Dienstag, 31. Dezember 2013

Beste Wünsche für 2014

Meine heutige Karte war eigentlich eine Geburtstagskarte, aber ich finde, sie passt auch sehr gut für einen Neujahrsgruß. Da ich dieses Jahr auch keine richtigen Neujahrskarten gewerkelt habe, zeige ich euch diese zusammen mit meinen guten Wünschen...


Verwendete Farben: Mattgrün, Designpapier Vanille Pur mit kleinen Pünktchen und Espresso.
Der Stempel ist aus dem Set "Perfekte Pärchen" von Stampin' UP. Die Baumstanze (Framelit) habe ich neu, sie ist von Memory Box.

Mit dieser Karte - auch wenn sie vielleicht nicht 100%tig neujahrstauglich ist, nehme ich an der Happy Freeday Challenge #143 teil, die gerade das Thema Neujahrsgrüße hat.


Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.
Es wird jeder Tag einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge 3 gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt. Dann wird die Masse sehr reichlich mit Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit und mit einer guten, erquickenden Tasse Tee.

(Katharina Elisabeth von Goethe  -  Mutter von J. W. von Goethe)

In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Leser/innen und auch denen, die mich gerade zufällig besuchen ein gutes, zufriedenes und gesundes Jahr 2014.... rutscht gut rüber!
Nicht zu vergessen.... meine Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 29. Dezember 2013

Schachtel für selbstgemachte Pralinen

Heute zeige ich euch noch einmal etwas weihnachtliches. Die Geschenkboxen mit Zierfenster von Stampin' UP habe ich für meine selbstgemachten Pralinen zum Verschenken genommen. Aufgehübscht mit einem Glitzerstern und einem Weihnachtsgruß aus dem Set "Kleine Wünsche" (ebenfalls SU).



Der Stern ist mit einer Sizzix-Stanze für die Big Shot und der Spruch mit dem modernen Label ausgestanzt. Damit die Pralinen nicht direkt in der Schachtel drinliegen, habe ich noch etwas buntes Seidenpapier auf den Boden der Box geknüllt und dann erst die Süßigkeit hineingegeben.

Ich wünsche euch einen besinnlichen und gemütlichen Sonntag!
Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 28. Dezember 2013

Geburtstaggruss von mir

Auch noch einige Geburtstagskarten schlummern auf meiner Festplatte. Heute zeige ich euch eine, die ich für ein Dezembergeburtstagkind verschickt habe. Da ich weiß, dass die Empfängerin filigrane Stempel gerne mag, hab ich nochmal ein besonders schönes altes Set hervorgekramt.


Die Motivstempel sind aus dem Set (alt) "Geteiltes Glück" und der Schriftstempel ist aus dem Set "Nett-iketten" von Stampin' UP. Als Stanze habe ich das Designeretikett benutzt.

Die Farben sind: Schiefergrau, Anthrazitgrau, Vanille Pur, Mandarinorange und Designpapier "Venezianische Träume". Als Stempelfarbe habe ich Anthrazitgrau genommen. Die gestanzten Elemente habe ich mit Pads unterlegt und mit etwas Leinenfaden versehen.


Alle anderen Geburtstagskarten zeige ich euch natürlich noch in nächster Zeit.... ich hab' ja vor, auch 2014 zu bloggen. ;o)
Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und ein schönes letztes Wochenende für dieses Jahr,
Christiane

Freitag, 27. Dezember 2013

Weihnachtliche Explosionsbox

Zwei weihnachtliche Geschenkverpackungen möchte ich euch noch zeigen. Heute gibt es die erste und am Sonntag die zweite Verpackung. Für mein eines Patenkind habe ich eine Explosionsbox gebastelt. Wie diese gemacht wird, habe ich mal auf einem SU-Abend gelernt. Und so ist sie geworden...


Für die Box habe ich das gleiche Designpapier genommen, wie für meine Weihnachtskarten (Post vom 24.12.), außerdem noch Glutrot und Cremeweiß. Die Motivstempel stammen von einem schwedischen Hersteller "Kortstugan Collection" (www.reprint.se) und die Schriftstempel sind aus dem Set "Wunderbare Weihnachtsgrüße" von Stampin' UP. ............und peng............


................habt ihr euch erschreckt?? ;o)
Ich hoffe, dass sich alle Beschenkten über die großen und kleinen Überraschungen gefreut haben.

