Donnerstag, 31. Januar 2013

Filzuntersetzer mit der Big Shot

Ihr braucht ein kleines, schnelles Geschenk?? Dann hab' ich was für euch!! Wie wäre es mit Untersetzern aus dickem Filz? Mit der Big Shot sind sie auch ganz schnell gemacht!


Geeignet sind dafür die Big Shot-Stanzen "Wellenkreis" und "Wellenquadrat. Einfach den dicken Filz "durchnudeln" und tatarata der Untersetzer ist fertig. Und das ein paar Mal wiederholen - dann hat man gleich ein ganzes Set zum Verschenken. ;o)


Natürlich könnt ihr auch bunt gemischte Farben wählen.... ist doch klar!! Ein Schleifchen und ein Etikett drum und schon ist euer Geschenk fertig. Der Stempel ist übrigens von Avie-Art.

Ich weiß, die Fotos sind grottenschlecht, aber das Licht war auch hundsmiserabel, doch ich denke, ihr könnt euch vorstellen, wie sie aussehen. ;o)

So, dann sag ich mal "FROHES STANZEN!" und viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 29. Januar 2013

Weitere Kommunionkarten,...

...dieses Mal mit Design-Transparentpapier zeige ich euch heute. Diese Idee ist für alle geeignet, die erst mit dem Stempelhobby angefangen haben, oder nur zur Kommunion Karten basteln wollen.

Unter dem Transparentpapier habe ich erst eine Karte in Vanille Pur hinterlegt, damit das Ganze stabil ist. Dann das jeweilige Transparentpapier (aus dem Bastelhandel) auf die gleiche Größe wie die Karte zurechtschneiden.

Mit dem Falzbrett nun oben (bzw. an der Seite) eine Falz einarbeiten, dort wo auch die kleinen Löcher mit der Handstanze gestanzt werden. Anschließend ein farblich passendes Band durchfädeln und zur Schleife binden.

Nun fehlt nur noch ein "Schild" mit den Glückwünschen. Für die Karte in orange habe ich Kürbisgelb mit Vanille Pur kombiniert. Für die grüne Version war es Apfelgrün und Vanille Pur.

Den Stempel bekommt ihr übrigens bei Kaleidoskop Stempelschmiede.

Ich hoffe, dass euch diese Idee gefallen hat. Habt einen schönen Tag und liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 28. Januar 2013

...mit christlichen Symbolen

Heute habe ich nochmal einen ganzen "Schwung" Kommunionkarten für euch und zwar mit christlichen Symbolen. Die Karten lassen sich natürlich auch immer als Konfirmationskarten abwandeln.

Alle verwendeten Stempel sind von Kaleidoskop Stempelschmiede und Heindesign.

Das weiße Papier im Hintergrund ist mit christlichen Symbolen (Brot+Wein, Kreuz, Taube und Fisch) geprägt.

Ansonsten habe ich folgende Papierfarben gewählt...
Karte 1: Türkis, Wildleder, Flüsterweiß, Designpapier in Türkis
Karte 2: Zartrosa, Rosé, Flüsterweiß und Designpapier in Aubergine

und für Karte 3: Türkis, Safrangelb, Flüsterweiß und Designpapier in Türkis.

Ein kleines Scheifchen rundet die Karten noch ab.

Und nun noch was ganz anderes...
Kennt ihr schon die Homepage zur Kreativ-Welt-Messe in Wiesbaden??? Nein, dann schaut mal hier!!! Ihr könnt dort, wie ich, euren Blog anmelden und bekommt tolle Ideen aus ganz verschiedenen Bereichen. Mittlerweile werden auch schon ein paar Beiträge von mir gezeigt. Vielleicht ist ja schon bald ein Beitag von dir zu sehen!?! Wäre, doch toll, oder??!?
Ich habe mich Ende letzten Jahres (November, oder so) angemeldet und jetzt kann man dort schon von meinen Arbeiten lesen. Ach ja....(*seufz*)..., ich bin ganz schön stolz. :o)

