer jetzt erst neu hier eingestiegen ist, dem empfehle ich, sich die Fotos über das "Label Fotografien" anzuschauen, dann habt ihr sie alle auf einen Blick!

Nun aber einen schönen Sonntag und bunte Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 22. November 2014

Trauerkarte mit kleinem Stern

Heute gibt es (zum Glück ohne konkreten Anlass) eine Trauerkarte. Im November gibt es so viele Gedenktage von Toten und Heiligen, dass das ganz gut passt, wie ich finde.
Bei der Karte habe ich mich das erste Mal auch an ein bißchen Honiggelb gewagt. Ein kleiner Hoffnungsschimmer darf doch auf einer Trauerkarte sein, oder was meint ihr?!?


Die Farben sind Flüsterweiß, Anthrazitgrau, Honiggelb und Designpapier vom Block Mondschein. Das flüsterweiße Papier ist je mit einem Prägefolder geprägt. Der Stempel stammt aus dem Set "Mit tiefstem Mitgefühl" von Stampin' UP.


So, das war's auch schon wieder von hier.... morgen dürft ihr auf die letzte Folge meiner Südafrika-Fotos gespannt sein. ;o)

Jetzt bleibt mir noch ein DANKE loszuwerden für eure zahlreichen Kommentare der Woche...es freut mich immer, wenn euch meine Sachen gefallen!
Euch ein gemütliches Wochenende und herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 21. November 2014

Backbuchvorstellungen

Vielleicht geht es euch wie mir und ihr seid schon auf der Suche nach Ideen für Weihnachtsgeschenke. Ich dachte, ich zeige euch mal zwei Backbücher, die in den letzten Wochen bei mir eingezogen sind. Vielleicht ist ja eins der Bücher geeignet als Geschenk, oder es wandert auf euren eigenen Wunschzettel... zu Nikolaus oder Weihnachten?!

Das erste Buch ist ein Weihnachtsbackbuch von der Konditorin und Patissière Franziska Schweiger. Sie hat mit ihrem Mann ein Sternerestaurant in München. Vielleicht ist sie euch aber auch als Juror aus der Sendung "Promi Kaffeeklatsch Duell" auf TLC bekannt.



Die Fotos in dem Buch sind wunderschön und selbst das Vorwort von der Autorin hat es mir angetan. Schön finde ich auch, dass neben traditionellem Gebäck neue Kreationen drin sind. Mal sehen was ich aus diesem Schatz alles nachbacken werde....Zitronenherzen mit Cremefüllung, Mandelringe mit Marzipanbröseln, Schoko-Macarons mit Kardamom und Kaffee, Anisschleifen mit Schwipsglasur, Schokowürfel aus Lebkuchenteig oder vielleicht die Weihnachtstarte mit Himbeerkonfitüre?!?

Hier noch der genaue Titel:
"Die Alle Jahre wieder Zimtstern & Vanilleduft
Weihnachtsbäckerei"
von Franziska Schweiger
Verlag: Gräfe und Unzer (GU)
Preis: 16,99 EUR

Das zweite Buch, das ich vorstelle ist nicht auf eine Jahreszeit reduziert, sondern ein echter Klassiker und enthält eine Rezeptsammlung von dem schwäbischen Bäckermeister und Konditor Hannes Weber. Hannes Weber ist euch vielleicht bekannt aus der gleichnamigen Sendung (wie das Buch) "Lust auf Backen" im SWR. Zusammen mit der Moderatorin Heike Greis zeigt er Woche für Woche immer eine tolle Backkreation. Außerdem kann man Hannes Weber auch immer mal wieder bei der Sendung "Kaffee oder Tee" (ebenfalls SWR) sehen.



Auch hier gefallen mir die Fotos sehr gut und die Gestaltung des Buches. Es sind viele Klassiker enthalten, wie siehe Foto der Rüblikuchen, aber auch....einen Florentiner Apfelkuchen, Engadiner Nusstorte, Panettone, Tiramisu-Torte, Holländer-Schnitten, .... aber auch Brot und Brötchen.

Und auch hier nochmal der genaue Titel:
"Lust auf Backen
Mit allen Grundteigen Schritt für Schritt"
von Hannes Weber
Verlag: Gräfe und Unzer (GU)
Preis: 24,99 EUR

So, das war aber wirklich viel Text für heute! Auf jeden Fall freue ich mich schon auf das Ausprobieren der Rezepte. Hat euch meine Buchvorstellung gefallen? Soll ich das mal wiederholen, oder mich lieber auf's Backen beschränken?

Viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 20. November 2014

Adventskalender für Erwachsene & Anhänger

Im Advent habe ich gerne ein paar Minuten besinnliche Zeit und deshalb habe ich auch gern einen Adventskalender mit Texten und schönen Bildern. Seit einigen Jahren ist mein Favorit aus dem Haus Verlag am Eschbach (die haben übrigens noch andere schöne Dinge) und solch einen Kalender habe ich auch schon oft verschenkt... so auch in diesem Jahr.

Zusammen mit einem gebastelten Anhänger sieht das Ganze gleich noch viel schöner aus....



Der Stempel für den Anhänger ist von Athena und das verwendete Band von Christa Bänder. Von solchen Anhängern werde ich wohl dieses Jahr noch einige machen.... der Stempel ist so schön!!

Das war's auch schon wieder für heute... herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 19. November 2014

Bermudablau auch zu Weihnachten

Habe ich auf Blogs schon mal Bermudablau für eine Weihnachtskarte gesehen? Ehrlich gesagt würde ich die Frage erstmal mit NEIN beantwortet, aber ich finde, es passt hervorragend. Zusammen mit Savanne, Schwarz und Vanille Pur habe ich diese Karte gestaltet.


Die Stempel stammen alle aus dem Set "Wünsche zum Fest" von Stampin' UP. Die Eiskristalle habe ich in weiß embosst und das schwarze Element in Tafeloptik gestaltet. Die andere Stempelfarbe ist Savanne. Als Stanzen habe ich das Herzblatt, das Itty Bitty Herz und den Kreis mit 6,4 cm Durchmesser ausgewählt. Noch ein paar Strasssteinchen und fertig war meine Karte!


Mit dieser Karte nehme ich an der SchaUfenster Challenge #13 teil, die gerade das Thema "Weihnachten" haben.

Ich sage nun DANKE für euren Besuch und schicke euch liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 18. November 2014

Muffinkarte - Feiere den Tag

Ich wollte mal wieder an der In(k)spire_me Challenge #173 teilnehmen. Für eine passende Weihnachtsumsetzung hatte ich keine Idee, aber Frau braucht ja auch immer Geburtstagskarten und das nicht so knapp. Entstanden ist dann letztendlich eine Karte, die durchaus auch für einen Mann geeignet ist.


Die verwendeten Farben sind: Savanne, Schokobraun, Bermudablau, Flüsterweiß und Designpapier in Jade. Als Stempelfarben habe ich Savanne, Schokobraun und Jade genommen.

Die Stempel stammen aus folgenden Stampin' UP-Sets: "Work of Art", "Cupcake Party" und "Spruch-reif". Für die Punkte habe ich die alte Itty Bitty Kreisstanze benutzt, außerdem die Muffinstanze und das dekorative Etikett. Zuletzt habe ich noch Akzente mit einem weißen Gelstift gemalt.


Ich hoffe, meine Umsetzung des Sketchs hat euch gefallen... So jetzt sollte ich auch mal einige Karten schreiben, denn diese Woche gibt es gleich drei Geburtstagskinder...!!

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 17. November 2014

South Africa - Part 5

Ihr dürft euch heute den vorletzten Teil unserer Urlaubsfotos von Südafrika anschauen. Dieses Mal zeige ich Bilder vom West Coast Nationalpark (am Atlantik) und außerdem die ersten Fotos von Kapstadt mit der Victoria & Alfred Waterfront und auch schon ein paar Eindrücken aus der restlichen City. Viel Spaß beim Anschauen...!










Ziemlich bunt geht es heute auf meinen Fotos zu... aber so schön bunt ist eben Kapstadt. Eine wundervolle Stadt!!! In einigen Tagen folgt dann der letzte Teil der Südafrika-Fotos...

Nun aber erstmal eine gute Woche und viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 16. November 2014

Apfel-Soufflé-Kuchen

Heute habe ich einen richtig fluffigen Sonntagskuchen für euch. Ich sag nur... zarter Mürbeteig trifft auf luftiges Soufflé. Ist das was für euch?

Apfel-Soufflé-Kuchen
(für eine Springform von 26 cm Durchmesser)

Zutaten für den Mürbeteig:
200 g Mehl, 2 Messerspitzen Backpulver, 45 g Zucker, 1 Eiweiß (Größe M), 120 g Butter

Zutaten für die Füllung:
500-600 g Äpfel (ich wiege sie mit Schale und Kerngehäuse), 3 Eßlöffel Zitronensaft, 5 Eßlöffel Orangenlikör (kann mit Orangensaft ausgetauscht werden), 1 Eigelb und 5 Eier (beides Größe M), 70 g Zucker, 75 g Mehl, 2 Messerspitzen Backpulver