Das war's auch schon wieder für heute... DANKE für euren Besuch und viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Lebkuchen-Kirsch-Schnitten

Ich hoffe, ihr hattet bisher schöne Feiertage und heute folgt für euch nochmal ein schöner 2. Weihnachtstag. Es gibt ja nicht so viele Länder, die den 26.12. zum Feiertag haben, dass ist bei uns schon etwas besonderes....! Vielen Dank auch für die liebe Weihnachtspost und die Kommentare, die ich (bzw. wir) erhalten haben. Wie immer habe ich auch einen Kartenfavorit... und ich glaube, ich muss der Person, in den nächsten Tagen mal eine Mail schreiben. ;o)
Mit diesem Weihnachtsrezept komme ich natürlich etwas spät...... mir ist klar, dass ihr euer Weihnachtsgebäck schon gebacken habt, vielleicht auch einen Kuchen oder eine Torte für die Feiertage, trotzdem will ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten. Ich bin mir sicher, wenn noch Lebkuchengewürz übrig ist, schmeckt dieser Kuchen auch noch nach Weihnachten!


Lebkuchen-Kirsch-Schnitten

Zutaten für ein Backblech bzw. eine Backblechspringform:

250 g weiche Butter oder Margarine, 4 Eier (Größe M), 200 g brauner Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Eßlöffel Lebkuchengewürz, 2 Eßlöffel Kakaopulver, 1 Prise Salz, 300 g Mehl, 3 Teelöffel Backpulver, 100 g Raspelschokolade - Zartbitter, 1 Eßlöffel Kirschwasser (alternativ: Kirschsaft), 1 Glas Schattenmorellen (Abtropfgewicht: 350 g) und Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitung:

Backofen auf 200°C (Umluft: 180°C) vorheizen. Ein tiefes Backblech oder noch besser eine Backblechspringform (siehe Bild oben) mit Backpapier auslegen - Rand fetten. Fett mit Eiern, Zucker, Vanillezucker und Lebkuchengewürz eine Minute verrühren. Kakao (sieben), Salz, Mehl und Backpulver mischen und anschließend zusammen mit der Raspelschokolade unter die Fett-Eier-Zucker-Mischung rühren. Kirschwasser dazugeben und unterrühren. Kirschen gut abtropfen lassen. Teig auf's Blech streichen. Kirschen auf dem Teig verteilen.  Kuchen im Ofen ca. 20 Minuten backen.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. In Stücke schneiden und schmecken lassen.


Für alle, für die dieses Rezept doch zu weihnachtlich ist, denen sei gesagt.... alles halb so wild, in nächstem Jahr schmeckt der Kuchen in der Advents- oder Weihnachtszeit ganz bestimmt auch!

Ich wünsche euch einen schönen, geruhsamen 2. Weihnachtsfeiertag und schicke liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 24. Dezember 2013

Stille Nacht...

Dieses Jahr sind sie Grün, genauer gesagt Grünbraun.... die Rede ist von meinen Weihnachtskarten 2013. Gewerkelt mit dem Stempelset "Immergrün", dem Stempelrad "Music Notes" und teilweise mit einem Textstempel aus dem Set "Wunderbare Weihnachtsgrüße" - alles von Stampin' UP. Nur das Designpapier wurde bei Scrapbookheaven gekauft, es heißt "Eskimo Kisses". Und nun folgen einige Bilder für euch...



 



Wenn ihr noch Fragen zu meinen Karten habt, dürft ihr mir gerne schreiben (natürlich auch ohne Frage!). Die Antwort gibt's aber wahrscheinlich erst nach Weihnachten. Und weil meine Karten -zumindest die ersten- zum Thema "Rockin' around the christmas tree" bei der In(k)spire_me Challenge passen, nehme ich damit teil.

Euch wünsche ich nun allen ein
Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest
Merry and Blessed Christmas
Feliz Navidad
Joyeux Noël
Buon Natale
Vrolijk Kerstfeest
Boas Festas
God Jul
Wesołych Świat Bożego Narodzenia
Selamat Hari Natal
Noeliniz kutlu olsun

Feiert schön im Kreise eurer Lieben... von hier weihnachtliche Festtagsgrüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 23. Dezember 2013

Geburtsort: Bethlehem

Bevor ich euch morgen meine diesjährigen Weihnachtskarten zeige, die ich verschickt habe, gibt's heute nochmal eine andere Karte. Ich weiß, ich habe wirklich viele, viele gebastelt und manchmal bin ich selbst ein wenig erstaunt über meine zahlreichen Ideen. Vielleicht hatte ich ja auch den einen, oder anderen Basteltipp für euch, dass würde mich freuen.