Euch einen schönen Tag und ganz liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt von
Christiane

p.s.: Vielen Dank für eure lieben Kommentare! Ich freue mich immer, wenn ihr schreibt! ;o)

Sonntag, 27. Januar 2013

Hörnchen mit Schinken-Mandel-Füllung

Hallo, schön, dass ihr hier seid!! Heute gibt's mal wieder ein Rezept. Manuela und ich haben diese leckeren, herzhaften Teilchen an unserem Basteltag verspeist und wir fanden sie echt super und so wollen wir auf diesem Wege euch auch etwas davon abgeben. ;o)


Hörnchen mit Schinken-Mandel-Füllung

Zutaten für 12 Stck:
1 Packung (270g) frischer Blätterteig (ca. 42x24cm), 150 g gekochter Schinken, 1 kleine Zwiebel, 1 kleinen Bund Petersilie, 20 g Butter, 1 Eßlöffel Senf, 2 Eßlöffel Sauerrahm oder Creme Fraiche, 70 g gemahlene Mandeln ohne Haut, Salz, Pfeffer, 80-100 g Reibekäse (z.B. Emmentaler), 1 Eigelb (Größe M), etwas Milch und Backpapier

Zubereitung:

  1. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen. Schinken in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Butter erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Senf, Sauerrahm, Schinken, Mandeln und Petersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Blätterteig entrollen, der Länge nach halbieren. Jeden Streifen in 3 gleich große Rechtecke schneiden und diese diagonal halbieren. Füllung auf die Dreiecke verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen. Dreiecke zu Hörnchen aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Eigelb und Milch verquirlen und Hörnchen damit einstreichen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft: 175°C) 15-20 Minuten backen. Nach der Backzeit entweder gleich heiß genießen, oder auskühlen lassen, denn sie schmecken auch kalt.

Das Rezept ist aus der "Laura Backen 5/2011" und heißt dort eigentlich "Gipfeli mit Schinken-Mandel-Füllung". Leichte Änderungen vom Originalrezept habe ich vorgenommen.

Nun habt ihr also die Gelegenheit die Mandeln eurer Weihnachtsbäckerei aufzubrauchen ....viel Spaß beim Nachbacken und lasst euch die herzhaften Hörnchen schmecken!
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 26. Januar 2013

Card with Owl

Als erste Challenge im Jahr 2013 mache ich bei der Freshly Made Sketches #70 mit. In dieser Woche gibt's eine wirklich schöne Vorlage, die ich so umgesetzt habe...

Durch Ute's Stempelei bin ich auf die Idee mit der Eule gekommen.
Dafür habe ich die Kreisstanze mit 4,4 cm Durchmesser (1 3/4"), zwei der Itty Bitty Stanzen und eine Blattstanze "Ahorn" (von CARL CarlaCraft) genommen.

Der Textstempel ist von Kaleidoskop Stempelschmiede.


Ich habe außer Designpapier, Core'dinations Card Stock in Espresso noch die Farben Senfgelb, Chili, Flüsterweiß, Granit und Savanne genommen. Die Pupillen der Eule sind gemalt.

Und hier die Sketchvorlage:

Euch allen ein schönes Wochenende und herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 25. Januar 2013

Schneemannversteck

In der Weihnachtszeit habe ich mich nochmal mit Schneemännern aus Schokolade eingedeckt. Zumindest so viele wie der Supermarkt noch hergab. Und daraus habe ich kleine Geschenke gebastelt - ein Schneemannversteck!
Für meine Verpackung habe ich den Wellenkreis mit der Big Shot ausgestanzt, dann auf der einen Seite Schneeflöckchen draufgestempelt und diesen zu einer "Waffeltüte" gerollt.

