Mandel-Grießkuchen

Wer gerne backt, musste als Leser meines Blogs schon einige Zeit auf ein neues Rezept warten. Aber das Warten hat sich gelohnt... heute gibt's was Neues: Einen Mandel-Grießkuchen! Das Rezept ist wieder mal prima wenn sich Gäste ansagen, denn es ist ein Blechkuchen von dem viele etwas ab bekommen. ;o) Allerdings etwas Zeit müsst ihr schon haben, denn der Kuchen ist ein bißchen aufwendig. ;o)


Mandel-Grießkuchen mit Mandarinen

Zutaten (für ein Backblech)
Für den Teig:
200 g gemahlene Mandeln, 250 g weiche Butter, 250 g Zucker, 4 Eier (Größe M), 250 g Mehl, 200 g Weichweizen-Grieß, 1 Päckchen Backpulver, 200 ml Milch, Saft und fein geriebene Schale von 1 Orange (unbehandelt)
Für die Makronenmasse:
3 Eiweiß, 150 g Zucker, 150 g gemahlene Mandeln
Außerdem:
2 Dosen Mandarin-Orangen (Abtropfgewicht: 175 g) und 300g Orangenmarmelade

Zubereitung:

1. Backofen auf 180°C (Umluft: 160°C) vorheizen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen.
2. Butter und Zucker schaumig rühren. Eier einzeln darunter rühren. Mehl, Mandeln, Grieß und Backpulver mischen. Mit Milch, Orangensaft (ca. 100 ml) und -schale unter die Butter-Eier-Masse rühren. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen (+ Rand mit Alufolie herstellen) und ca. 30 min im Ofen backen.
3. Inzwischen für die Makronenmasse die Eiweiße steif schlagen. Zucker dabei nach und nach einrieseln lassen und weiterschlagen. Mandeln unterheben. Mandarin-Orangen abtropfen lassen. Orangenmarmelade erwärmen, Mandarinen darunter rühren. Orangenmasse auf den heißen Grießteig streichen. Makronenmasse in einen Spritzbeutel geben und gitterartig auf den Kuchen spritzen. Kuchen im Ofen weitere 15 min backen.

Und dann, abkühlen lassen und.....................yummyyyy!!!!


 
Das Rezept habe ich in einer alten Ausgabe von meine Familie & ICH gefunden.... immer wieder lohnend an der Supermarktkasse. ;o) Dann mal viel Spaß beim Nachbacken und noch mehr Spaß beim Schlemmen!

Viele Wochenendgrüße aus meiner Kreativwerkstatt von
Christiane

Kommentare

  1. Hallo Christiane,
    ich habe mal auf deinem Blog gestöbert und bei deinen Kuchenrezepten läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen...interessant, was neben dem Stempeln so an Hobbys geht! Bei mir ist es der Garten -bei dir das Backen. Echt schön! Dein Blog macht Spaß! LG Ulrike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schaut doch heute mal...

Tranquil Tulips

Vanillekuchen mit Schokostückchen