Der Krippen-Stempel ist aus dem Set "Best of Christmas", als Stern habe ich den kleinen Stempel aus dem Set "Immergrün" - beide von Stampin' UP - gewählt. Das Herz über dem Jesuskind habe ich in Chili ausgemalt, ebenso habe ich dem Stern noch einen gemalten Schweif angehängt.


Für diese Farben habe ich mich entschieden: Vanille Pur, Schokobraun und altes Designpapier in klassischen Weihnachtsfarben. Stempelfarben: Schokobraun und Chili. Für den Rand am schokobraunen Papier habe ich die Stanze Wellenkante genommen.


So, dann tut es mir mal gleich und trefft noch die letzten Vorbereitungen für's Fest. Ihr wisst ja... nur noch einmal schlafen!!
Von Herzen liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Sonntag, 22. Dezember 2013

Peace on Earth

Vertragt ihr noch ein paar Weihnachtskarten? Ich kann euch beruhigen, ihr habt's bald geschafft! Nach Weihnachten werde ich keine Weihnachtskarten mehr zeigen. ;o) Heute habe ich mal wieder eine große, (ca. 15x15 cm) quadratische Karte für euch.


Die Schneeflocke ist aus dem Set "Festive Flurry" und die Schriften von dem (alten) Stempelrad "Jolly Jingles" von Stampin' UP. Ich habe bei dem Stempelrad nur einzelne Teile mit dem Marker angemalt und dann - ohne Griff - langsam und vorsichtig von Hand abgerollt.


Die Papierfarben sind: Flüsterweiß und Marineblau. Stempelfarbe: Aquamarin. Stempelstift in Marineblau. Band in Aquamarin. Außerdem noch einige Sternchen im silbernen Glitzerlook. Die oberste Lage Papier ist mit Pads unterlegt. Als Stanze habe ich außer dem kleinen Stern noch den Eckenabrunder benutzt.

Euch allen einen wunderschönen 4. Advent, mit etwas Ruhe und Besinnlichkeit...
Viele Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 21. Dezember 2013

Zebraplätzchen

Nun gibt es von mir die letzte Plätzchensorte für dieses Jahr hier auf dem Blog. Ich habe 2013 neun Sorten gebacken. Eine davon sind diese Zebraplätzchen, die wieder aus dem Buch (habe ich vor einigen Tagen vorgestellt) "Weihnachtsplätzchen - Himmlisch lecker und bezaubernd süß" von Christina Richon sind.

Zebraplätzchen

Zutaten:
1/2 Bio-Zitrone, 300 g Mehl, 180 g kalte Butter, 120 g Zucker, 3 Eigelb, Salz, Bittermandelaroma, 25 g Kakaopulver, 2 Eßlöffel Sahne und 120 g Pecannusskerne


Zubereitung:

1. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Am Rand die Butter in kleinen Flöckchen und den Zucker verteilen. Eigelbe, 1 Prise Salz, Zitronenschale und 5 Tropfen Mandelaroma in die Mulde geben. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teig halbieren (325 g sind etwa die Hälfte) und in eine Hälfte Kakaopulver und Sahne unterkneten. Beide Teige in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde kalt stellen.

2. Dunklen und hellen Teig jeweils zu einem 2 mm dicken Rechteck ausrollen und in Stücke von ca. 9 x 20 cm  schneiden (im Buch gibt es dafür schöne Abbildungen). Abwechselnd eine Schicht hellen und dunklen Teig übereinanderlegen, dabei die Nüsse dazwischen streuen. Nachdem eine Höhe von ca. 4 cm erreicht ist, vorsichtig mit einem Nudelholz darüberrollen, damit eine glatte Oberfläche entsteht. Den Teig in Folie wickeln und für eine Stunde ins Tiefkühlgerät legen.

3. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den angefrorenen Teig portionsweise in 4,5 cm breite Längsstreifen, dann die einzelnen Streifen mit einem scharfen Sägemesser in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Ofen (Mitte) ca. 12 Minuten backen. Zebraplätzchen auskühlen lassen und anschließend genießen!


Ausgefallene Nüsse, wie die Pecannüsse, sind nicht immer in jedem Supermarkt zu bekommen. Wer aber trotzdem ausgefallenes Gebäck backen will, der kann sich die Nüsse, oder auch Gewürze und Trockenfrüchte bei dem Onlineversand TALI bestellen.

Wie viele Plätzchensorten habt ihr denn gebacken? Oder seid ihr noch mitten in den Vorbereitungen?
Ich wünsche euch ein gemütliches letztes Adventswochenende!
Herzliche Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 20. Dezember 2013

Der kleine Dasher

Während hier die ersten Weihnachtskarten eintrudeln, zeige ich euch heute nochmal eine mit dem kleinen Dasher. Der Stempel ist aus dem Set "Best of Christmas" aus der 25-Jahre-Kollektion von Stampin' UP.
Außerdem habe ich noch das alte Set "Confetti" für die Karte rausgekramt, ich finde nämlich, dass das dazu sehr gut passt. Ja... und der Textstempel ist aus dem Set "Perfekte Pärchen" (alles SU).


Ich gebe zu, die Farben sind vielleicht etwas ungewöhnlich.... ich habe folgende genommen: Flüsterweiß, Aquamarin und Designpapier in Veilchen. Stempelfarben: Aquamarin und Espresso. Außerdem habe ich noch einige Halbperlen und etwas kariertes Washi-Tape benutzt.


Leider sind die Farben etwas verfälscht, besonders beim Makro... aber das geht im Winter mit dem Fotografieren manchmal einfach nicht besser. Sorry!

Schön, dass ihr mich besucht habt - vielen Dank!
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Kling Glöckchen - die weihnachtliche Pillowbox

Es ist schon zu einer kleinen Tradition geworden, dass ich den Arzthelferinnen, in meiner Hausarztpraxis jedes Jahr etwas schenke, leisten sie doch teilweise übermenschliches und ich stehe wirklich nicht gerade selten auf der Matte. Dieses Jahr gab es eine weihnachtliche Pillowbox mit einer kleinen Überraschung drin.


Ich habe sie zuerst mal ohne Schleifchen fotografiert, damit ihr die Stempel besser erkennen könnt. Der Zapfenstempel ist von Athena und der Schriftstempel ist aus dem Set "Perfekte Pärchen" von Stampin' UP.
Der verwendete Prägefolder heißt "Schönschrift" und stammt aus dem Herbst-Winterkatalog von SU.

Als Farben habe ich zu Jade und Cremeweiß gegriffen. Die Stempelfarben sind: Jade und Petrol.
Außerdem habe ich noch die Stanze extragroßes Oval benutzt.


Mit weißem Schleifenband und weißen Schellen schließe ich meine Bastelarbeit ab.
....drinnen war übrigens ein Lippenpflegestift versteckt.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und sende euch viele Grüße aus meiner vorweihnachtlichen Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Ornamente...

zieren die heutige Geburtstagskarte. Ja, zur Abwechslung darf es auch mal wieder eine Geburtstagskarte sein. Schließlich werden ja auch im Dezember Kinder geboren. ;o) Für die Karte habe ich das Set "Du & ich" und das Set "Perfekte Pärchen" von Stampin' UP genommen.


Die Farben sind: Petrol, Aquamarin, Curry-Gelb, Vanille Pur und Schiefergrau (strukturiert). Die Stempelfarbe ist Petrol. Ziemlich viele Stanzen habe ich für die Karte benutzt und zwar folgende: Dekoratives Etikett, geschwungenes Mini-Etikett und eine Ornamentstanze, die ich mal bei Avie-Art erstanden habe.


Als Abschluss habe ich an das dekorative Etikett noch etwas passendes Band in Petrol drangebunden.

Ich hoffe, meine Karte hat euch gefallen. Morgen gibt's dann wieder etwas weihnachtliches.
Viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 17. Dezember 2013

Kostheimer Weihnachtsmarkt

Am 2. Adventswochenende ist in meinem Heimatort Mainz-Kostheim immer Weihnachtsmarkt. Meine Freundin Nadia hatte dort einen Stand, an dem sie verschiedene schöne Dinge verkauft hatte, u.a. sogar ein paar von mir. Jedenfalls habe ich sie auf dem Weihnachtsmarkt besucht und dabei meinen Fotoapparat mitgenommen, anschließend habe ich einige Bilder verscrapt.... aber seht einfach selbst:





Das verwendete Stempelset ist das Gastgeberinnen-Set "Warmth & Wonder" von Stampin' UP. Designpapier und Aufkleber habe ich bei Scrapbookheaven gekauft. Den Drahtclip gibt's bei Ikea.

Das war's auch schon wieder für heute...liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Montag, 16. Dezember 2013

Embosste Sterne

Dieses Mal habe ich wieder eine klassische Weihnachtskarte mit einem Sternenstempel von Heindesign. Der Schriftstempel ist wieder aus dem Set "Wunderbare Weihnachtsgrüße" von Stampin' UP. Das besondere der Karte ist, dass alles Gestempelte mit Goldpulver embosst ist.


Bei den Farben könnt ihr nach euren Vorlieben gehen. Ich finde dafür die Farbfamilie "Prachtfarben" recht gut, denn dort kommt bei den meisten Farben das Gold-Embosste richtig schön raus. Dann noch zuletzt einige Strasssteinchen dazu und fertig ist die Weihnachtskarte - einfach edel!


Jetzt muss ich mich aber mal selbst an's Karten schreiben machen, denn es gibt noch Post zu erledigen... ;o)
Liebe Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und Danke für's Vorbeischauen,
Christiane

Sonntag, 15. Dezember 2013

Zimtsterne

Heute stelle ich mal einen Plätzchenklassiker vor. Ganz ehrlich - ich liebe Zimtsterne, habe sie aber in den Vorjahren nie gemacht, weil ich dachte, sie sind so kompliziert, weil der Teig so klebrig ist. Klebrig ist er, aber schwierig sind die Zimtsterne eigentlich nicht, wenn man sie wirklich zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ausrollt - also bitte das Rezept beachten.

Dieses Rezept habe ich übrigens im Buch "Weihnachtsplätzchen - Himmlisch lecker und bezaubernd süß" von Christina Richon, das im GU-Verlag erschienen ist, gefunden. Ich habe mir das Buch dieses Jahr neu gekauft und bin total begeistert, weil es neben Klassikern, die es in jedem Buch gibt, auch tolle, neue Ideen enthält (ich werde auch noch eine weitere vorstellen). Also ein echter Kauftipp!


Zimtsterne
(ca. 50 Stück)

Zutaten:
1 Vanilleschote, 3 Eiweiß, 1 Prise Salz, 200 g Puderzucker, 400 g gemahlene Mandeln, 3 Teelöffel Zimtpulver, 1 Eßlöffel Zitronensaft
außerdem braucht man noch: mind. einen Sternenausstecher und etwas Zucker zum Ausstechen

Zubereitung:

1. Das Mark der Vanilleschote mit einem scharfen Messer aus der Schote kratzen. 2 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Nach und nach 100 g Puderzucker (gesiebt) mit dem Vanillemark dazugeben und alles zu einem glänzenden Eischnee schlagen. Mandeln und Zimt mischen und unter den Eischnee heben (nicht rühren), sodass eine gleichmäßige Masse entsteht.

2. Den Backofen auf 150°C vorheizen. Den feuchten Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ca. 7 mm dick ausrollen. Die obere Folie entfernen und aus dem Teig Sterne ausstechen. Den Ausstecher zwischendurch ab und zu in etwas Zucker tauchen, damit die Sterne nicht kleben bleiben. Die Sterne auf mit Backpapier belegte Bleche legen.

3. Das restliche Eiweiß mit dem übrigen Puderzucker und dem Zitronensaft steif schlagen. Den Eischnee mit einem Pinsel gleichmäßig auf die Zimtsterne auftragen. Die Sterne im Ofen (Mitte) 13-15 Minuten backen. Die Eiweißglasur soll weiß bleiben und der Mandelboden etwas feucht. Die Zimtsterne auf ein Kuchengitter heben und vollständig auskühlen lassen.


Beim ersten Blech war ich noch etwas sparsam mit dem Auftragen der Eiweißglasur. Das hätte aber nicht sein müssen, denn ich hatte am Ende noch übrig, also ruhig schön dick auftragen - es reicht für alle Plätzchen!!

Ich wünsche euch einen frohen 3. Advent und wünsche viel Spaß beim Nachbacken!
Viele Grüße aus der duftenden Kreativwerkstatt,
Christiane

Samstag, 14. Dezember 2013

Mal ganz andere Farben...

...für eine Weihnachtskarte! Denn die Farben sind: Schiefergrau, Glutrot, Flüsterweiß, Safrangelb und Mandarinorange. Die Stempelfarben sind Anthrazitgrau und Glutrot.


Der Schriftstempel ist aus dem Set "Wunderbare Weihnachtsgrüße", die Flecken stammen aus dem Stempelset "Gorgeous Grunge" - beide von Stampin' UP - und der Mistelzweig ist ein Ministempel von Athena.


Ist euch solch eine Karte zu bunt für Weihnachten? Ich wollte euch einfach mal etwas anderes zeigen...!

Euch ein schönes weiteres Adventswochenende und liebe Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Freitag, 13. Dezember 2013

Album in Blau- und Brauntönen

Ein Album ist auch ein schönes Weihnachtsgeschenk. Ich stelle euch heute nochmal eine Variante vor (die ich mit der Cinch gemacht habe) mit Deko auf der Außenseite und Stempeldrucken im Inneren. Die verwendeten Stempel sind aus dem Set "Du & ich" von Stampin' UP. Das Designpapier gibt's bei Scrapbookheaven.




Heute lasse ich mal nur die Bilder sprechen. Wenn ihr noch Fragen habt, dann schreibt mir einfach einen Kommentar.

Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Weihnachtliche Karte mit Gutscheinfach

Manchmal muss für Weihnachten einfach ein Gutschein her. Aber wie diesen verschenken? Ich habe mir dafür eine Karte mit Gutscheinfach ausgedacht. Verwendet habe ich u.a. das schöne Designpapier "Eiszauber" aus dem Herbst-Winterkatalog von Stampin' UP, dieses habe ich mit folgenden Farben kombiniert: Petrol, Aquamarin und Flüsterweiß. ...und ein paar Glitzersternchen dürfen auch nicht fehlen!


Der Textstempel "Gutschein" ist von Kaleidoskop-Stempelschmiede. Die Päckchen sind aus dem alten Gastgeberinnen-Set "Pedal Presents" von SU und es ist ein gutes Beispiel dafür, dass man Sets, die eigentlich nicht für Weihnachten gedacht sind, gut umfunktionieren kann.


Der Textstempel von innen ist aus dem Set "Wunderbare Weihnachtsgrüße" von SU und die Päckchen wiederholen sich von außen. Für das Fach habe ich schiefergrauen Cardstock genommen und diesen mit einem der Edgelits Dekorative Akzente gestanzt. Oben ist das Element natürlich nicht festgeklebt, damit man dort den Gutschein reinstecken kann.

Mit diesem Blogbeitrag nehme ich an der Blogging 4 Charity - Aktion teil. Klickt einfach mal rechts auf die Weihnachtskugel.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und schicke viele Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Babykarte mit Löwe

In den letzten Tagen und Wochen habe ich einige Babykarten gebastelt. Zwar will ich die in der Vorweihnachtszeit nicht alle zeigen, aber mal eine davon ist nicht schlecht, sonst werdet ihr im Januar damit erschlagen. ;o) ....und so ganz am Thema vorbei ist es ja auch nicht, schließlich kam an Weihnachten ja auch ein Kind zur Welt.


Die Stempel, für diese Karte, sind aus folgenden Stempelsets: "Fahnengruß", "Babyglück" (englische Version) und "Zoo Babies" - alles von Stampin' UP. Und die verwendeten Stanzen: Wellenkreis mit 6 cm Durchmesser und Kreise mit 4,4 und 3,5 cm Durchmesser.


Das sind die Farben: Wassermelone, Espresso, Vanille Pur und etwas (altes) Designpapier. Stempelfarben: Savanne und Espresso. Außerdem: Etwas Leinenfaden und einige Strasssteinchen.

Ich hoffe, dass die Karte in der "frischen" Familie gut ankommt!
Herzliche Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

Dienstag, 10. Dezember 2013

Weihnachtseulen

Heute zeige ich euch verschiedene Karten mit Weihnachtseulen. Eulen sind ja gerade so IN und dürfen dann natürlich auch nicht auf Stempeln fehlen! In den Eulenstempel von Heindesign war ich sofort verliebt und musste ihn haben! Kombiniert habe ich ihn mit Textstempeln von Stampin' UP - diese sind aus den Sets "Verspielte Grüße" und "Perfekte Pärchen". Die Schneeflöckchen (auf der ersten Karte) sind ebenfalls von SU und zwar aus dem Gastgeberinnen-Set "Warmth & Wonder".



Die Farben sind bei der ersten Karte und der Karte oben rechts (2. Foto): Waldhimbeere, Jade, Vanille Pur und Stempelfarbe Espresso. Für die anderen beiden Karten habe ich Waldhimbeere, Jade, Vanille Pur und Kandiszucker genommen.

Die verwendeten Stanzen sind zum einen das moderne Label und ein Framelit aus dem Set "Tafelrunde".



Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben...!

So, das war's dann auch schon wieder für heute. Vielen Dank auch für eure lieben Kommentare der letzten Tage, ich habe mich sehr gefreut! Nun lasse ich noch viele Grüße aus der adventlichen Kreativwerkstatt für euch da,
Christiane