Mit der kleinen Wellenkreisstanze (aus dem Herbst-Winter-Katalog von SU) habe ich kleine Schildchen draufgeklebt. Auf diese kann man den Namen schreiben, oder wie ich "Für dich" draufstempeln.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und hoffe euch hat meine Idee gefallen.
Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s.: Den großen Wellenkreis in einem Orangeton ausstanzen, außerdem noch oben etwas grünes Krepppapier befestigen und den Schneemann gegen einen Schokohasen austauschen - schon sitzt der Hase in der Möhre und man hat ein kleines Ostergeschenk!

Mittwoch, 23. Januar 2013

Albumkarte mit Gutscheinfach

Schon längere Zeit habe ich keine Albumkarte mehr gemacht. Jetzt habe ich mal wieder eine als Auftragsarbeit zur Silberhochzeit gewerkelt. Da man zu solchen Anlässen gerne Gutscheine (Scheckkartengröße) oder Geld schenkt, habe ich ein entsprechendes Fach dafür eingearbeitet.

Für die Karte habe ich viel Designpapier gebraucht und außerdem Papier in den Farben: Zartrosa, Farngrün und Pflaumenblau. Die Stempelfarbe ist Aubergine.

Zum Verschließen der Karte habe ich dieses Mal einen Magneten genommen.

Als Stanzen habe ich das Junior ABC für die Big Shot gebraucht, den Kreis mit 4,4 cm Durchmesser und das kleine Herz.

Die Stempel sind aus den Sets "Confetti" und aus dem alten Set "Von Herzen" (beides SU).

Das Gutscheinfach habe ich in der amerikanischen Zeitschrift "Card Maker" gefunden. Damit ihr es auch nachwerkeln könnt, habe ich euch mein Muster abfotografiert.


Ich hoffe, ihr könnt alles gut erkennen und es ist verständlich genug. Solltet ihr Fragen haben, dann meldet euch einfach. ;o)

Dann lasst es euch gutgehen und habt einen schönen Tag!
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 22. Januar 2013

Karte in Bleich-Technik

Heute zeige ich euch das erste Werk von Manuelas und meinem gemeinsamen "Basteltag" letzte Woche. Wir haben u.a. mal die Bleich-Technik ausprobiert. Gesehen habe ich die Technik das erste mal bei Doris Kroh (dort gibt es auch die Anleitung). Hier meine Karte...

Wir haben festgestellt, dass sich nicht alle Stempel gleichermaßen dafür eignen. Ein tolles Set zum Bleichen ist mal wieder mein allseits geliebtes Set: "French Foliage" von Stampin' UP, das wir letztendlich auch benutzt haben.

Mein verwendeteter Schriftstempel ist ein altes SU-Gastgeberinnen-Set.

Die Farbwahl fiel auf Vanille Pur, Waldhimbeere und etwas Designpapier (ebenfalls alt).

Unser Resümee dieser Technik war: Ja, ganz nett, aber wird nicht bei uns Einzug halten, weil es eben mit vielen Stempeln nicht funktioniert und die Bleichflüssigkeit nicht die Hände berühren sollte.
(Also, auf jeden Fall keine Technik für Kinder!!!)
Dieses war der erste Streich.... und der zweite folgt vielleicht.... nächste Woche....! ;o)

Ich hoffe jetzt nur, dass die Karte heute noch zum Geburtstag ihr Ziel erreicht. Aber vielleicht rufe ich besser zur Sicherheit nochmal an. ;o)
Viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 21. Januar 2013

Was hat Vanillezucker...

...mit Rudi Carrell zu tun? Eigentlich nichts und doch ist mir gleich der Spruch eingefallen: "Das wäre ihr Preis gewesen!" Gut, ihr müsst nun nur "Preis" gegen "Geschenk" austauschen und schon passt es.
Beim Hin- und Herräumen ist meinem Mann leider das Geschenkglas mit Vanillezucker zerbrochen, das ich für die Gastgeberin zum Bastelabend gemacht hatte.

Zum Glück hatte ich es vorher fotografiert...so kann ich es euch zumindest zeigen!!!!

Die Idee stammt aus dem schönen Buch "Geschenke aus dem Backofen" aus dem Topp Verlag. Ich habe das Ganze allerdings etwas anders umgesetzt.

Ihr braucht dafür ein größeres Marmeladenglas, 300 g Zucker, 1 Vanilleschote, etwas schönen Baumwollstoff, Band und andere Dekosachen.

Den Zucker müsst ihr mit dem ausgekratzten Vanillemark vermischen. Die ausgekratzte Schote könnt ihr halbieren und noch mit ins Glas stecken.


Stempel könnt ihr nach Lust und Laune aussuchen. Die einzelnen Buchstaben sind bei mir von Stampin' UP und der "Für dich"-Stempel ist von Avie-Art.

Für die Gastgeberin habe ich natürlich etwas NEUES gebastelt - aber es ist was völlig anderes geworden, das werde ich euch in ein paar Tagen zeigen.

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt.... habt einen schönen Tag,
Christiane

Sonntag, 20. Januar 2013

Luftballonkarte

Heute hat meine Freundin Nadia Geburtstag. Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir können wegen Glatteis nicht zu ihr fahren. Aber so hat sie und habt natürlich auch ihr wenigstens schon mal die Möglichkeit einen Blick auf ihre Karte zu werfen.

Für die Karte habe ich mal keine SU-Stempel genommen, denn die hat eine SU-Demo ja in der Regel reichlich. Der Schriftstempel ist von Rayher und die Luftballons von Hero Arts. Und dann habe ich noch reichlich von der kleinen Herzstanze Gebrauch gemacht. ;o)

Diese Farben habe ich ausgewählt:
Granit, Petrol, Zartblau und Flüsterweiß. Die Stempelfarben sind: Zartblau und Petrol. Ich habe alle Motive versetzt mit beiden Stempelfarben gestempelt, dadurch entsteht ein Schatteneffekt.

Liebe Nadia, ich hoffe, du hast heute trotzdem einen schönen Tag und feierst so, wie du es dir gewünscht hast!
Allen anderen einfach einen schönen Sonntag und passt gut auf bei dem Wetter!
Liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 19. Januar 2013

Schachtel mit Kuss

Mein Mann muss im Winter häufig beruflich ins Ausland. Gerade war er wieder unterwegs und gestern Abend ist er zurückgekommen. Da habe ich ihn mit einer kleinen, süßen Schachtel überrascht. :o)

Die Schachtel habe ich in den Farben: Apfelgrün, Savanne und Flüsterweiß gewerkelt. Die Stempelfarben sind: Waldhimbeere und Apfelgrün.


Aus dem Gastgeberinnen-Set "Peppiges Potpouri" (von SU) stammen die beiden verwendeten Stempel. Dazu habe ich auch die passenden Stanzen benutzt.

Ein kleines grünes Satinband rundet die Schachtel ab. Diese Verpackung habe ich vor längerer Zeit mal als "Lindor-Box" bei Danielas Stempelwelt entdeckt.

Sie hat folgende Maße:
Boden 14,5 x 11,5 cm / Falzen bei 3 cm;
Deckel 11,7 x 8,7 cm / Falzen bei 1,5 cm.

Abgesehen als kleine Überraschung (wie bei mir), eignet sich diese Box auch gut zum Valentinstag. ;o)

Euch nun ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Nachbasteln!
Herzliche Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s. Vielleicht habt ihr, wie ich, schon den neuen Frühjahr-Sommer-Katalog von SU und euch gefällt das Set "By the Tide", oder das Set "Ge-wal-tig starke Grüße"? Diese Sets könnt ihr auch gut für einen Kindergeburtstag benutzen. Das passende Partyessen dazu findet ihr in der aktuellen Ausgabe (2/2013) von "meine Familie & ich".

Freitag, 18. Januar 2013

happy BIRTHDAY... Männerkarte

Gestern hat sich schon wieder eine Männerkarte auf den Weg gemacht und ich hoffe, sie kommt heute rechtzeitig an. :o)


Der Textstempel ist aus dem alten Gastgeberinnen-Set "Alles Gute zum Geburtstag" und die Buchstaben sind aus dem Set "Confetti", beide von Stampin' UP. Von Heindesign ist der Autostempel.

Als Farben habe ich mich dieses Mal für Waldhimbeere, Calypso, Flüsterweiß und Designpapier "Obsternte" entschieden. Die Stempelfarbe: Waldhimbeere.


Der Text ist mit Pads unterlegt. An der Seite habe ich noch zwei alte Blümchenklammern (die es von SU leider nicht mehr gibt) verwendet.

So, für heute war's das auch schon wieder von mir. Ich muss mich mal um's Fotografieren kümmern! ;o)
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 16. Januar 2013

Schoko-Birnen-Cupcakes

Zum Abschluss eines wunderschönen und intensiven Basteltages, mit nebenbei leckerem Essen, will ich euch (und mir) noch was Bloggen. Von den Bastelprojekten von heute habe ich leider noch keine Fotos, aber die kommen dann einfach in nächster Zeit... ihr dürft euch auf einiges freuen!!
Heute schreibe ich euch noch ein Rezept, das ich in der "Cupcake Heaven 1/2012" gefunden habe und mal wieder nach meiner Art abgewandelt habe.

Schoko-Birnen-Cupcakes

Zutaten:

125g Margarine, 110g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier (leicht verquirlt), 100g Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 2 Eßlöffel Kakaopulver, eine kleine Dose Birnen (Abtropfgewicht: 230g) in Scheiben geschnitten, 2 Eßlöffel flüssiger Honig (erwärmt)

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 190°C vorheizen. Eine Muffinform mit 12 Backpapierförmchen auslegen.

2. Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl, Backpulver und Kakaopulver (gesiebt) in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät zu einem weichen Teig verrühren. Auf die Förmchen verteilen und glatt streichen. Auf jeden Cupcake zwei Birnenscheibchen legen.

3. 20 Minuten im Ofen backen, bis die Cupcakes aufgegangen sind und sich fest anfühlen. Auf ein Kuchengitter legen und noch warm mit dem Honig glasieren. Dann ganz abkühlen lassen.

Leider muss ich euch morgen mit den neuen Projekten auch noch vertrösten, weil ich dafür voraussichtlich keine Zeit habe. Ich wünsche euch einen schönen Abend und schicke liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 15. Januar 2013

Kommunioneinladung mit Namen

Nun stelle ich euch die nächste Einladungskarte zur Erstkommunion vor. Dieses Mal ist es ein Exemplar mit dem Namen des Kindes.

Als Farben habe ich Aquamarin, Flüsterweiß und Pazifikblau genommen. Pazifikblau aber eigentlich nur deshalb, weil ich zu Hause kein Petrol mehr hatte. Die Stempelfarbe ist nämlich Petrol!

Der Ähren-Stempel ist von Heindesign. Der Textstempel ist von Rayher und die "Buchstabenstempel" sind aus dem alten Set "Just Perfect Alphabet" von Stampin' UP.

Wie ihr vielleicht sehen könnt, ist das Deckblatt der Karte kürzer als die nächste Seite. Ich wollte einfach mal ein anderes Format und fand diese Idee ganz nett.

So und jetzt freue ich mich schon ganz dolle auf morgen, denn morgen habe ich Bastelbesuch! Und ich bin gespannt, was wir so alles werkeln werden. Sicher habt ihr also in nächster Zeit hier Einiges zu gucken.

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 14. Januar 2013

...für traurige Zeiten...

Als ich am Wochenende die Zeitung aufgeschlagen habe, musste ich feststellen, dass ich schon gleich im neuen Jahr eine Trauerkarte brauche. Leider! Meistens habe ich dann, wenn ich Trauerkarten brauche keine parat und so habe ich mich an meinen Basteltisch begeben und gleich zwei gemacht, in der Hoffnung, dass ich die zweite nicht ganz so schnell schreiben muss.