Außerdem:
Fett für die Form, Mandelblättchen für die Deko, evtl. Puderzucker + evtl. Schlagsahne

Zubereitung:

1. Alle Mürbeteig-Zutaten miteinander verkneten. Teig abdecken und 30 Minuten kalt stellen.
2. Teig ausrollen, eine gefettete Springform damit auslegen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen, kalt stellen.
3. Äpfel schälen, entkernen, in Scheiben schneiden (3-4 aus einem Viertel), mit Zitronensaft und 2 Eßlöffel Likör beträufeln. Backofen auf 175°C vorheizen.
4. Eier trennen. Eigelbe mit 2 Eßlöffel warmem Wasser aufschlagen. Eiweiße steif schlagen, Zucker zugeben, einige Minuten weiterschlagen. Eigelbe, Mehl, Backpulver und Eischnee vorsichtig vermischen. Übrigen Likör unterheben.
5. Hälfte der Soufflé-Masse auf den Teig geben, Äpfel darauf verteilen (die noch vorhandene Flüssigkeit verwerfen oder nur teilweise hinzugeben, ansonsten weicht der Kuchen durch), dann übrige Masse. Mit Mandelblättchen bestreut bei 175°C ca. 50 Minuten backen. In den letzten 20 Backminuten mit Alufolie bedecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben und mit Schlagsahne servieren.


Der Puderzucker zieht recht schnell ein, daher könnt ihr stattdessen auch 5 oder 10 g Zucker mehr in die Soufflé-Masse reintun. Das Rezept habe ich mal von meiner Schwester bekommen; eigentlich war der Kuchen für eine Tarte-Form gedacht, aber wer diese Masse in einer Tarte-Form unterbringt, der darf sich gerne bei mir melden. ;o) Wenn ihr das Rezept lieber etwas weihnachtlicher gestalten möchtet, dann gebt in die Soufflé-Masse noch etwas Zimt hinzu.

Viel Spaß beim Nachbacken, einen tollen Sonntag und süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt wünscht
Christiane

p.s.: Ich bin mit meiner Starlight-Karte unter den Top 3 bei der Around the World SU Challenge gelandet.... vielen Dank dafür!!

Samstag, 15. November 2014

Die wahrscheinlich letzte Herbstkarte...

...zumindest für dieses Jahr, zeige ich heute. Vielleicht könnt ihr euch noch an die Wauzi-Karte erinnern, da hab' ich ein Designpapier (bei Scrapbookheaven) genommen, dass ich auch noch für diese Karte verwendet habe.
Dieses Mal ist alles mehr in Blautönen gehalten. Ich gebe zu, für eine Herbstkarte eher ungewöhnlich, aber warum nicht mal was Neues ausprobieren.


Für die Karte habe ich wieder das Stempelset "Herbstfarben" benutzt und außerdem einen Stempel aus dem Set "Spruch-reif" (beides von Stampin' UP. Das Besondere ist noch etwas Kordel mit Espresso und zwei herbstliche Holzelemente.


Außer dem Designpapier habe ich die Farben Ozeanblau und Elfenbein genommen. Die Stempelfarben sind: Ozeanblau, Savanne und Espresso.

Nun wünsche ich meinen Leser/innen ein schönes Wochenende.... lasst es euch gutgehen.
Herzliche Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 14. November 2014

Weihnachtsset mit Bäumchen

Vor einiger Zeit habe ich eine schöne Weihnachtsverpackung auf dem Blog von Sam Hammond Donald gefunden (mit Videoanleitung) und diese wollte ich unbedingt nachbasteln. Für eine solche Verpackung braucht man den Designpapierbogen nicht ganz und so hab' ich aus dem Rest noch eine passende Karte gewerkelt. Aber seht doch einfach selbst...


Für das Set habe ich das Designpapier "Unterm Christbaum" von Stampin' UP benutzt, außerdem die Farben Vanille Pur, Espresso und Olivgrün. Die Stempelfarbe ist auch Olivgrün.


Der Motivstempel (die Bäumchen sind auf einem Stempel) ist von Heindesign und die Schrift stammt aus dem Stempelset "Wünsche zum Fest" von Stampin' UP. Bei der Verpackung habe ich noch eine der Framelits "Sprechblasen" verwendet.


Ursprünglich war die Verpackung für Süßigkeiten gedacht, dann kann man sie aus der Öffnung herausholen. Ich habe darin ein kleines Duschgel versteckt. Durch das Loch kann man die Duftrezeptur erkennen. ;o) Erinnert euch die Verpackung auch etwas an einen Milchkarton XL?

Vielleicht habt ihr ja nun Lust zum Nachbasteln... viel Spaß dabei!
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane