Was hat Vanillezucker...

...mit Rudi Carrell zu tun? Eigentlich nichts und doch ist mir gleich der Spruch eingefallen: "Das wäre ihr Preis gewesen!" Gut, ihr müsst nun nur "Preis" gegen "Geschenk" austauschen und schon passt es.
Beim Hin- und Herräumen ist meinem Mann leider das Geschenkglas mit Vanillezucker zerbrochen, das ich für die Gastgeberin zum Bastelabend gemacht hatte.

Zum Glück hatte ich es vorher fotografiert...so kann ich es euch zumindest zeigen!!!!

Die Idee stammt aus dem schönen Buch "Geschenke aus dem Backofen" aus dem Topp Verlag. Ich habe das Ganze allerdings etwas anders umgesetzt.

Ihr braucht dafür ein größeres Marmeladenglas, 300 g Zucker, 1 Vanilleschote, etwas schönen Baumwollstoff, Band und andere Dekosachen.

Den Zucker müsst ihr mit dem ausgekratzten Vanillemark vermischen. Die ausgekratzte Schote könnt ihr halbieren und noch mit ins Glas stecken.


Stempel könnt ihr nach Lust und Laune aussuchen. Die einzelnen Buchstaben sind bei mir von Stampin' UP und der "Für dich"-Stempel ist von Avie-Art.

Für die Gastgeberin habe ich natürlich etwas NEUES gebastelt - aber es ist was völlig anderes geworden, das werde ich euch in ein paar Tagen zeigen.

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt.... habt einen schönen Tag,
Christiane

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wer will fleissige Handwerker sehn?

Ich mache weiter!

Vanillekuchen mit Schokostückchen