Mittwoch, 26. April 2017

Anhänger zum 85.

Heute bleibe ich beim Thema von gestern und zwar beim 85. Geburtstag, denn meine Schwiegereltern wollten einen Anhänger für ihr Geschenk und den möchte ich euch nicht vorenthalten!


Die Materialien sind alle von Stampin' UP, aber alt, deshalb spare ich mir heute mal die Aufzählung. ;o)

Habt einen schönen Tag und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 25. April 2017

Geburtstagsgrüsse zum 85.

Am Wochenende habe ich eine Karte zu einem 85. Geburtstag gebraucht. Ich habe eine große Karte im quadratischen Format gestaltet. So sieht sie aus....


Der verwendete Textstempel ist von inkystamp und die anderen Stempel stammen aus den Sets "In the Meadow" und "Labeler Alphabet" von Stampin' UP. Im Hintergrund seht ihr die Prägung vom "Blütenregen".


Die Stanzform mit den Vögeln im Kreis ist von Charlie & Paulchen. Wie ihr seht habe ich auch das Glitzerpapier aus der SAB benutzt.

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt und danke für euren Besuch auf meinem Blog,
Christiane

Montag, 24. April 2017

Mandarinen-Kokos-Kuchen

Nach längerer Zeit gibt es heute mal wieder ein neues Kuchenrezept von mir. Wenn ich hier nichts Neues präsentiere heißt das nicht unbedingt, dass ich nicht backe, ...ich greife gerne immer mal wieder auf altbewerte Rezepte zurück!

Heute habe ich einen leckeren Blechkuchen für euch, den ich im Buch: "Neue Dr. Oetker Blechkuchen von A-Z" gefunden habe.

Blechkuchen finde ich immer sehr praktisch, wenn sich Besuch ankündigt.... also ideal für eure nächste Feier!


Mandarinen-Kokos-Kuchen
(für ein tiefes Backblech oder eine Backblechspringform)

Für den All-in-Teig:
300 g Weizenmehl, 4 gestr. Teelöffel Backpulver, 100 g Kokosraspel, 250 g Puderzucker (ich habe ein bißchen weniger genommen), abgeriebene Schale einer Bioorange, 200 ml Sonnenblumenöl, 150 ml Orangensaft, 5 Eier (Größe M)

Für den Belag: 350 g Mandarinen aus der Dose (Abtropfgewicht)

Zum Bestreuen: 2 Esslöffel Raspelschokolade und 1-2 Esslöffel Kokosraspel

Zubereitung:

1. Für den Teig Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Kokosraspel, Puderzucker, abgeriebene Orangenschale, Öl, Orangensaft und Eier hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten.
2. Den Teig auf ein Backblech (30x40cm, gefettet und gemehlt) geben und glatt streichen. Die abgetropften Mandarinen darauf verteilen.
3. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C (Umluft: ca. 160°C) etwa 25 Minuten backen.
4. Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen. Den heißen Kuchen sofort mit Raspelschokolade und Kokosraspel bestreuen. Danach abkühlen lassen und servieren.


Uns und auch unserem Besuch hat der Kuchen sehr gut geschmeckt und das Tolle, er bleibt gut frisch!

Ich hoffe, dass Rezept hat euch gefallen... viel Spaß beim Nachbacken und süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 22. April 2017

Weisser Sonntag

Morgen, aber auch in den nächsten Wochen, gehen wieder viele Kinder zur Erstkommunion. Für zwei dieser Kinder habe ich diese Karten gebastelt.


Die Stanze "Kommunion" ist von Steckenpferdchen. Der Motivstempel vorne kommt aus dem Haus Kaleidoskop Stempelschmiede und der Textstempel im Inneren ist ein alter Stempel von Stampin' UP.


Farben der Jungskarte/oben: Apfelgrün, Pazifikblau, Osterglocke und Flüsterweiß.
Farben der Mädchenkarte/unten: Pflaumenblau, Brombeermousse, Zarte Pflaume und Glitzerpapier Silber.


Ich wünsche allen Kindern einen tollen Erstkommuniontag!

Mit jedem Schritt, den du tust,
und in jeder Begegnung,
die dir geschenkt wird,
hinterlässt du Spuren.
Ich wünsche dir,
dass du Spuren der Freude
hinterlässt und des Glücks,
Spuren der Hoffnung
und der Liebe,
Spuren der Gerechtigkeit
und des Friedens,
und da wo du anderen 
weh getan hast,
Vergebung erfährst.
(Christa Spilling-Nöker)

Ein schönes Restwochenende euch allen und viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 21. April 2017

Beflügelt zur Konfirmation

Heute habe ich mal wieder eine Karte zur Konfirmation für euch. Engelsflügel passen einfach immer wieder gut und so habe ich mal die großen hervorgeholt.



Den Rand der Flügel habe ich in grün gewischt und der verwendete Stempel ist von Athena. Die Flügel sind sogar etwas beweglich, denn ich habe sie nur oben mit der Glitzer-Musterklammer befestigt. Zum Schluss gab es noch jede Menge kleiner, grüner Pünktchen.
Natürlich kann man aus dieser Karte - mit einem anderen Stempel - auch ganz schnell eine Karte zur Kommunion machen.

Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

P.s. Zu sehen bei Linkparty bei Carola.