Die verwendeten Stempel sind aus dem Set "Mit tiefstem Mitgefühl" von Stampin' UP.

Als Farben habe ich Vanille Pur und altes Designpapier "Kaffeekreation" genommen. Die Stempelfarben sind: Savanne und Schwarz.

Durch das geflockte Papier sieht die Karte sehr edel aus und man braucht sonst gar nicht mehr viel - eigentlich nichts.


Mittlerweile merke ich auch, dass ich mich mit Trauerkarten nicht mehr so schwer tue, wie am Anfang. Klar, der Anlass ist nach wie vor nicht schön, aber wenn man schon die ein oder andere Karte gewerkelt hat, geht es leichter.


Ich hoffe, dass ihr nicht so schnell eine Trauerkarte braucht wie ich...! Euch alles Liebe und viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 13. Januar 2013

Freundschaftsbox

Ein kleines Neujahrsgeschenk - diese Box - hat ihren Besitzer gewechselt. Als ich 2011 auf der Kreativ Welt in Wiesbaden war, hatte ich verschiedene Vorlagen für Boxen erstanden und nun kam solch eine Vorlage für diese Freundschaftsbox zum Einsatz.

Das Besondere an der Schachtel ist eigentlich der Verschluss, aber den kann man leider fast gar nicht sehen.

Als schönes Papier habe ich einen Bogen von Scrapbookheaven ausgewählt, den Stempel aus dem Set "Kleine Wünsche" von Stampin' UP und dann habe ich noch die Stanze Wellenoval und großes Oval benutzt.

Ein zartes Bändchen mit Vanille und etwas Gold habe ich um die kleine Schachtel gebunden.
Innen haben z.B. zwei Ferrero Roche Platz.

Ich wünsche euch einen schönen, gemütlichen Sonntag und schicke euch viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 12. Januar 2013

Farmer's Birthday

Heute gibt es gleich noch eine Geburtstagskarte; diese habe ich als Auftrag für einen ehemaligen Landwirten gemacht, der vor einigen Tagen seinen 80. Geburtstag gefeiert hat.

Ich habe dafür das alte Set "On the Farm" von Stampin' UP herausgekramt und noch den aktuellen Hintergrundstempel "Woodgrain" dazugenommen. Den Hintergrund habe ich noch etwas in der "Holztechnik" gestaltet.

Die einzelnen Bauernhofmotive habe ich mit den Stampin' Write Markern coloriert. Dann noch etwas gestanzt und alles schön aufgeklebt und fertig war meine Bauernhof-Glückwunsch-Karte.


Die Farben sind: Flüsterweiß, Wildleder, Savanne und Chili. Verschiedene Stempelstifte in Prachtfarben und Espresso habe ich benutzt.

Meine "Kreativflaute" ist auch vorüber...! Inzwischen habe ich schon wieder eine kleine Schachtel und Karten gewerkelt. Also, ihr dürft euch auf einiges freuen...!
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 11. Januar 2013

Die Schmetterlingsstanze...

...habe ich für diese Geburtstagskarte eingeweiht. Es ist eine Karte, die ich für eine Freundin gemacht habe. Außer der Schmetterlingsstanze habe ich auch noch die Stanze gepunktetes Wellenband benutzt.

Den Mittelteil der Karte habe ich mit Pads hinterlegt.

Diese Farben habe ich für die Karte genommen: Flüsterweiß, Limone und Calypso (u.a. als Designpapier). Die Stempelfarbe ist: Savanne.

Die Schriftstempel sind aus einem alten SAB-Set von Stampin' UP.

Eine solche Karte zu werkeln kam mir übrigens durch eine Idee im SU-Hauptkatalog. Schaut mal auf Seite 6 nach...!

Ich wünsche euch einen schönen Tag und schicke euch viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 8. Januar 2013

Einladungen zur Erstkommunion

In den letzten Tagen war ich gar nicht am Basteltisch. Gar nicht - ja ihr habt richtig gelesen. Nach Weihnachten habe ich ja direkt mit dem Geburtstag meiner Mutter "weiter gemacht" und jetzt ist ein bißchen die Luft raus, aber ich denke in ein paar Tagen ist das "Tief" überwunden. *lach*

Trotzdem will ich euch heute etwas zeigen und greife dabei auf "Konserven" zurück. Bereits vor einigen Monaten habe ich Kommunionkarten ausprobiert und da ja Ostern und Erstkommunion in diesem Jahr früh sind, suchen einige vielleicht schon eine Idee für eine Einladungskarte. Hier zwei Ideen von mir...

Karte "Brot und Wein"
Der Stempel Brot und Wein (im Hintergrund) ist von Kaleidoskop Stempelschmiede. Die kleinen, frechen Gesichter von Heindesign. Als Farben habe ich für die erste Karte verwendet: Vanille Pur, Limone und Wildleder. Außerdem habe ich ein Bändchen in Vanille gebraucht.

Karte "Regenbogen"

Der Regenbogenstempel ist ebenfalls von Kaleidoskop Stempelschmiede. Für beide Karten habe ich einen Textstempel von Rayher verwendet.
Die Farben: Vanille Pur, Wildleder, Glutrot, Kürbisgelb, Osterglocke, Limone, Baiblau und Pflaumenblau.
Ein kleines Schleifchen musste zum Abschluss auch noch sein.

Mein Patenkind geht in diesem Jahr auch zur Erstkommunion. Daher habe ich mehrere Karten für ihn zur Auswahl gemacht. Die Karte, die es letztendlich geworden ist, zeige ich erst nachdem die Einladungen verteilt sind, bzw. am Tag der Erstkommunion.

Euch allen einen schönen Tag - trotz trübem Wetter - zumindest sind ja die Karten schön bunt. ;o)
Mit lieben Grüßen aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 7. Januar 2013

Marzipan-Nuss-Torte

Heute zeige ich den dritten und letzten Teil meiner Serie vom Geburtstag meiner Mutter. Ich habe auch eine Torte gebacken, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will.

Ehrlich gesagt bin ich schon ein bißchen stolz drauf!!

Marzipan-Nuss-Torte

Zutaten:
3 Eier (Größe M), 75g Zucker, 1 Prise Salz, 75g Mehl, 25g Speisestärke, 1 Teelöffel Backpulver, 75g Walnüsse und ein paar Walnüsse für die Deko, 700g Schlagsahne, 2 Päckchen Sahnesteif, 2 Päckchen Vanillinzucker, 50-100g rote Johannisbeer-Konfitüre, 1 Packung (300g) Marzipandecke (28cm Durchmesser; auf Backpapier ausgerollt), Backpapier

Zubereitung:

1. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Zucker und Salz dabei einrieseln lassen. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und unterheben.

2. Boden einer Springform (26cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse darin glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C (Umluft 170°C) ca. 20 Minuten backen. Boden in der Form auskühlen lassen.

3. 75 g Walnüsse fein mahlen. 600 g Sahne steif schlagen, Vanillinzucker und Sahnesteif dabei einrieseln lassen. Unter die geschlagene Sahne die Nüsse unterheben.

4. Boden aus der Form lösen, Backpapier abziehen. Biskuit waagerecht durchschneiden. Unteren Boden mit knapp der Hälfte der Nusssahne einstreichen. Zweiten Boden daraufsetzen und mit Konfitüre einstreichen. Torte mit restlicher Nusssahne rundherum einstreichen.

5. Marzipandecke entrollen, rundherum ca. 1cm abschneiden. Decke vorsichtig auf die Torte legen, leicht andrücken. 100 g Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Torte kleine "Tuffs" spritzen. Mit Walnüssen und übriger Konfitüre verzieren.

...und dann genießen!!! ;o)

Das Rezept ist aus der "Laura Backen 1/2010".

Mal schauen, wann ich die nächste Torte backen werde?? In diesem Jahr gäbe es zumindest einige Gelegenheiten. ;o)

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane